Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
VfL Bochum

VfL Bochum


SPVGG UNTERHACHING
VFL BOCHUM
15.
30.
45.





60.
75.
90.









24. Spieltag, SpVgg Unterhaching - VfL Bochum 2:1 (1:1)

Breitenreiter schlägt zu

Personal: Zwei Änderungen bei Unterhaching, gegenüber dem 1:0-Sieg gegen den FC Bayern kehrten nach seiner Rot-Sperre Herzog für Bucher sowie Straube für Hirsch ins Team zurück. Auf Bochumer Seite (zuletzt 0:0 gegen Stuttgart) ersetzte Mandreko Meichelbeck.


Das Spiel im Live-Ticker Der 24. Spieltag auf einen Blick


Taktik: Unterhaching spielte wieder im gewohnten 3-5-2-System mit festen Zuordnungen: Seifert gegen Maric, Herzog gegen Christiansen und Schwarz gegen Bastürk. Gleiches Bild in der Defensive bei Bochum (Sundermann/Spizak, Milinovic/Rraklli, Schindzielorz/Oberleitner). Offensiv versuchte es der VfL mit dem Stoßstürmer Mamic, dahinter zwei Halbspitzen, links Christiansen, rechts Peschel, der bei Ballbesitz des Gegners die rechte Außenbahn abdeckte. Colding rückte dafür ein.

Spielverlauf: Haching verschlief die Anfangsphase, ließ Bochum zu sehr kommen und sich ohne Not ins Abwehrdrittel drängen. Logische Folge: Der über Bastürk, Christiansen und Peschel frech kombinierende VfL diktierte das Geschehen und ging verdient in Führung. Erst als die Gastgeber frühzeitig störten, Schwarz Bastürk abmeldete und sich Libero Strehmel verstärkt einschaltete, wendete sich das Blatt.

Doch ohne druckvolles Flügelspiel kam die SpVgg wie beim Ausgleich meist nur nach Standards zu Chancen. Spielerische Ansätze gelangen erst, als sich die dezimierten Bochumer zurückzogen und auf Schadensbegrenzung beschränkten.

Spät wurde Trainer Köstners Maßnahme belohnt, mit Spizak (rechts) und Cizek (links) die Außenpositionen offensiver und effektiver zu besetzen sowie mit Ahanfouf einen weiteren Stürmer zu bringen. Serienweise segelten in der Schlussphase die Flanken vors Bochumer Tor - eine vollstreckte Breitenreiter zur Entscheidung.

Fazit: Dank der Steigerung vor allem im zweiten Durchgang ein verdienter Sieg der engagierteren, entschlosseneren Mannschaft in einem Bundesligaspiel auf schwachem Niveau.

Von Oliver Bitter, Michael Pfeifer und Uwe Röser

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Tremmel (5) - 
Strehmel (3) - 
Herzog (4,5) , 
Seifert (3,5) - 
Haber (5)    
Schwarz (4)        
Straube (3,5)    
Oberleitner (5) - 
Rraklli (5)    
Spizak (4,5)

Einwechslungen:
46. Breitenreiter (3)     für Rraklli
61. Cizek für Haber
74. Ahanfouf für Schwarz

Trainer:
Köstner
VfL Bochum
Aufstellung:
van Duijnhoven (3,5) - 
Sundermann (3,5)    
Stickroth    
Milinovic (5)    
Colding (5) , 
Mandreko (5) - 
Bastürk (5)    
Peschel (3,5)    
Christiansen (4)    
M. Maric (5)    

Einwechslungen:
22. Mamic (4,5) für Stickroth
34. Fahrenhorst (3,5)     für Sundermann
63. Bemben für Peschel

Trainer:
Schafstall

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Christiansen (27., Linksschuss, Peschel)
1:1
Straube (37., Linksschuss)
2:1
Breitenreiter (85., Rechtsschuss)
Rote Karten
Haching:
-
Bochum:
Fahrenhorst
(89., Notbremse, Oberleitner)

Gelb-Rote Karten
Haching:
-
Bochum:
Bastürk
(60.)

Gelbe Karten
Haching:
Schwarz
(2. Gelbe Karte)
Bochum:
Milinovic
(4. Gelbe Karte)
,
M. Maric
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
03.03.2001 15:30 Uhr
Stadion:
Generali-Sportpark, Unterhaching
Zuschauer:
9000
Spielnote:  5
Chancenverhältnis:
10:2
Eckenverhältnis:
10:7
Schiedsrichter:
Florian Meyer (Burgdorf)   Note 4,5
hätte Schindzielorz nach Foul an Zimmermann Gelb geben müssen (12.). Zeigte zu Recht Bastürk Gelb (wegen wiederholten Foulspiels) und später Gelb-Rot, lag aber beim Platzverweis gegen Fahrenhorst daneben.
Spieler des Spiels:
Matthias Zimmermann
Sehr fleißig und zweikampfstark, sorgte zudem mit guten Pässen und Distanzschüssen für Torgefahr.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine