Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.01.2019, 16:15

Jena verstärkt sich mit einem Linksverteidiger

Kwasniok erklärt "ungewöhnliche" Fassnacht-Verpflichtung

Der FC Carl Zeiss Jena hat noch einmal auf dem Winter-Transfermarkt zugeschlagen: Wie der Drittligist am Mittwoch mitteilte, erhält Pierre Fassnacht einen bis Sommer 2020 geltenden Vertrag.

Er läuft künftig in der 3. Liga für Jena auf: Linksverteidiger Pierre Fassnacht.
Er läuft künftig in der 3. Liga für Jena auf: Linksverteidiger Pierre Fassnacht.
© imagoZoomansicht

Fassnacht wechselt vom 1. FC Saarbrücken, dem Tabellenzweiten der Regionalliga Südwest, zum FCC. Der Linksverteidiger, der am Samstag seinen 23. Geburtstag feiert, unterzeichnet einen Eineinhalbjahresvertrag bis Sommer 2020.

Fassnacht, im Nachwuchsleistungszentrum des KSC ausgebildet und in der Regionalliga für Saarbrücken und den SSV Ulm am Ball, kommentierte den Wechsel mit folgenden Worten: "Ich freue mich auf den FC Carl Zeiss Jena. Das ist für mich eine super Chance. Und diese will ich nutzen, will hier Gas geben und mich zeigen, damit ich so viel wie möglich spielen und dem Team helfen kann."

FCC-Trainer Lukas Kwasniok unterstrich derweil, dass der Transfer "auf den ersten Blick vielleicht als eine etwas ungewöhnliche Verpflichtung erscheinen" könnte. Weil Fassnacht aus der Regionalliga komme und "zuletzt nicht auf die Einsatzzeiten gekommen ist, die sich der Spieler sicher selbst gewünscht hat". Aber: "Er hatte in Saarbrücken, einem Regionalligaspitzenteam, starke Konkurrenz und ist zudem ein Spielertyp, dessen Stärken bei einem dominant auftretenden Regionalligisten weniger gefragt sind. Für uns im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga bringt er genau das mit, was wir suchen", so Kwasniok, der anfügte: "Ich habe ihn in seiner Karlsruher Zeit zwar nicht selbst trainiert, aber er ist mir schon damals in der U 19 aufgefallen. Er ist ein absolutes Arbeitstier, hat auf und neben dem Platz eine tolle Mentalität, und nun freue ich mich, dass er zu uns stößt."

Förster freut schnelle Einigung

FCC-Geschäftsführer Chris Förster, der nach dem Ausfall von Michael Schüler nach Alternativen gefahndet hatte, hob erfreut hervor, dass sich "mit Pierre und dem 1. FC Saarbrücken so schnell geeinigt" werden konnte. In der laufenden Spielzeit kam Fassnacht beim FCS nur auf sechs Einsatzminuten (späte Einwechslung beim 3:0 in Stuttgart am dritten Spieltag).

Vertrag mit Nahr aufgelöst

Am späten Mittwochnachmittag teilte der Tabellen-18. der 3. Liga außerdem mit, dass der Vertrag mit Youngster James-Kevin Nahr aufgelöst wurde. Der 19-Jährige verlässt den Verein in Richtung Luxemburg, wo er künftig in der 2. Liga auflaufen wird.

msc

Girth, Grimaldi, Müller und Co.
Die wichtigsten Zu- und Abgänge in der 3. Liga
Die wichtigsten Zu- und Abgänge in der 3. Liga
Die wichtigsten Zu- und Abgänge in der 3. Liga

Das Wintertransferfenster ist wieder geöffnet! Auch in der 3. Liga haben die 20 Klubs die Chance, ihren Kader nachzubessern, Neuzugänge an Land zu ziehen und Korrekturen in Form von Abgängen vorzunehmen. Die wichtigsten Zu- und Abgänge dieses Winters in der 3. Liga...
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Fassnacht

Vorname:Pierre
Nachname:Fassnacht
Nation: Deutschland
Verein:Carl Zeiss Jena
Geboren am:26.01.1996


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine