Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.09.2014, 19:02

Osnabrück: Innenverteidiger erhält Dreijahresvertrag

VfL lotst Willers aus Leipzig weg

Der VfL Osnabrück hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Tobias Willers von Zweitligist RB Leipzig nach Niedersachsen gelockt. Der Innenverteidiger, der für die Sachsen einen Treffer in 23 Pflichtspielen erzielte, unterschreibt bei den "Lila-Weißen" einen Dreijahresvertrag. Mit Willers hat Trainer Maik Walpurgis eine neue Alternative für die Viererkette.

Tobias Willers
Für drei Jahre aus Leipzig nach Osnabrück: Innenverteidiger Tobias Willers.
© imagoZoomansicht

Willers kam zu Beginn der vergangenen Saison von den Sportfreunden Lotte zu RasenBallsport. Für Leipzig lief der 27-jährige Defensivspieler 18-mal in der 3. Liga auf, traf dabei einmal und flog zweimal vom Platz. Zum Punktspielbetrieb kommen zwei Partien im DFB- und drei im Sachsenpokal. In der laufenden Runde kam der Abwehrmann nur auf neun Minuten im DFB-Pokal.

Durch den 3:1-Heimerfolg gegen Rot-Weiß Erfurt schaffte Osnabrück endgültig den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Die Elf von Coach Walpurgis fand schlecht in die Saison und holte aus den ersten fünf Partien nur vier Zähler. Der Sieg gegen Erfurt war der zweite Folge nach dem 1:0 gegen Aufsteiger Fortuna Köln.

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Willers

Vorname:Tobias
Nachname:Willers
Nation: Deutschland
Verein:FC Viktoria Köln
Geboren am:21.04.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine