Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.03.2010, 11:57

Freiburg: 16 Tore als Ballast

Makiadi hat endlich seinen Platz gefunden

Zum Goalgetter des SC Freiburg wird er wohl nicht mehr. Nicht mehr in dieser Saison. Zwei Bundesligatore und ein Assist nehmen sich bescheiden aus, wenn man mit der Empfehlung von 16 Zweitligatreffern und sechs Assists vom MSV Duisburg gekommen ist. Dennoch muss Cedrick Makiadi (26) eine aufsteigende Tendenz bescheinigt werden. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten hat der ehemalige Wolfsburger endlich seine Rolle in der Sportclub-Startelf gefunden.

Wieder auf der Offensivposition angekommen: Cedrick Makiadi.
Wieder auf der Offensivposition angekommen: Cedrick Makiadi.
© imagoZoomansicht

Trainer Robin Dutt hatte Makiadi längere Zeit als Defensivspieler gesehen, in der Hinrunde als Sechser oder sogar als Rechtsverteidiger eingesetzt. So weit vorne wie in Duisburg spielt Makiadi nach wie vor nicht, derzeit hat er im zentralen offensiven Mittelfeld einen Stammplatz. Im 4-1-4-1-System operiert er in der Halbposition, beim 4-4-2 mit Raute direkt hinter den Spitzen.

Was Makiadi gelegen kommt. "Ich bin ein Offensivspieler", skizziert er seine Qualitäten, die er auch weiter hinten, wo er aushelfen musste, "weil Bedarf bestand", zur Geltung zu bringen versuchte. An seiner Grundausrichtung habe die Defensiv-Position nichts geändert. Trainer Dutt schätzt die Sommer-Neuverpflichtung, die immerhin 900 000 Euro Ablöse gekostet hatte. "Ich sehe Cedrick viel positiver als die meisten. Bei zu vielen stecken die 16 Zweitligatore im Hinterkopf."

Nach dem 1:0 gegen Mainz, dem ersten Freiburger Heimsieg seit 174 Tagen, gab Dutt gleich zwei Tage frei. "Wir haben interessante Wochen hinter uns, es gibt einiges zu verarbeiten", betont der Trainer. Die Gelegenheit zu zwei freien Tagen bot sich außerdem, weil Freiburg erst am Sonntag in Hoffenheim antreten muss.

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

SC Freiburg

Trainersteckbrief

Robin Dutt

Spielersteckbrief

Cedrick Makiadi

Dort will der SC einen weiteren "Teil des langen Weges" (Manager Dirk Dufner) meistern, an dessen Ende der Klassenerhalt stehen soll. Und nach dem herbeigesehnten Heimsieg auch auswärts ein Ausrufezeichen setzen. Dufner: "Jedes Jahr passieren im Abstiegskampf verrückte Sachen ...

Michael Ebert

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 17. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
17
8x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
17
7x
 
3.
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
17
6x
 
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
17
6x
 
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
17
6x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Sach mal Schaaaaaaalke! von: Doc_Schneider - 23.01.17, 02:56 - 18 mal gelesen
Re (2): Postwinterpausengedanken von: Doc_Schneider - 23.01.17, 02:42 - 16 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun