Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

0
:
3

Halbzeitstand
0:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


FORTUNA DÜSSELDORF
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.






60.
75.
90.










Kownacki in der ersten Hälfte ausgewechselt

Paciencia bringt Frankfurts Sieg auf den Weg

Eintracht Frankfurt hat am Montagabend zum Abschluss des 25. Spieltags mit 3:0 bei Fortuna Düsseldorf gewonnen und Rang fünf verteidigt. Die Rheinländer waren lange Zeit auf Augenhöhe und schnupperten nach Paciencias Führungstor am Ausgleich - ehe der eingewechselte Haller in der Nachspielzeit mit zwei Treffern die Entscheidung herbeiführte.

Das 0:1 in Düsseldorf: Goncalo Paciencia überwindet Michael Rensing mit einem Kopfball.
Das 0:1 in Düsseldorf: Goncalo Paciencia überwindet Michael Rensing mit einem Kopfball.
© imagoZoomansicht

Fortuna-Coach Friedhelm Funkel sah nach dem 4:0 auf Schalke keinen Anlass, seine Startelf zu verändern.

Frankfurts Trainer Adi Hütter hingegen stellte im Vergleich zum jüngsten 0:0 in der Europa League gegen Inter Mailand auf drei Positionen um: Touré, de Guzman und Paciencia rückten in die Anfangsformation, für sie nahmen Ndicka, Gacinovic und Haller zunächst auf der Bank Platz.

Kownacki trifft - und muss vom Feld

Die Hausherren begannen forsch und waren prompt erfolgreich, doch Kownackis Treffer zählte nicht. Frankfurts de Guzman hatte den Ball unfreiwillig in Kownackis Lauf gespielt, dieser stand aber im Abseits, da Lukebakio den Pass noch abfälschte (2.). Wenig später köpfte Jovic am anderen Ende des Spielfelds am Tor vorbei (7.), ehe Kownacki mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden musste (19.).

Die Partie war in dieser Phase etwas verflacht, Mitte des ersten Abschnitts nahm sie aber wieder etwas Fahrt auf. Jovic zielte aus der zweiten Reihe über das Tor (25.), dann traf Zimmermann auf der anderen Seite aus Flankenposition den Außenpfosten (33.). Gegen Ende der ersten 45 Minuten näherte sich schließlich nochmals die Eintracht an. Kostic zielte allerdings knapp vorbei (43.), und Jovic scheiterte an Rensing (44.).

Hartmann nimmt Strafstoß zurück

Die zweite Hälfte begann ebenso schwungvoll wie die erste - und nun fiel der erste Treffer: De Guzman flankte von der rechten Seite und fand Paciencia am zweiten Pfosten, der Angreifer nickte ein (48.). Nun waren die Düsseldorfer gefordert, und sie bemühten sich, eine Antwort zu formulieren, doch Raman scheiterte an Trapp (53.).

Wenig später eine knifflige Szene: Raman trat die Kugel von der rechten Seite vors Frankfurter Tor, Hinteregger ging mit angelegtem Arm zum Ball, doch Schiedsrichter Robert Hartmann zeigte auf den Elfmeterpunkt - ehe er seine Entscheidung nach dem Videobeweis und eigener Studie der Bilder wieder revidierte (63.). Kurz darauf prüfte Jovic Rensing mit einem Schuss von der Strafraumkante (67.), dann war wiederum Düsseldorf einem Treffer nahe: Hennings kam nach Karaman-Flanke zum Abschluss, scheiterte aber aus vier Metern an Trapp (76.). So entschied die SGE die Partie in der Nachspielzeit zu ihren Gunsten: Erst legte Paciencia auf, dann Kostic, beide Male verwertete der eingewechselte Haller (90.+1, 90.+3).

Damit blieben die Frankfurter im elften Pflichtspiel in Serie unbesiegt - und sind gerüstet für das Europa-League-Rückspiel am Donnerstag (21 Uhr) bei Inter Mailand. Für Düsseldorf geht es erst am Samstag (15.30 Uhr) in Wolfsburg weiter.

Bundesliga, 2018/19, 25. Spieltag
Fortuna Düsseldorf - Eintracht Frankfurt 0:3
Fortuna Düsseldorf - Eintracht Frankfurt 0:3
Die nächste Jovic-Show?

Im Hinspiel erzielte Luka Jovic (r.) gleich fünf Tore beim 7:1-Erfolg der Eintracht über die Fortuna. Auch heute stürmt der Serbe von Beginn an.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Fortuna Düsseldorf
Aufstellung:
Rensing (5) - 
M. Zimmermann (3,5) , 
Ayhan (3)    
M. Kaminski (3,5) , 
Gießelmann (3,5) - 
Barkok (4)    
Sobottka (2,5)    
O. Fink (3,5)    
Raman (4) , 
Kownacki    
Lukebakio (4,5)

Einwechslungen:
19. Hennings (5) für Kownacki
73. Karaman für Barkok
77. Morales für Sobottka

Trainer:
Funkel
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (2) - 
Touré (3) , 
Hasebe (4) , 
Hinteregger (2)    
G. Fernandes (3,5)        
da Costa (3,5) , 
Kostic (3) - 
de Guzman (3)    
Rode (2,5) - 
Paciencia (2)        
Jovic (4)    

Einwechslungen:
72. Haller (2)         für Jovic
80. Gacinovic für de Guzman
90. + 5 Willems für Paciencia

Trainer:
Hütter

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Paciencia (48., Kopfball, de Guzman)
0:2
Haller (90. + 1, Linksschuss, Paciencia)
0:3
Haller (90. + 3, Rechtsschuss, Kostic)
Gelbe Karten
Düsseldorf:
Ayhan
(7. Gelbe Karte)
Frankfurt:
Hinteregger
(1. Gelbe Karte)
,
G. Fernandes
(8.)

Spieldaten

Fortuna Düsseldorf       Eintracht Frankfurt
Tore 0 : 3 Tore
 
Torschüsse 6 : 15 Torschüsse
 
gespielte Pässe 402 : 476 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 304 : 397 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 98 : 79 Fehlpässe
 
Passquote 76% : 83% Passquote
 
Ballbesitz 45% : 55% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 50% : 50% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 9 : 16 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 14 : 9 Gefoult worden
 
Abseits 2 : 2 Abseits
 
Ecken 1 : 5 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 26. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
26
13x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
26
11x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
24
9x
 
4.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
25
8x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
24
7x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
11.03.2019 20:30 Uhr
Zuschauer:
41419
Spielnote:  4
eine Partie mit deutlichen Längen, vor allem in der ersten Halbzeit. Die beiden sehenswerten Treffer in der Nachspielzeit konnten dafür nicht ganz entschädigen.
Chancenverhältnis:
3:8
Eckenverhältnis:
1:5
Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen)   Note 3
hatte Glück, dass die zu früh getroffene Abseitsentscheidung bei Kownackis Tor (3.) korrekt war, weil Lukebakio den Ball von de Guzman noch minimal berührte. Den Handelfmeter zurückzunehmen war ebenfalls richtig, da Hinteregger den Arm extra anlegt (61.).
Spieler des Spiels:
Goncalo Paciencia
Beim 0:1 bewies Goncalo Paciencia seinen Torriecher, bei der Vorarbeit des zweiten Treffers Auge und Technik. Ein starker Auftritt des Portugiesen.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine