Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

31.03.2012, 22:04

Nürnberg: Vierte Niederlage in Folge

Schock-Diagnose für Hlousek: Kreuzbandriss!

Die Gefühlslage konnte nach dem 184. fränkisch-bayerischen Derby nicht unterschiedlicher sein. Auf der einen Seite der FC Bayern, der mit dem vierten Liga-Sieg in Serie durch das 1:0 beim Club den Abstand auf Borussia Dortmund auf drei Punkte verkürzte. Auf der anderen Seite der FCN, der nach der vierten Pleite in Folge im Abstiegssumpf steckt und zudem über das Saisonende hinaus ohne Adam Hlousek auskommen muss - dem 23-Jährigen riss das Kreuzband.

Adam Hlousek
Schwere Knieverletzung: Adam Hlousek fehlt ab sofort mit einem Kreuzbandriss.
© imagoZoomansicht

Nach 45 Minuten war Schluss für den im Winter von Slavia Prag zum Club gewechselten Tschechen, der sich ohne Fremdeinwirkung kurz vor dem Gang in die Kabine das Knie verdrehte. "Das wird nichts mehr bis zum Saisonende", meinte Trainer Dieter Hecking nach der Partie. Die Vermutung des Trainers wurde am Abend bittere Erkenntnis, denn bei Hlousek riss das Kreuzband. Nachdem schon mit Offensivmann Alexander Esswein (Innenbandanriss im Knie) ein Stammspieler verletzt ausfällt, geht Hecking mit großen Sorgenfalten in den Saisonendspurt.

Der beschert dem 1. FC Nürnberg nächste Woche den Gang in den Breisgau zu den formstarken Freiburgern, die nach 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen nach Punkten mit den Franken gleichgezogen sind. Aber nicht nur Hlousek und Esswein werden in Freiburg fehlen, auch Abwehrchef Philipp Wollscheid, der in dieser Saison bislang alle 28 Partien für den Club bestritt. Der 23-Jährige handelte sich die fünfte Gelbe Karte gegen den FC Bayern ein.

- Anzeige -

Aber nicht nur deswegen zeigte er sich nach der Pleite gegen die Münchner angefressen. "Jetzt stehen wir hier wie letzte Woche Sonntag und haben wieder die gleiche Scheiße, wenn man so will. Wir haben wirklich sehr engagiert gespielt und haben uns wieder nicht dafür belohnt. Wir hatten wieder Chancen, haben sie aber nicht genutzt und kriegen in einer entscheidenden Situation das Gegentor - und das ist verdammt bitter", so Wollscheid gegenüber Sky.

Das sah auch Hecking so. "Das war ein total unnötiges Gegentor", so der Nürnberger Coach, der sein Team aber "bis zuletzt im Spiel" sah. "Aber hinten raus war es ein verdienter Sieg des FC Bayern." Der bringt den Club in Not.

31.03.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund63:2163
 
2Bayern München67:1860
 
3FC Schalke 0461:3554
 
4Bor. Mönchengladbach41:2051
 
5Hannover 9637:3941
 
6VfB Stuttgart48:3840
 
7Bayer 04 Leverkusen39:3840
 
8Werder Bremen41:4340
 
9VfL Wolfsburg40:4940
 
101899 Hoffenheim32:3934
 
111. FSV Mainz 0542:4433
 
121. FC Nürnberg25:3931
 
13SC Freiburg37:5331
 
14FC Augsburg30:4230
 
15Hamburger SV32:5030
 
161. FC Köln35:5828
 
17Hertha BSC30:5226
 
181. FC Kaiserslautern17:3920
- Anzeige -

weitere Infos zu Hlousek

Vorname:Adam
Nachname:Hlousek
Nation: Tschechien
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:20.12.1988

weitere Infos zu Wollscheid

Vorname:Philipp
Nachname:Wollscheid
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:06.03.1989

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -