Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
FC Schalke 04

FC Schalke 04


BORUSSIA DORTMUND
FC SCHALKE 04
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

SPIELBERICHT

Beide Trainer besetzten ihr Team jeweils mit zwei neuen Leuten: Ottmar Hitzfeld brachte Reuter und Ricken für Tretschok und Sosa, Jörg Berger nominierte Müller und Kurz für Nemec und Büskens. Der bienenfleißige Eigenrauch wechselte auf die linke Seite, um Reuter abzuschirmen, rückte aber nach innen, als Dooley (der später ebenfalls die Segel streichen mußte und von Müller abgelöst wurde) kurz vor der Pause den Libero-Part übernahm.

Die Schalker verfügten zunächst über die bessere Spielanlage. Ihr konsequent praktiziertes Pressing erstickte die BVB-Angriffe meist schon im Keim, zwang Dortmund zu Rückpässen (und Fehlern). Im Mittelfeld, das bei Ballbesitz der Borussia durch Mulder (ließ sich ständig zurückfallen) noch verstärkt wurde, übte Schalke die Kontrolle aus. Was trotzdem durchkam, wurde in der stabilen Deckung sichere Beute von Kurz (schaltete Chapuisat aus) und Linke (meldete Ricken ab). Gegenattacken kamen in der zweiten Hälfte dann fast gänzlich zum Erliegen.

Was weniger ein Verdienst der Borussia war, die ohne Herz und Hingabe spielte, keinen Siegeswillen ausstrahlte und sich jeder Kreativität enthielt. Über weite Strecken herrschte spielerische Armut und Konzeptlosigkeit vor.

Dortmunds Defizite in der Offensive summierten sich zu permanenter Harmlosigkeit. Das Spiel zerfiel in Stückwerk. Von Berger kamen keine Impulse, von Zorc nur wenige, bei Reuter klemmte der Vorwärtsgang. Heinrich legte nach dem Wechsel einen Zahn zu.

Es berichten Thomas Hennecke und Günter Wiese

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund
Aufstellung:
Klos (3) - 
Kohler (2,5) , 
Franck (4) , 
Schmidt (3)    
S. Reuter (4)    
Zorc (4) , 
Freund (2,5) , 
Berger (5)    
Heinrich (3,5) - 
Ricken (5)    

Einwechslungen:
60. Tretschok (4) für Ricken
71. L. Müller für S. Reuter
83. Sosa Arzaiz für Berger

Reservebank:
de Beer (Tor)
,
Kree

Trainer:
Hitzfeld
FC Schalke 04
Aufstellung:
Lehmann (3) - 
Kurz (2)    
Thon (3)    
T. Linke (3)    
Held (2,5)    
Müller (4) , 
Latal (4,5) , 
Dooley (4)    
Eigenrauch (2,5) - 
Mulder (4)    
Max (5)

Einwechslungen:
36. Büskens (4,5) für Thon
49. F. Schön (4) für Dooley
83. Wagner für Mulder

Reservebank:
Schober (Tor)
,
Scherr

Trainer:
Berger

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Dortmund:
Schmidt
(1. Gelbe Karte)
Schalke:
Kurz
(3. Gelbe Karte)
,
T. Linke
(4.)
,
Held
(1.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 14. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
14
7x
 
2.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
13
5x
 
4.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
14
5x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
12
4x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
13.04.1996 15:30 Uhr
Stadion:
Westfalenstadion, Dortmund
Zuschauer:
42400 (ausverkauft)
Spielnote:  4,5
Chancenverhältnis:
3:2
Schiedsrichter:
Hartmut Strampe (Handorf)   Note 2,5
pfiff ein bißchen kleinlich, aber mit einer klaren Linie
Spieler des Spiels:

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine