Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.06.2011, 16:18

Hamburg: Mathijsen kann gehen

Der nächste Chelsea-Youngster: HSV holt Sala

Frank Arnesen nutzt weiter eifrig seine Kontakte zum FC Chelsea. Nach der Verpflichtung von Michael Mancienne (23) und der starken Interessensbekundung an Jeffrey Bruma (19) ist der Name des nächsten Youngsters aus dem Blues-Kader im HSV-Umfeld aufgetaucht. Mehr noch: Jacopo Sala wurde am Freitag verpflichtet. Der italienische U-19-Nationalspieler ist im rechten Mittelfeld zuhause und unterschrieb bis 2014. Abwehrchef Joris Mathijsen (31) darf dagegen gehen.

Jacopo Sala (FC Chelsea)
Ausgebildet in London, U-19-Nationalspieler in Italien - und jetzt beim HSV: Jacopo Sala.
© imagoZoomansicht

Sala, 19 Jahre jung, wurde vier Jahre lang in der Jugendakademie des FC Chelsea ausgebildet, zuvor spielte er bei Atalanta Bergamo. "Jacopo ist ein Spieler mit Zukunft", erklärte HSV-Sportchef Arnesen, der bis zum Saisonende noch bei den Blues die sportlichen Geschicke geleitet hatte. "Er hat alle Jugendnationalmannschaften Italiens durchlaufen und besitzt hervorragende körperliche und spielerische Eigenschaften." Über die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt.

Sala ist die erste offensive Neuverpflichtung unter Arnesen - Mancienne, der am Dienstag für vier Jahre bei den Hamburgern unterschrieben hatte, und Bruma, auf dessen Zusage der HSV noch wartet (Arnesen: "Er kommt in zehn Tagen zurück, dann fällt die Entscheidung"), sind für die Abwehr vorgesehen. Und das ist gleichzeitig ein klares Signal an die bisherige Besetzung.

So darf Abwehrchef Mathijsen (Vertrag bis 2012) gehen. "Im Moment gibt es keinen Verein, der ein konkretes Angebot gemacht hat. Aber kommt ein Verein, suchen wir eine Lösung", bestätigte Arnesen. Bedeutet: Mathijsens Abschied nach fünf Jahren HSV ist nur eine Frage der Zeit und der Zahlen, eine Vertragsverlängerung steht überhaupt nicht im Raum. Ajax Amsterdam hat bereits Interesse bekundet, auch in Spanien buhlt man um den niederländischen Vize-Weltmeister.

Daneben stehen in Guy Demel (29, Arnesen: "Ein Wechsel ist die beste Lösung") und Alex Silva (25) weitere Defensivakteure vor dem Absprung. Am Brasilianer ist Sporting Lissabon interessiert. Nimmt man noch den Wechsel im Tor hinzu - Jaroslav Drobny (31) beerbt Frank Rost (37) -, ist offensichtlich: Defensiv wird der HSV 2011/12 ein ganz neues Gesicht haben.

Wechselbörse Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sala

Vorname:Jacopo
Nachname:Sala
Nation: Italien
Verein:Sampdoria Genua
Geboren am:05.12.1991

weitere Infos zu Mathijsen

Vorname:Joris
Nachname:Mathijsen
Nation: Niederlande
Verein:Feyenoord Rotterdam
Geboren am:05.04.1980

weitere Infos zu Demel

Vorname:Guy
Nachname:Demel
Nation: Frankreich
  Elfenbeinküste
Verein:Dundee United
Geboren am:13.06.1981

weitere Infos zu Alex Silva

Vorname:Alex Sandro
Nachname:da Silva
Nation: Brasilien
Verein:Cruzeiro
Geboren am:10.03.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun