Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.09.2018, 14:28

Kickers reisen zum Tabellenführer

Würzburg: Pause zur falschen Zeit?

Auf die Länderspielpause hätten die Würzburger Kickers gerne verzichtet. Mit drei Siegen in Serie spielten sich die Rothosen in der 3. Liga in einen wahrlichen Rausch. Nun geht es am Sonntag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen die ungeschlagenen Unterhachinger.

Michael Schiele
Vor einer schwierigen Aufgabe: Michael Schiele muss mit Würzburg zum Spitzenreiter.
© gettyimagesZoomansicht

Wer die letzten Ligaspiele der Kickers verfolgt hat, könnte meinen, dass sich die Mannschaft von Trainer Michael Schiele mit jeder Menge Selbstbewusstsein im Gepäck auf ihre Reise zum Tabellenführer nach Unterhaching macht. Spielerisch liefen die Wochen vor der Länderspielpause aus Würzburger Sicht wie aus einem Guss. Gegen die starke Konkurrenz aus Cottbus, Rostock und Wehen Wiesbaden stand am Ende ein überzeugendes Torverhältnis von 10:2 aus Sicht der Kickers. Hinten hielt die Abwehr dicht und in der Offensive platzte, nach zunächst drei torlosen Spielen zum Auftakt, der Knoten.

Aus im Landespokal

Die knapp zweiwöchige Unterbrechung scheint den Rot-Weißen allerdings nicht gut bekommen zu sein. Im Bayerischen Landespokal mussten die Kickers am Mittwochabend eine bittere Derbypleite gegen den 1. FC Schweinfurt einstecken. Obwohl Trainer Schiele seine nominell erste Elf aus der Liga ins Rennen schickte, ging das Spiel gegen den Regionalligisten mit 1:3 verloren.

"Die Niederlage in Schweinfurt wirft uns nicht aus der Bahn", wird Daniel Hägele auf der Vereinswebsite zitiert. "Unterhaching ist sehr spielstark und der Favorit, wir werden aber auf unsere Chancen lauern", gibt sich Mittelfeldspieler bereits wieder optimistisch.

Virus stört Vorbereitung auf Unterhaching

Wer am Sonntag zum Spieltagskader der Würzburger zählt, wird sich relativ kurzfristig entscheiden. Ein Virus trieb in der vergangenen Woche sein Unwesen im Lager der Rot-Weißen und legte ein halbes Dutzend der Belegschaft lahm. Ihre Liga-Premiere könnten die Nachverpflichtungen Peter Kurzweg und Caniggia Elva feiern - Hoffnung auf ein Comeback besteht bei den beiden Verteidigern Janik Bachmann und Maximilian Ahlschwede.

Beste Offensive der Liga

Trotz Pokal-Aus und Krankenstand wollen die Kickers gegen "ein absolutes Top-Team der Liga" wie Schiele den Gegner einschätzt, ihr Heil wieder in der Offensive suchen. Mit 13 erzielten Treffern stellt der Tabellensiebte derzeit den besten Angriff der 3. Liga. "Wir wollen auch dort unser Spiel durchdrücken", kündigt Schiele an. "Ich freue mich riesig auf das Spiel gegen den Spitzenreiter." Mit einem Sieg könnten die Kickers bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer heranrücken.

kon, fk

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schiele

Vorname:Michael
Nachname:Schiele
Nation: Deutschland
Verein:Würzburger Kickers


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine