Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SC Freiburg

SC Freiburg

1
:
3

Halbzeitstand
0:2
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart


SC FREIBURG
VFB STUTTGART
15.
30.
45.




60.
75.
90.








       
SC Freiburg
1
:
3

VfB Stuttgart
19:23

Nach zwei frühen Treffern von Ibisevic und Werner verpassten es die Schwaben, den Deckel frühzeitig draufzusetzen. Stattdessen kam Freiburg in der Schlussphase zum Anschluss, ehe Werner mit seinem zweiten Treffer den Sieg perfekt machte.


 
19:23

Schluss in Freiburg. Zum Abschluss des 12. Spieltages schlägt der VfB Stuttgart den SC Freiburg mit 3:1 und springt damit in die obere Tabellenhälfte auf Rang acht.


 
Schlusspfiff

 
19:20
90.+3

Maxim schlenzt den fälligen Freistoß aus 25 Metern an den rechten Pfosten. Baumann zeigte keinerlei Reaktion beim Schuss des Rumänen.


 
19:19
90.+2
Gelbe Karte: Hanke (SC Freiburg)

Nach dem Tor gibt es auch noch Gelb für Hanke. Der Freiburger kam gegen Kvist zu spät.


BALLKONTAKTE
7
PASSQUOTE
50%
LAUFLEISTUNG
2,04km


 
19:18
90.+2

Und nochmal der VfB: Ibisevic schiebt an und hat das Auge für den links mitgelaufenen Traoré. Baumann wehrt den Schuss des Ivorers ab.


 
19:17
90.+1

Die Nachspielzeit läuft bereits. Ibisevic nochmal mit einem gefährlichen Schuss aus 15 Metern. Baumann rettet mit einer guten Fußabwehr.


 
19:15
88.

Ulreich liegt nach einem Zusammenstoß mit Mehmedi am Boden. Alles halb so wild. Weiter geht's.


 
19:12
85.
Spielerwechsel: Traoré für Ti. Werner (VfB Stuttgart)

Als jüngster BL-Profi mit drei Treffern verlässt Werner den Rasen. Traoré übernimmt in den letzten fünf Minuten.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
10,45km


 
SC Freiburg
1
:
3

VfB Stuttgart
19:09
82.
1:3 Ti. Werner (Rechtsschuss)

Werner entscheidet die Partie! Der Youngstar erkämpft sich an der Mittellinie gegen aufgerückte Freiburger den Ball und läuft gemeinsam mit zwei Teamkollegen auf Baumann zu. Statt querzulegen macht es der 17-Jährige selbst und schiebt den Ball eiskalt ins Tor - 3:1 Stuttgart!.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
10,45km


 
19:08
81.

Es gibt die nächste Ecke für den SCF.


 
19:07
81.
Spielerwechsel: Harnik für Leitner (VfB Stuttgart)

BALLKONTAKTE
48
PASSQUOTE
82%
LAUFLEISTUNG
10,72km


 
19:07
80.

Spannung im Breisgau. Es steht eine heiße Schussphase bevor.


 
SC Freiburg
1
:
2

VfB Stuttgart
19:05
78.
1:2 Hanke (Rechtsschuss, Höfler)

Der Joker sticht mit dem ersten Ballkontakt! Mehmedi setzt sich am linken Flügel durch und flankt ins Zentrum. Dort kommt Höfler an die Kugel und legt unfreiwillig für Hanke vor, der aus acht Metern ins rechte Eck einschiebt.


BALLKONTAKTE
7
PASSQUOTE
50%
LAUFLEISTUNG
2,04km


 
19:03
77.
Spielerwechsel: Hanke für Freis (SC Freiburg)

Neuer Stürmer für die Hausherren: Hanke ersetzt Freis.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
56%
LAUFLEISTUNG
10,11km


 
19:03
76.

Freis' Schuss rechts im Strafraum wird geblockt, Diagne schießt kurz darauf über den Kasten.


 
19:03
76.

Die Schlussviertel ist angebrochen. Was hat der SCF noch im Köcher?


 
19:02
75.

Mehmedi macht ein auffälliges Spiel, zieht in dieser Szene von links nach innen und sucht den Abschluss. Der 22-jährige Schweizer verfehlt sein Ziel aber gänzlich.


 
19:00
74.

Jetzt hat der VfB mal mehr Platz. Ibisevic sucht Werner im Sturmzentrum, spielt aber einen schwachen Pass in den Fuß des Gegners.


 
18:59
72.

Haggui geht im eigenen Strafraum mit viel Risiko in den Zweikampf mit Klaus. Ecke ist die Folge.


 
18:57
70.

Nach längerem mal wieder eine schöne Kombination der Schwaben. Zehn Meter vor dem Strafraum ist aber Schluss.


 
18:55
69.

Mehmedi spielt einen Pass in die Tief auf Kerk. Der trifft die Kugel aus spitzem Winkel aber nicht vernünftig.


 
18:53
66.

Es gibt kaum mehr Entlastung für die VfB-Defensive, wenngleich der Sportclub kein Offensivfeuerwerk abbrennt. Dennoch sind die Breisgauer dem Anschluss näher, als der VfB dem 3:0.


 
18:49
63.

Stuttgart wackelt und Freiburg wird stärker.


 
18:48
61.

Und erneut fordern die Fans einen Handelfmeter. Nach einer Ecke wird Niedermeiers Arm aus kürzester Distanz angeköpft. Wieder läuft das Spiel weiter.


 
18:46
60.
Spielerwechsel: G. Sakai für Rausch (VfB Stuttgart)

Der VfB ist wieder komplett.


BALLKONTAKTE
59
PASSQUOTE
83%
LAUFLEISTUNG
6,91km


 
18:45
59.

Nach einem Kerk-Freistoß prüft Ginter Ulreich mit einem starken Kopfball. Der VfB-Schlussmann reißt rechtzeitig die Hände in die Luft.


 
18:45
58.

Stuttgart muss aktuell in Unterzahl ohne seinen Linksverteidiger auskommen. Genau in dieser Phase springt Leitner der Ball im eigenen Sechzehnmeterraum an die Hand. Klar, die Freiburger wollen Elfmeter, doch Referee Zwayer hat die Situation wohl richtig entschieden.


 
18:44
57.

Das Spiel ist unterbrochen, da Rausch offenbar mit Oberschenkelproblemen auf dem Boden sitzt.


 
18:42
55.

Das hat ein bisschen etwas von Katz' und Maus. Momentan folgt ein Stuttgarter Pass dem nächsten.


 
18:39
53.

Zeit also, um mal einen Blick auf die LIVE!-Daten zu werfen. Die Ballbesitz-Statistik ist total ausgeglichen (50:50), Freiburg gewinnt minimal mehr Zweikämpfe (53 Prozent), liegt aber dennoch mit 0:2 im Hintertreffen.


 
18:39
52.

Der VfB lässt den Ball clever durch die eigenen Reihen laufen.


 
18:36
49.

Und auf der anderen Seite fast das 3:0 der Stuttgarterter. Rausch legt an der Grundlinie quer. Baumann ist bereits geschlagen, kann sich aber dahinter auf Höhn verlassen, der vor einem Stuttgarter klärt.


 
18:35
48.

Kerk ist gleich in das Spiel integriert, will am Strafraumeck mit der Sohle für einen Teamkollegen ablegen. Das misslingt.


 
18:32
46.
Spielerwechsel: Kerk für Coquelin (SC Freiburg)

BALLKONTAKTE
13
PASSQUOTE
43%
LAUFLEISTUNG
5,91km


 
18:32
46.

Die zweite Hälfte läuft. Der Sportclub hat einmal gewechselt.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:15

Schiedsrichter Zwayer pfeift pünktlich zur Pause. Stuttgart führt nach Blitzstart und Toren von Ibisevic und Werner mit 2:0. Freiburg leistet sich noch zu viele Fehler im Aufbau und ließ obendrein zwei Großchancen liegen. Noch ist der VfB nicht durch ...


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:14
44.
Gelbe Karte: Niedermeier (VfB Stuttgart)

Niedermeier grätscht Klaus um. Gelb für den Stuttgarter Innenverteidiger.


BALLKONTAKTE
60
PASSQUOTE
95%
LAUFLEISTUNG
11,12km


 
18:13
43.

Mehmedi wird toll im Sechzehner angespielt, scheitert dann aber mit einem Übersteiger am ersten Verteidiger.


 
18:10
40.

Haggui spielt im eigenen Strafraum den Ball, grätscht dann aber auf nassem Rasen in Klaus rein. Kein Elfmeter, so hat es auch Schiedsrichter Zwayer gesehen.


 
18:07
37.

Streich mahnt zur Ruhe. In den letzten Minuten schlichen sich mehrere leichte Abspielfehler ins Spiel der Breisgauer.


 
18:05
36.

Es regnet unaufhörlich im Mage-Solar-Stadion.


 
18:04
34.

Nach etwas mehr als einer halben Stunde lässt sich festhalten: Der VfB führt verdient mit 2:0, wenngleich der Sportclub schon mehrere Großchancen hatte.


 
18:01
31.

Maxim erzielt das 3:0, stand aber bei der Ballabgabe einen Schritt im Abseits. Deshalb verliert der Treffer die Anerkennung.


 
17:59
29.

Die Schneider-Elf scheint gemerkt zu haben, dass sie es in den letzten Minuten etwas haben schleifen lassen. Stuttgart tritt wieder stärker auf. Schwaab feuert einen Schuss ab - abgefälscht, Ecke.


 
17:58
29.

Maxim schlägt einen seiner berüchtigten Standards. Diesmal entsteht aber keine Gefahr für den Gegner.


 
17:57
28.
Gelbe Karte: Klaus (SC Freiburg)

Klaus fährt Werner auf dem Flügel seitlich in die Parade. Klare Sache, das ist Gelb.


BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
75%
LAUFLEISTUNG
13,02km


 
17:57
28.

Stuttgart verteidigt mit Mann und Maus am eigenen Strafraum. Mehemdi und Co. finden kein Durchkommen.


 
17:55
25.

Trotz der vergebenen Chance: Das war ein Lebenszeichen der Gastgeber.


 
17:54
24.

Klaus zirkelt die Kugel gefährlich an den Fünfer, wo Mehmedi per Oberschenkel knapp über die Latte schießt. Ulreich war auf der Linie kleben geblieben.


 
17:53
23.

Rausch foult Klaus kurz vor dem Sechzehner. Es gibt Freistoß von links für den Sportclub. Vielleicht klappt's ja nach einem Standard.


 
17:50
21.

Freiburg hat mit dem Rückstand merklich zu kämpfen. Es klappt kaum etwas bei den Hausherren.


 
17:48
18.

Der VfB lässt es jetzt locker angehen und schiebt sich das Spielgerät locker hin und her.


 
17:44
15.

Die Schwaben spielen ganz starkes Pressing und erkämpfen sich damit am gegnerischen Sechzehner den Ball. Dann wissen die Gäste aber nichts mit dem Ball anzufangen.


 
17:43
13.

Und beinahe fällt das 0:3! Rausch macht erneut Dampf auf der Außenbahn und flankt scharf ins Zentrum, wo Ibisevic reinrutscht, den Ball aber neben das Tor setzt.


 
17:42
12.

Bittere Auftaktphase für die Breisgauer. Nach zehn Minuten steht es 0:2.


 
SC Freiburg
0
:
2

VfB Stuttgart
17:40
10.
0:2 Ti. Werner (Rechtsschuss)

Doppelschlag! Werner tanzt zwei Gegenspieler auf der linken Seite aus, dringt in den Sechzehner ein und schiebt an Baumann vorbei ins Tor.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
10,45km


 
SC Freiburg
0
:
1

VfB Stuttgart
17:39
9.
0:1 Ibisevic (Rechtsschuss, Gentner)

Der VfB führt! Gentner flankt von links halbhoch an den vorderen Pfosten, wo sich Ibisevic davongeschlichen hat und den Ball über Baumann ins Tor spitzelt.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
11,93km


 
17:38
8.

Gleich nochmal der Sportclub: Bei der folgenden Ecke steigt Ginter am höchsten und köpft ganz knapp neben den linken Pfosten. Glück für den VfB.


 
17:37
7.

Erste gute Torchance für die Hausherren. Klaus schickt Mehmedi, der zwar etwas weit nach außen abdriftet, aber trotzdem einen gefährlichen Flachschuss abfeuert. Ulreich klärt zur Ecke.


 
17:35
5.

Relativ ruhige Anfangsphase. Freiburg lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen und will damit Sicherheit gewinnen.


 
17:33
3.

Günter zieht den Sprint auf der linken Außenbahn an. Coquelin sieht das, spielt aber keinen präzisen Pass. Es geht weiter mit Einwurf Stuttgart.


 
17:32
2.

Rausch schlägt eine gefährliche Flanke von links aufs Tor. Maxim springt Baumann vor die Füße, kann den Freiburger Schlussmann aber nicht irritieren.


 
17:30
1.

Schiedsrichter Felix Zwayer eröffnet die Partie.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:28

Der VfB spielt in schwarzen Jerseys und weißen Hosen. Freiburg komplett in rot.


 
17:28

Schiedsrichter-Gespann und Spieler betreten bei strömendem Regen den Rasen.


 
16:58

"Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen, und das müssen wir als Team mit jeder Faser des Körpers ausstrahlen", ließ Schneider verlauten.


 
16:50

Wesentlich übersichtlicher gestaltet sich die Aufstellung bei den Gästen: VfB-Coach Schneider wechselt zwei Mal. Rausch und Niedermeier kommen für Boka und Sakai ins Spiel. Rausch wird links verteidigen, Niedermeier im Zentrum. Dafür rückt Schwaab, gegen Dortmund noch Innenverteidiger, nach rechts.


 
16:48

Insgesamt nimmt Streich im Vergleich zur torlosen Nummer in Estoril sieben Veränderungen vor: Baumann, Diagne, Höfler und Coquelin bleiben in der Startelf. Höhn, Ginter, Günter, Fernandes, Klaus, Mehmedi und Freis kommen hinzu.


 
16:44

"Wir werden alle Energie daran setzen, um gegen Stuttgart eine gute Leistung abzuliefern", gibt SC-Coach Christian Streich die Marschroute vor. Verzichten muss er dabei aber auf Kapitän Schuster, Schmid (Dehnung am Kreuzband), Mujdza (Sehneneinriss), Terrazzino (Aufbautraining) und Sorg (Gelb-Rot-Sperre).


 
16:39

In der aktuellen Tabelle liegt der VfB (11., 13 Punkte) fünf Plätze vor dem Sportclub (16., acht Zähler), der sich am vergangenen Wochenende immerhin von den direkten Abstiegsplätzen befreien konnte.


 
16:38

Der VfB darf international nicht mehr mitmischen und hatte somit genug Zeit, die 1:6-Klatsche vom vergangenen Wochenende bei Borussia Dortmund zu verarbeiten. Unter Trainer Thomas Schneider war es die erste Niederlage für die Schwaben.


 
16:38

Nun steht wieder die Bundesliga auf dem Programm. Und dort fuhr der Sportclub zuletzt am elften Spieltag seinen ersten Dreier ein. Mit 3:0 gewann Freiburg beim 1. FC Nürnberg. Anschließend ging es für die Breisgauer in der Europa League nach Portugal, wo man sich torlos von Estoril Praia trennte.


 
16:34

In der aktuellen Saison trafen sich die Kontrahenten schon in der zweiten Pokalrunde. Diesmal setzte sich die Elf von Christian Streich (2:1) durch.


 
16:34

In der letzten Spielzeit standen sich beide Teams neben dem Bundesligaduell auch im Halbfinale des DFB-Pokals gegenüber. Beide Partien fanden binnen weniger Tage in Stuttgart statt und zweimal setzte sich der VfB mit 2:1 durch.


 
16:34

Zum vierten Mal im Kalenderjahr 2013 heißt es: Baden-Württemberg-Derby zwischen Freiburg und Stuttgart. Anpfiff ist um 17.30 Uhr im Mage-Solar-Stadion.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
19:19, Mage-Solar-Stadion
Gelbe Karte: (90. Min + 2)
Hanke
SC Freiburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   12 20 32
2   12 21 28
3   12 13 28
4   12 12 22
5   12 4 21
6   12 0 20
7   12 4 18
8 12 3 16
9 12 -6 16
10 12 -7 15
11   12 -5 14
12 12 0 13
13   12 -10 13
14   12 -3 12
15   12 -7 10
16   12 -11 8
17 12 -15 8
18 12 -13 7
MANNSCHAFTSDATEN
SC Freiburg
Aufstellung:
Baumann (4)    
Diagne (4) , 
Ginter (4) , 
Höhn (4,5) , 
C. Günter (4,5) - 
Höfler (3,5) , 
Klaus (3,5)    
Coquelin (4,5)    
Freis (4)    
Mehmedi (2,5)

Einwechslungen:
46. Kerk (4) für Coquelin
77. Hanke         für Freis
Trainer:
VfB Stuttgart
Aufstellung:
Ulreich (2) - 
Schwaab (3,5) , 
Haggui (4,5) , 
Niedermeier (3,5)    
Rausch (3)    
Kvist (3,5) , 
Gentner (2,5)    
Ti. Werner (1,5)            
Leitner (3,5)    
Maxim (4) - 
Ibisevic (2,5)    

Einwechslungen:
60. G. Sakai (4) für Rausch
81. Harnik für Leitner
85. Traoré für Ti. Werner
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
10.11.2013 17:30 Uhr
Stadion:
Mage-Solar-Stadion, Freiburg
Zuschauer:
23700
Spielnote:  2
zunächst erfrischender Offensivfußball des VfB, dann offener Schlagabtausch und große Spannung.
Chancenverhältnis:
6:8
Eckenverhältnis:
7:2
Schiedsrichter:
 Felix Zwayer (Berlin)   Note 3
insgesamt sicherer Leiter eines kniffligen Spiels, übersah Hagguis Foul an Kerk (51.), hätte Elfmeter geben können (Handspiel Niedermeier, 61.).

Spieler des Spiels:
 Timo Werner
Zwei großartige Alleingänge vor dem 0:2 und dem 1:3, oft anspielbar, sehr beweglich.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine