Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.03.2012, 16:59

Heidel: "Elementare Rolle in den Planungen"

Verhandlungen mit Kirchhoff - fünf Spieler krank

Jan Kirchhoff - der groß gewachsene U-21-Nationalspieler (1,95 Meter) ist durch seine aggressive Körpersprache und Zweikampfführung sowie stabile Leistungsnachweise drauf und dran, sich den Status "unantastbar" zu erarbeiten. Von Tuchel erfährt der technisch behende und spielintelligente Schlaks jedwede Unterstützung, sich als Führungsspieler zu positionieren.

Soll in Mainz verlängern: Jan Kirchhoff.
U21-Nationalspieler Jan Kirchhoff soll in Mainz verlängern.
© Getty ImagesZoomansicht

Daher verwundert es nicht, dass die Vertragsverlängerung mit dem bis 2013 gebundenen Defensivmann für Mainz die "Königspersonalie" darstellt. Tuchel hat mit Kirchhoff das erste Gespräch bereits geführt, Christian Heidel suchte nach überstandener Krankheit am Dienstag die erste Unterredung mit dem Spieler. Tenor: "Jan nimmt in unseren Planungen für die nächsten Jahre eine elementare Rolle ein", sagt der Manager, "wir möchten mit ihm verlängern."

Nachdem Kirchhoff bereits im Januar im kicker seine generelle Bereitschaft zur Ausdehnung des Arbeitsverhältnisses erklärt hatte, signalisierte er Heidel nun, dass dieses Ansinnen nicht aussichtslos ist. Dieser Wink hat die Gespräche mit Kirchhoffs Berater Roger Wittmann in Gang gesetzt, die in Kürze anlaufen. Es ist wahrscheinlich, dass eine Vertragsverlängerung kein Selbstläufer wird und langwierige Verhandlungen anstehen könnten. Schließlich ist der hochveranlagte Defensivmann in der Liga sehr begehrt. Kirchhoff muss sich im Klaren werden, ob er den nächsten Karriereschritt in Mainz in Angriff nimmt oder frühzeitig zu einem Großklub wechselt. Finanziell, so viel dürfte klar sein, muss sich der Klub wohl etwas strecken.

- Anzeige -

Sollten sich die Parteien nicht einig werden, schließt der Manager bereits in diesem Sommer einen Verkauf, der immerhin eine Ablösesumme bringen würde, aus. "Vorzeitig werden wir Jan auf keinen Fall ziehen lassen", betont Heidel, "wir haben keine wirtschaftlichen Zwänge, ihn verkaufen zu müssen und planen sportlich auf jeden Fall in der kommenden Saison mit ihm."

Fünf Spieler pausieren

Ob Mainz auch im nächsten Spiel mit Kirchhoff planen kann, ist noch offen. Eine Grippewelle setzt derzeit gleich fünf Spieler außer Gefecht, darunter auch den 21-Jährigen. Neben ihm konnten auch Mohamed Zidan, Andreas Ivanschitz, Julian Baumgartlinger und Elkin Soto nur bedingt trainieren. "Wir haben genug Wackelkandidaten", sagte Tuchel vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (Samstag 15.30 Uhr im LIVE!-Ticker).

08.03.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund52:1656
 
2Bayern München58:1751
 
3Bor. Mönchengladbach37:1548
 
4FC Schalke 0454:3347
 
5Bayer 04 Leverkusen38:3240
 
6Werder Bremen40:3839
 
7Hannover 9630:3535
 
8VfB Stuttgart41:3333
 
91. FC Nürnberg24:3431
 
10VfL Wolfsburg31:4631
 
111. FSV Mainz 0537:3930
 
121899 Hoffenheim28:3530
 
131. FC Köln32:4628
 
14Hamburger SV29:4527
 
15FC Augsburg25:3923
 
16Hertha BSC26:4123
 
17SC Freiburg30:5222
 
181. FC Kaiserslautern16:3220
- Anzeige -

- Anzeige -