Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.08.2015, 12:34

Nach dem schlechten Saisonstart

Osnabrück zieht die Notbremse: Walpurgis weg, Enochs übernimmt

Der VfL Osnabrück hat auf den schwachen Saisonstart reagiert und am Montag Trainer Maik Walpurgis von seinen Aufgaben entbunden. Am Dienstag im Auswärtsspiel bei Energie Cottbus (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird Ex-Profi Joe Enochs die Verantwortung an der Seitenlinie übernehmen.

Aus an der Bremer Brücke: Maik Walpurgis.
Aus an der Bremer Brücke: Maik Walpurgis.
© imagoZoomansicht

Vier Spiele, kein Sieg, nur ein Torerfolg - als Vorletzter der Drittliga-Tabelle steht der VfL Osnabrück momentan denkbar schlecht da. Dazu kommt der "Stimmungskiller" im DFB-Pokal, als ein Feuerzeug-Wurf in der Partie gegen RB Leipzig bei 1:0-Führung für Spielabbruch und -verlust sorgte.

Nach dem 0:1 am Samstag gegen Hansa Rostock endet die Zeit von Maik Walpurgis bei den Lila-Weißen nun. Erst Ende Februar hatte der Fußballlehrer seinen Vertrag bis 2017 verlängert. Gemeinsam mit Co-Trainer Ovid Hajou wurde der 41-Jährige, der 2013 von den Lotter Sportfreunden gekommen war, am Montag enlassen.

"Wir haben Maik Walpurgis und seinem Team viel zu verdanken, er hat die Profimannschaft durch eine schwierige Phase des Vereins manövriert. Nach den letzten Ergebnissen sind wir jedoch der Überzeugung, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht, um aus der gegenwärtigen Lage herauszukommen", erklärte VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend via Pressemitteilung. Die Entscheidung war zuvor mit den Vorsitzenden des Aufsichts- und Beirats abgestimmt worden.

Klublegende Enochs unterstützt von Ukrow und Thioune

Mit dem US-Amerikaner Joe Enochs übernimmt nun eine Klublegende das Traineramt. Der U-19-Coach und VfL-Rekordspieler wird am Dienstag im Spiel bei Energie Cottbus auf der Bank sitzen. Alexander Ukrow (Leiter des Leistungszentrums) und Daniel Thioune (U-17-Coach) werden ihm assistieren. Diese Lösung gilt sowohl für das Cottbus- wie auch für das darauffolgende Kiel-Spiel (Samstag).

"Die Entscheidung für Joe Enochs, Alexander Ukrow und Daniel Thioune lag für uns auf der Hand", so Wehlend. "Die drei haben in den vergangenen Jahren als Team hervorragende und erfolgreiche Arbeit im Leistungszentrum abgeliefert. Sie sind absolute Identifikationsfiguren, leben den VfL und stehen für den Osnabrücker Weg, bei dem auch die Verbesserung der Bindung und Durchlässigkeit zwischen Nachwuchsarbeit und Profibereich eine zentrale Rolle spielen."

Der 43-jährige Enochs wurde dem Team bereits vorgestellt, er freut sich auf die neue Aufgabe und "über das Vertrauen des Vereins". "Gemeinsam wollen wir das Team bestmöglich dabei unterstützen, die aktuelle Negativserie zu beenden", sagte der Kalifornier.

aho

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Walpurgis

Vorname:Maik
Nachname:Walpurgis
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Osnabrück
Gründungsdatum:17.04.1899
Mitglieder:3.569 (28.02.2018)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Scharnhorststraße 50
49084 Osnabrück
Telefon: (05 41) 77 08 70
Telefax: (05 41) 77 08 711
Internet:http://www.vfl.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine