Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.07.2012, 18:34

Wechsel und Verträge

Transferticker: Ballack - weder Salzburg, noch Leipzig

Das Rüsten für die neue Saison hat längst begonnen. Was tut sich auf dem Transfermarkt? Wer kommt? Wer geht? Wer ist wo im Gespräch? Wir geben Ihnen einen Überblick, wie der aktuelle Stand ist in der Bundesliga, der 2. Liga, der 3. Liga und den europäischen Top-Ligen. Heute im Fokus: Ballack, Sigurdsson, Sanogo, Tottenhams Aktivitäten nach dem Trainerdeal, Inter Mailands Personalplanungen - und der AS Rom.

Milan verabschiedete zahlreiche Altstars wie Nesta, Zambrotta oder Gattuso (v.r.) - Vize Galliani will dennoch keine Neuen mehr holen.
Milan verabschiedete zahlreiche Altstars wie Nesta, Zambrotta oder Gattuso (v.r.) - Vize Galliani will dennoch keine Neuen mehr holen.
© imago


- Anzeige -

+++ 18.15 Uhr: Inter holt Handanovic +++
Inter Mailand hat sich mit Liga-Rivale Udinese Calcio auf einen Transfer des slowenischen Torhüters Samir Handanovic verständigt. "Wir haben eine Vereinbarung", bestätigte Udine-Boss Gino Pozzo. Im Gegenzug wechselt der 20 Jahre alte Abwehrspieler Davide Faraoni von Inter zu Udine. Nach der Verpflichtung von Handanovic könnte Inters langjähriger Schlussmann Julio Cesar seine Zelte beim Champions-League-Sieger von 2010 abbrechen. "Wir werden sehen", sagte Inter-Präsident Massimo Moratti auf die Frage nach der Zukunft des Brasilianers.


+++ 14.53 Uhr: Lotte holt auch noch Shapourzadeh
Enorm aktiv sind die Sportfreunde Lotte: Der Regionalligist präsentierte heute mit Amir Shapourzadeh den bereits zehnten Neuzugang für die kommende Spielzeit. Der Deutsch-Iraner kam in der Saison 2011/2012 auf acht Drittligaeinsätze bei den Kickers Offenbach, denen er sich im Januar diesen Jahres anschloss. "Amir ist ein Offensivallrounder, den wir sowohl auf den Flügeln als auch im Sturm einsetzen können. Wir sind überzeugt, dass Amir gut zu uns passt und hoffen, dass wir uns mit der neuformierten Mannschaft im oberen Tabellendrittel wiederfinden werden", bewertet Co-Trainer Ovid Hajou die Verpflichtung des 29-Jährigen.


+++ 14.45 Uhr: Pogba von ManUnited nach Turin
Manchester United hat heute bestätigt, dass der 19-jährige Paul Pogba zu Juventus Turin weitergezogen ist. Trainer-Ikone Sir Alex Ferguson warf dem Teenager "mangelnden Respekt" vor, nachdem er in den vergangenen Monaten Offerten des Traditionsvereins abgewiesen hatte. Der junge Franzose gilt als eines der herausragendsten Talente seines Heimatlandes. Der Weggang sei "enttäuschend", so Ferguson. Pogba, der bislang sieben Mal in der ersten Mannschaft der Red Devils spielte, war 2009 aus Le Havre gekommen, damals waren die Franzosen verärgert ...


+++ 14.28 Uhr: Milan schließt den Markt
Will man den Worten des Vizepräsidenten Adriano Galliani Glauben schenken, wird der AC Mailand in diesem Sommer nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig werden. "Unser Markt ist geschlossen", sagte der Offizielle der Lombarden am Mittwoch. "Thiago Silva zu halten war unsere wichtigste Entscheidung, das war unser großer Deal." Gerüchten zufolge soll Milan noch einen Mann für das defensive Mittelfeld holen wollen, nachdem der Niederländer Mark van Bommel in die Heimat zurückgekehrt war. Galliani: "Es wird keine Veränderungen im Mittelfeld geben, wir haben neun Spieler hierfür." Milan hatte Nationalspieler Riccardo Montolivo vom AC Florenz geholt. "Und wir haben Massimo Ambrosini, der auf van Bommels Position spielen kann", sagte der Vize-Präsident. Möglich sei jedoch noch ein Verkauf von Linksverteidiger Djamel Mesbah an Aufsteiger Torino. Ferner wurde der Wunsch des Ex-Herthaners Kevin-Prince Boateng nach mehr Gehalt abgeschmettert.


+++ 13.56 Uhr: FC Energie und Sanogo kurz vor Abschluss
Der Wechsel von Boubacar Sanogo zum FC Energie Cottbus könnte noch heute oder morgen über die Bühne gehen. Die Lausitzer hatten den früheren Erstliga-Stürmer (100 BL-Spiele, 26 Tore für Lautern, den HSV, Bremen und Hoffenheim) Ende Juni zum Probetraining eingeladen. Auch diese Woche Montag und Dienstag übte der Ivorer, der 2009 nach St. Etienne weitergezogen war, unter Trainer Rudi Bommer weiter mit.


+++ 13.23 Uhr: Sigurdsson bringt Hoffenheim viel Geld +++
Der bisherige Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson hat bei Tottenham unterschrieben. Die Spurs, die nach der Vorstellung ihres neuen Trainer André Villas-Boas auch den Portugiesen Joao Moutinho locken (siehe Tickereintrag um 10.37 Uhr), zahlen zehn Millionen Euro für den Isländer.


Michael Ballack
Michael Ballack wird nicht nach Salzburg oder Leipzig wechseln.
© imago

+++ 12.45 Uhr: Ballack geht nicht nach Salzburg oder Leipzig +++
Die Spekulationen, der Brausehersteller Red Bull würde Ex-Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack nach Salzburg oder Leipzig holen, beendete Sportdirektor Ralf Rangnick. "Ich kann nicht für New York reden, sondern nur für Salzburg und Leipzig. Und was diese beiden Vereine angeht, kann ich Ihnen versichern, dass wir Michael Ballack nicht verpflichten werden", sagte Rangnick unmissverständlich. Gérard Houllier, der neue Head of Global Soccer bei den Bullen, bestätigte entsprechende Gerüchte.


+++ 11.59 Uhr: Di Natale verlängert Vertrag in Udine bis 2014 +++
Antonio Di Natale hat seinen Vertrag bei Udinese Calcio bis 2014 verlängert. Der 34-Jährige, der in den letzten drei Jahren 80 Tore für den norditalienischen Serie-A-Klub geschossen hat, hatte seine Entscheidung über eine Vertragsverlängerung auf die Zeit nach der EM vertagt. Bei der EURO hatte Di Natale mit den Azzurri nach einem Halbfinal-Erfolg gegen Deutschland das Finale erreicht, dort aber gegen Titelverteidiger Spanien 0:4 verloren.


+++ 11.49 Uhr: Der neue Rover: Nuno Gomes macht weiter +++
Die Blackburn Rovers versuchen es, ähnlich wie der FC Villarreal in Spanien (siehe Eintrag um 10.59 Uhr), nach dem Abstieg mit Erfahrung: Nuno Gomes kommt zum Ex-Meister. Der portugiesische Torjäger (79 Länderspiele), mittlerweile 35 Jahre alt und zum Saisonende bei Sporting Braga verabschiedet, unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Er ist nach Danny Murphy und Leon Best der dritte Neuerwerb.


+++ 11.09 Uhr: Forlan hegt Heimatgefühle +++
Die Zeit des Diego Forlan (33) als Europa-Legionär wird wohl noch in diesem Sommer enden. Der uruguayische Nationalstürmer hat erklärt, dass er Inter Mailand möglicherweise verlassen wird. Nach einer für ihn nicht zufriedenstellenden Saison bei den Nerazzurri geht es dann zurück nach Südamerika. "Nach 14 Jahren Weltreise als Fußballprofi würde es mir gefallen, in einem Land zu spielen, das nahe an meinem Heimatland liegt", so der Blondschopf, der die "Celeste" 2010 in Südafrika auf einen vierten Platz führte. Im vergangenen Sommer war Forlan als Nachfolger für Samuel Eto'o (Anschi Machatschkala) von Atletico Madrid nach Mailand gekommen. In 18 Ligaspielen gelangen ihm nur zwei Tore. Bei Inter geht damit der Umbruch weiter, nachdem der Verein jüngst erst Abwehrspieler Lucio ziehen ließ. Der Brasilianer geht wohl zu Juventus Turin.


+++ 10.59 Uhr: Escudé soll die Submarinos hochholen +++
Spaniens Erstliga-Absteiger FC Villarreal setzt bei seinem Projekt Wiederaufstieg auf Routine: Vom FC Sevilla soll der französische Abwehrspieler Julien Escudé zu den Submarinos stoßen. Der 32-Jährige spielt bei seinem bisherigen Klub keine Rolle mehr. Gleiches gilt für seinen Abwehrkollegen Emir Spahic (31), der sich ebenfalls einen neuen Verein suchen muss. Defensivmann Alexis (26) hat bereits auf Leihbasis beim FC Getafe angeheuert.


Objekt der Begierde in Tottenham: Joao Moutinho.
Objekt der Begierde in Tottenham: Joao Moutinho.
© imago

+++ 10.37 Uhr: Villas-Boas lockt Moutinho +++
André Villas-Boas gibt nun bei Tottenham die Richtung vor. Der neue Spurs-Coach erklärte einen Tag nach seinem Dienstantritt den portugiesischen EM-Teilnehmer Joao Moutinho (25) zum Wunschspieler der Londoner. "AVB" und Moutinho kennen sich aus gemeinsamen und erfolgreichen Tagen beim FC Porto, der damals das Triple bestehend aus Meisterschaft, Pokal und Europa-League-Sieg feierte. Weiterhin unklar ist, wie es mit dem kroatischen Mittelfeldstar Luka Modric weitergeht, an dem Manchester United, der FC Chelsea und Real Madrid dran sind.


+++ 10.31 Uhr: Die Roma begrüßt Dodo +++
Der AS Rom meldet die Verpflichtung des Brasilianers Dodo. Der Corinthians-Star unterschrieb für fünf Jahre, nachdem er den Medizin-Check bestanden hatte. Dodos ausführlicher Name: Jose Rodolfo Pires Ribeiro. Er spielt links hinten in der Abwehrkette. Nach einer schweren Knieverletzung im vergangenen Herbst ist er nun wieder fit.


Transferticker vom Dienstag: Getafe präsentiert Abraham

Wechselbörse Bundesliga

04.07.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Handanovic

Vorname:Samir
Nachname:Handanovic
Nation: Slowenien
Verein:Inter Mailand
Geboren am:14.07.1984

weitere Infos zu Pogba

Vorname:Paul
Nachname:Pogba
Nation: Frankreich
Verein:Juventus Turin
Geboren am:15.03.1993

weitere Infos zu Sanogo

Vorname:Boubacar
Nachname:Sanogo
Nation: Elfenbeinküste
Verein:Al-Fujairah
Geboren am:17.12.1982

weitere Infos zu G. Sigurdsson

Vorname:Gylfi Thor
Nachname:Sigurdsson
Nation: Island
Verein:Swansea City
Geboren am:08.09.1989

weitere Infos zu di Natale

Vorname:Antonio
Nachname:di Natale
Nation: Italien
Verein:Udinese Calcio
Geboren am:13.10.1977

weitere Infos zu Nuno Gomes

Vorname:Nuno Miguel
Nachname:Soares Pereira Ribeiro
Nation: Portugal
Verein:Blackburn Rovers
Geboren am:05.07.1976

weitere Infos zu Forlan

Vorname:Diego
Nachname:Forlan
Nation: Spanien
  Uruguay
Verein:Cerezo Osaka
Geboren am:19.05.1979

weitere Infos zu Escudé

Vorname:Julien
Nachname:Escudé
Nation: Frankreich
Verein:Besiktas Istanbul
Geboren am:17.08.1979

weitere Infos zu Dodo

Vorname:José Rodolfo
Nachname:Pires Ribeiro
Nation: Brasilien
Verein:Inter Mailand
Geboren am:06.02.1992

weitere Infos zu Joao Moutinho

Vorname:Joao Filipe
Nachname:Santos Moutinho
Nation: Portugal
Verein:AS Monaco
Geboren am:08.09.1986

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -