Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.07.2012, 14:00

Bayern: DFB-Manager löst Nerlinger ab

Vertrag bis 2015: FC Bayern holt Sammer

Nach zwei titellosen Spielzeiten rüstet Bayern München nicht nur seinen Kader auf, sondern verstärkt sich auch auf der Position des Sportdirektors: Der Rekordmeister holt Matthias Sammer vom DFB als Nachfolger von Christian Nerlinger (39). Der 44-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 2015.

Matthias Sammer (li.) und Bayern-Präsident Uli Hoeneß
Nun sicherlich des Öfteren im Dialog: Matthias Sammer (li.) und Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
© Getty ImagesZoomansicht

Sammer löst Nerlinger ab, der 2009 die Nachfolge von Uli Hoeneß als Manager der Münchner angetreten hatte. In einer Presseerklärung erläuterte der Verein die Beweggründe für den spektakulären Personalwechsel in der sportlichen Leitung. "Bei der Aufarbeitung der zurückliegenden Saison 2011/12 zwischen Aufsichtsrat und Vorstand des FC Bayern München und Sportdirektor Christian Nerlinger wurden unterschiedliche Auffassungen über das Konzept für die Zukunft der Mannschaft deutlich", so der Verein.

Bereits damals sei man übereingekommen, sich von Nerlinger zu trennen, habe dies aber wegen der "zu erwartenden Unruhe" erst nach der EURO bekannt geben wollen. "Nachdem zwischen Matthias Sammer und dem FC Bayern in den zurückliegenden beiden Tagen Einigkeit über seine neue Tätigkeit erzielt wurde, hat Matthias Sammer heute im Laufe des Vormittags auch die Freigabe des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erhalten", erklärten die Bayern. Sammer wird bei den Münchnern als "Vorstand für Lizenzspielerangelegenheiten" geführt. und kann seine Aufgabe als "Sport-Vorstand" sofort aufnehmen.

"Ich möchte mich im Namen des Klubs bei Christian Nerlinger ausdrücklich für seine Arbeit in den vergangenen vier Jahren beim FC Bayern bedanken," erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Uli Hoeneß, "ich hoffe sehr, dass unser aller gutes persönliches Verhältnis auch weiterhin Bestand hat."

Matthias Sammer absolvierte in seiner aktiven Zeit 51 Länderspiele im DFB-Trikot, vorher hatte er 23 Länderspiele für die DDR bestritten. Europas Fußballer des Jahres 1996 schnürte die Fußballschuhe für Dynamo Dresden, den VfB Stuttgart, Inter Mailand und Borussia Dortmund. Seine Trainer-Karriere startete er im Jahr 2000 bei Borussia Dortmund. Mit den Schwarz-Gelben feierte er 2002 die Meisterschaft, bis 2004 blieb er in Westfalen. Nach einer Saison beim VfB Stuttgart heuerte er beim DFB als Sportdirektor an.

DFB löst Vertrag mit Sammer vorzeitig auf

Dort erteilte man ihm die Freigabe. "Der Entscheidung war am heutigen Morgen ein Telefonat zwischen DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Matthias Sammer vorausgegangen, in dem der Europameister von 1996 den Wunsch eines sofortigen Wechsels zum deutschen Rekordmeister geäußert hatte", heißt es in einer DFB-Pressemitteilung. "Im Anschluss daran wurde der DFB-Präsident von Uli Hoeneß offiziell um die Freigabe gebeten. Nach Rücksprache mit den Mitgliedern des DFB-Präsidiums wurde der Bitte entsprochen und der bis 2016 laufende Vertrag mit Sammer vorzeitig aufgelöst."

Dazu erklärte Präsident Niersbach: "Wir lassen Matthias Sammer nur sehr schweren Herzens gehen. Er hat mit seiner Kompetenz und Leidenschaft viel für die Talentförderung in Deutschland bewegt und dem Verband mit seiner Art unglaublich gut getan. Gleichzeitig respektieren wir seinen Wunsch und möchten seinen weiteren Plänen nicht im Wege stehen." Man werde sich "in Ruhe" auf die Suche nach einem Nachfolger machen, teilte Generalsekretär Helmut Sandrock mit.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 02.07., 19:03 Uhr
Bayern: Sammer löst Nerlinger ab!
Kurz nach dem Ende der EURO gab es bei den Bayern heute einen Paukenschlag: Matthias Sammer löst den glücklosen Hoeneß-Nachfolger Christian Nerlinger ab und erhält beim Rekordmeister sogar einen Platz im Vorstand. Der Europameister von 1996 soll den FCB zurück in die Erfolgsspur führen. kicker-Chefreporter Karlheinz Wild kommentiert...
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:01.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/