Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Köln

1. FC Köln

1
:
6

Halbzeitstand
1:1
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


1. FC KÖLN
BORUSSIA DORTMUND
15.
30.
45.


60.
75.
90.











       
1. FC Köln
1
:
6

Borussia Dortmund
19:29

Am Ende ist das Ergebnis verdient. Köln versucht zu Beginn mitzuspielen und hat auch Erfolg. Nach der Führung muss mehr Kampf kommen. Dortmund sah sich in Hälfte zwei keiner Gegenwehr mehr ausgesetzt.


 
Schlusspfiff

 
19:27
90.

Gündogan versucht zu Schmelzer rauszulegen. Der Pass ist etwas zu weit.


 
19:24
87.

Köln hat nach der Pause mit fußballspielen aufgehört. Was sie jetzt zeigen ist vollkommen lustlos.


 
1. FC Köln
1
:
6

Borussia Dortmund
19:21
84.
1:6 Perisic (Linksschuss, Gündogan)

Gündogan mit einem feinen Pass zum startenden Perisic. Der kroatische Nationalspieler steht mutterseelenallein vor Rensing und hat mehrere Sekunden Zeit, um sich die Ecke auszusuchen. Es wurde die rechte.


 
19:18
81.
Spielerwechsel: Leitner für Kagawa (Borussia Dortmund)

 
1. FC Köln
1
:
5

Borussia Dortmund
19:17
80.
1:5 Kagawa (Rechtsschuss, Piszczek)

Jetzt wird es bitter. Kagawa darf selbst wieder jubeln. Er leitet den Angriff ein, indem er auf Kuba raus legt, der der Ball direkt zu Piszczek weiterspielt. Die Hereingabe von rechts muss Kagawa nur ins Tor drücken.


 
1. FC Köln
1
:
4

Borussia Dortmund
19:16
79.
1:4 Gündogan (Linksschuss, Kagawa)

Gündogan und Kagawa hebeln mit einem Doppelpass den letzten verbliebenen Abwehrspieler des FC, Geromel, aus. Gündogan muss aus zehn Metern nur einschieben.


 
19:14
77.
Spielerwechsel: Ishak für Peszko (1. FC Köln)

 
19:13
76.

Der deutsche Meister drängt nicht auf einen Treffer, ist dem 4:1 aber trotzdem näher als Köln dem Anschlusstreffer. Bei den Geißböcken fehlt der letzte Wille.


 
19:11
74.

Perisic ist gleich mal an einem Vorstoß der Dortmunder beteiligt. Links am Strafraum spielt er gut mit Kagawa zusammen, der den Ball dann reinbringt. In der Mitte kommt aber niemand ran.


 
19:10
73.
Spielerwechsel: Perisic für Großkreutz (Borussia Dortmund)

Wieder ein positionsgetreuer Wechsel bei den Gästen.


 
19:07
70.

Köln kommt über die rechte Seite. Brecko und Clemens spielen gut zusammen. Brecko geht fast bist zur Grundlinie und legt den Ball zurück. Da kann Subotic die Kugel wegschlagen.


 
19:05
68.

Viel Mittelfeld-Geplänkel jetzt. Dortmund muss nichts mehr machen. Köln kann nicht.


 
19:01
64.

Schöner Angriff des BVB über links dieses Mal. Gündogan spielt in den Strafraum zu Großkreutz. Der versucht sich mit einer Flanke, die Geromel abblockt und klärt.


 
18:59
62.

Nach dem 3:1 für Dortmund ist das Tempo ein bisschen raus. Köln fehlt die Präzision bei den Vorstößen.


 
18:58
61.
Spielerwechsel: Kehl für S. Bender (Borussia Dortmund)

Jetzt darf der Kapitän ran. Kehl übernimmt Benders Position auf der Sechs.


 
18:55
58.

Beim BVB macht besonders die rechte Seite Druck. Piszczek, Blaszczykowski und Kagawa sorgen für viel Gefahr.


 
18:53
56.

Köln gibt nicht auf und versucht es nach vorne. Eine Ecke bringt aber nichts ein.


 
1. FC Köln
1
:
3

Borussia Dortmund
18:50
52.
1:3 Lewandowski (Rechtsschuss, Blaszczykowski)

Tolle Kombination über Kagawa und Kuba. Der Japaner legt den Ball mit der Hacke in den Strafraum zum Polen, der auf die linke Seite zu seinem Landsmann Lewandowski quer legt. Dortmunds Top-Torjäger muss nur einschieben.


 
18:48
51.
Gelbe Karte: Podolski (1. FC Köln)

Podolski schießt aus Frust den Ball weg.


 
1. FC Köln
1
:
2

Borussia Dortmund
18:45
47.
1:2 Kagawa (Rechtsschuss, Piszczek)

Der Ball kommt nach eine Flanke zu Piszczek in der Mitte des Sechzehners, wo dieser quer legt auf Kagawa. Aus fünf Metern rechts vor dem Kasten hämmert Kagawa die Kugel unter die Latte.


 
18:43
46.
Spielerwechsel: Jemal für Eichner (1. FC Köln)

Jemal übernimmt die linke Kölner Abwehrseite.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:26

Durchatmen FC. Die Pause kommt genau zur richtigen Zeit für die Gastgeber. Dortmund ist ganz nah dran am zweiten Treffer, ohne groß aufzuspielen. Köln kann froh sein, in Führung gegangen zu sein.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:24
45.

Wahnsinn. Da stehen sich zwei Dortmunder im Strafraum auf den Füßen, völlig frei vor Rensing. Doch keiner der beiden bekommt den Ball auf das Tor.


 
18:21
41.

Die Kugel zappelt im Netz des 1. FC Köln. Gündogan flankt auf Piszczek, der mit dem Kopf auf Bender weitergibt. Der köpft dann auch aus vier Metern ein, stand dabei aber leicht im Abseits. Gesehen und gepfiffen vom Schiedsrichter.


 
18:17
38.

Riesenchance für Köln. Hummels spielt an der Mittellinie einen Fehlpass. Der Ball kommt auf die linke Seite zu Podolski, der frei durchgehen kann. Im Sechzehner lässt er Subotic aussteigen, schließt dann aber überhastet ab.


 
18:16
36.

Jetzt ist mal Lanig da. Doch statt aus der Distanz zu schießen versucht er, sich in den Strafraum durchzukämpfen. Das misslingt.


 
18:15
35.

Zu oft klären die Hausherren den Ball nur blind.


 
18:12
32.

Dortmund erhöht den Druck. Der FC muss aufpassen. Lange sollte man dem Tabellenführer diese Freiheiten nicht lassen.


 
18:09
29.

Großkreutz passt quer zu Piszczek auf die rechte Seite. Der nimmt das Leder an der Strafraumkante direkt und verfehlt sein Ziel um etwa zwei Meter in der Höhe.


 
18:07
27.

Es geht munter los in Müngersdorf. Zwei Tore, dabei war das spielerisch noch nicht die ganz große Nummer.


 
1. FC Köln
1
:
1

Borussia Dortmund
18:06
26.
1:1 Piszczek (Kopfball, Schmelzer)

Da ist es: Schmelzer bringt einen Freistoß von rechts, fast an der Eckfahne, in den Strafraum. Dort kommt Piszczek vor Lanig an den Ball und köpft aus fünf Metern ein.


 
18:03
23.

Die Borussia nimmt langsam die Zügel in die Hand. Noch fehlen die klaren Torchancen.


 
18:01
21.

Kagawa kommt aus 18 Metern zentral zum Abschluss. Sein Schuss wird abgefälscht und so fast zur Vorlage für Lewandowski. Der Pole kommt nicht ganz an den Ball.


 
17:59
19.

Das Spiel geht weiter wie zuvor. Ausgeglichene Spielanteile auf beiden Seiten.


 
17:56
16.

Gündogan flankt aus dem Halbfeld, in der Mitte ist Lewandowski mit dem Kopf dran. Rensing taucht ab und entschärft den Ball.


 
17:55
16.

Das Tor geht auf die Kappe von Weidenfeller, auch wenn Subotic am Fünfmeterraum das Kopfballduell gegen Novakovic verliert.


 
1. FC Köln
1
:
0

Borussia Dortmund
17:53
13.
1:0 Novakovic (Kopfball, Lanig)

Lanig flankt aus dem Halbfeld, der Ball ist lange in der Luft. Im Tor kann sich Weidenfeller nicht entscheiden, ob er rauskommen soll oder nicht. So hat Novakovic keine Probleme, den Keeper mit dem Kopf zu überwinden.


 
17:51
11.

Beide Mannschaften lassen noch die Struktur in den Angriffen vermissen. Aber Köln macht klar, dass sie sich nicht hinten reinstellen und auf Konter lauern.


 
17:48
8.

Schöner Angriff der Schwarzgelben über die rechte Seite mit Kagawa und Piszczek. Dessen Flanke ist allerdings zu hoch für Lewandowski.


 
17:46
7.

Der FC versteckt sich keineswegs sondern zeigt, dass er mitspielen will und kann.


 
17:45
5.

Noch tasten sich die Teams ab und versuchen es erstmal mit langen Bällen.


 
17:43
3.

Die Gäste sind zunächst am Drücker. Großkreutz steht auf links aber im Abseits.


 
17:40
1.

Jetzt rollt der Ball. Dortmund hatte Anstoß.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:22

Schiedsrichter Felix Zwayer wird das Spiel zehn Minuten später anpfeifen. Grund ist das Verkehrschaos in und um Köln.


 
17:14

Ein Spieler aus der Partie ist heute noch dabei. Weidenfeller stand auch damals schon im Tor des BVB. Er wird seine Mannschaft heute als Kapitän aufs Feld führen, weil Kehl zunächst auf der Bank Platz nimmt.


 
17:11

Der letzte Kölner Sieg gegen die Borussia datiert vom 23.08.2003. Damals gab es zu Hause ein 1:0. Lottner war mit einem direkten Freistoß erfolgreich.


 
17:04

Stale Solbakken sagte, angesprochen auf die 20 Spiele ohne Niederlage des BVB, dass diese Serie ja mal enden müsse.


 
17:01

Dortmund hat unter Jürgen Klopp gegen den FC Köln alle sieben Spiele gewonnen. Man darf getrost von einem Lieblingsgegner sprechen.


 
16:59

Beim FC tauscht Stale Solbakken auf zwei Positionen Personal. Lanig und Podolski rücken für Pezzoni und Ishak ins Team.


 
16:53

Jürgen Klopp hatte unter der Woche angekündigt zu rotieren. Beim BVB gibt es daher einen Wechsel in der Startelf: Gündogan kommt für Kehl in die Mannschaft.


 
16:45

Von den "Geißböcken" ist sicherlich heftige Gegenwehr zu erwarten: Der FC braucht im Abstiegskampf jeden Zähler.


 
16:42

Setzt Dortmund in Köln seine Erfolgsserie fort? Die Borussia ist seit nunmehr 20 Partien ungeschlagen.


 
1 / 13

19:21, Rhein-Energie-Stadion
Tor (84. Min)
Perisic
1:6 Linksschuss, Vorbereitung Gündogan
Borussia Dortmund
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   27 42 62
2   27 48 57
3 27 26 53
4 27 22 51
5   27 3 40
6   27 1 40
7 27 10 39
8 27 -3 38
9   27 -12 37
10 27 -7 33
11 27 -13 31
12 27 -5 30
13 27 -18 28
14 27 -22 28
15   27 -13 27
16 27 -19 27
17   27 -19 26
18   27 -21 20
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Köln
Aufstellung:
Rensing (4) - 
Brecko (4,5) , 
Sereno (5) , 
Geromel (5,5)    
Eichner (4)    
Riether (5) , 
Lanig (5)    
Clemens (5) , 
Peszko (5)    
Novakovic (4,5)    
Podolski (5)    

Einwechslungen:
46. Jemal (5) für Eichner
77. Ishak für Peszko
82. Pezzoni für Lanig
Trainer:
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Weidenfeller (4)    
Piszczek (1)    
Subotic (4) , 
Hummels (3) , 
Schmelzer (3) - 
S. Bender (4)    
Gündogan (1,5)    
Blaszczykowski (3,5) , 
Kagawa (1)            
Großkreutz (3,5)    
Lewandowski (3)    

Einwechslungen:
61. Kehl für S. Bender
73. Perisic     für Großkreutz
81. Leitner für Kagawa
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
25.03.2012 17:40 Uhr
Stadion:
Rhein-Energie-Stadion, Köln
Zuschauer:
50000 (ausverkauft)
Spielnote:  1,5
durchschnittliche erste Halbzeit, dann von Dortmunder Seite fußballerisch exzellent, mit klasse herausgespielten Toren und hoch unterhaltsam.
Chancenverhältnis:
2:9
Eckenverhältnis:
1:3
Schiedsrichter:
 Felix Zwayer (Berlin)   Note 2
erkannte Benders Abseitsposition bei dessen Kopfball richtig (41.) und entschied auch die Schlüsselszene (vermeintliches Handspiel von Subotic unmittelbar vor dem 1:3) korrekt als unabsichtlich.

Spieler des Spiels:
 Shinji Kagawa
Glänzte in der zweiten Halbzeit mit riesiger Spielfreude, als Torschütze und als Vorbereiter.