Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.03.2010, 17:45

Hertha: Präsidium stärkt Trainer den Rücken

Funkel darf weitermachen

Friedhelm Funkel bleibt weiter Trainer von Bundesliga-Schlusslicht Hertha BSC. Dies ist das Ergebnis einer außerordentlichen Sitzung des Präsidiums der Hauptstädter am Donnerstag. Nach der sportlich unbefriedigenden Entwicklung unter Funkel, der Anfang Oktober 2009 als Nachfolger von Lucien Favre das Amt bei den Herthanern übernahm, kamen Gerüchte um dessen Entlassung auf.

Friedhelm Funkel
Hertha-Coach Friedhelm Funkel bekam auf einer Krisensitzung des Präsidiums das Vertrauen ausgesprochen.
© imagoZoomansicht

"Wir haben einstimmig und unmissverständlich festgestellt, dass das Präsidium den Kurs unseres sportlichen Leiters Michael Preetz unterstützt", sagte Hertha-Boss Werner Gegenbauer im Beisein seiner acht Präsidiumskollegen.

Hertha-Manager Preetz gilt ebenso wie sein Geschäftsführer-Kollege Ingo Schiller als Fürsprecher für Funkel. Beide wiesen immer wieder darauf hin, dass unter Funkel der Rückstand zum rettenden Ufer von zehn auf drei Punkte verkürzt wurde.

Preetz wollte von einer Trainerdiskussion nichts wissen: "Es gab und gibt keine Trainerdiskussion. In der Präsidiumssitzung haben wir über die derzeitige Situation bei Hertha BSC gesprochen, dabei ging es nicht um die Person Friedhelm Funkel. Wir sind uns alle einig, dass wir unseren Weg gemeinsam weiter gehen", so der ehemalige Mittelstürmer.

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Trainersteckbrief

Friedhelm Funkel

Vereinsinfo

Hertha BSC

Allerdings hatte Funkel nicht immer den vollständigen Rückhalt der Verantwortlichen. Seit seinem Amtsantritt konnte er in 17 Spielen nur zwölf Punkte einfahren, zudem gelang unter seiner Regie kein einziger Heimsieg. Neben der mageren Punktausbeute warfen ihm seine Kritiker zudem noch die defensive Ausrichtung des Teams sowie seine zögerliche Handhabung der Auswechslungen vor.

Mehrere Präsidiumsmitglieder schoben daher eine Debatte um den Trainer an. Diese wurde nun aber einstimmig wieder im Keim erstickt.

Nicht nur die Tatsache, dass sich mit Preetz und Schiller die als Geschäftsführer entscheidenden Personen pro Funkel aussprachen, ließ das Pendel so eindeutig für den 57-Jährigen ausschlagen. Denn auch fehlende Alternativen auf dem Trainermarkt sprachen für Funkel.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 04.03., 20:44 Uhr
Brennpunkt Hertha
Friedhelm Funkel bleibt weiter Trainer von Bundesliga-Schlusslicht Hertha BSC. Auf einer Krisensitzung in Berlin wurde über einen Trainerwechsel diskutiert, der Gedanke dann aber wieder verworfen. Manager Michael Preetz verlangt mehr Kampf und Leidenschaft, will in dieser Situation aber trotzdem die Ruhe bewahren.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Der als interne Lösungen gehandelte A-Jugend-Trainer und ehemalige Profi René Tretschok (180 Bundesliga-Spiele für Dortmund, Köln und Hertha) schied als kurzfristige Alternative aus, da er als möglicher Kandidat für einen Neuaufbau gehandelt wird.

Funkel selbst verfolgte die Diskussionen der letzten Zeit gelassen. "Über meine Position mache ich mir keine Gedanken, dafür bin ich zu lange im Geschäft", sagte er bereits vor der "Krisensitzung". "Mir geht es gut. Es ist nicht das erste Mal, dass über Trainer in der Öffentlichkeit diskutiert wird. Das gehört zum Geschäft", fügte der Hertha-Coach weiter an.

Nun kann er sich voll und ganz auf den Klassenerhalt mit der Hertha konzentrieren. Dann würde sich sein Vertrag automatisch bis Sommer 2011 verlängern.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
18.01.19
Sturm

Österreichischer Nationalspieler stürmt mit der Nummer 30

 
 
17.01.19
Abwehr

Düsseldorf mit nächstem Wintertransfer

 
17.01.19
Abwehr

Hertha verleiht 20-Jährigen nach Belgien

 
17.01.19
Mittelfeld

Azzouzi: "Er hat bei uns die Chance, sich weiterzuentwickeln"

 
1 von 69

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
19.01. 09:50 - -:- (-:-)
 
19.01. 11:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.01. 12:00 - -:- (-:-)
 
19.01. 13:00 - -:- (-:-)
 
19.01. 13:15 -
Ayr
-:- (-:-)
 
19.01. 13:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.01. 13:35 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Morgen Abend Bayern ärgern von: Zinfandel - 19.01.19, 09:35 - 13 mal gelesen
Re (5): Prima Auftakt von: alemao82 - 19.01.19, 09:23 - 15 mal gelesen
Re: Verdienter Sieg von: Pak-Do-Ik - 19.01.19, 09:01 - 23 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine