Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.06.2018, 15:35

Pfälzer geben nächsten Neuzugang bekannt

Kaiserslautern schlägt bei Heidenheims Kraus zu

Der 1. FC Kaiserslautern verstärkt seine Defensive mit Innenverteidiger Kevin Kraus. Der 25-Jährige kommt ablösefrei von Zweitligist Heidenheim und unterschreibt einen Dreijahresvertrag bis 2021.

Er jubelt künftig für den 1. FC Kaiserslautern: Kevin Kraus wechselt aus Heidenheim in die Pfalz.
Er jubelt künftig für den 1. FC Kaiserslautern: Kevin Kraus wechselt aus Heidenheim in die Pfalz.
© imagoZoomansicht

"Wir freuen uns, dass wir mit diesem Transfer die letzte vakante Stelle in der Innenverteidigung mit einem Spieler besetzen können, der seine Qualität bereits nachgewiesen hat und der in Heidenheim nicht nur sportlich, sondern als Vizekapitän auch innerhalb der Mannschaft eine wichtige Rolle spielen konnte", erklärte Lauterns Sportvorstand Martin Bader in einer Pressemitteilung: "Kevin hat sich vom ersten Gespräch an für die Aufgabe hier am Betze begeistert, was uns nochmals darin bestätigt hat, den Transfer schnellstmöglich zu realisieren."

Das wird auch bei den ersten Worten von Kraus als FCK-Spieler deutlich. "Ich habe noch vor wenigen Wochen mit Heidenheim auf dem Betzenberg gespielt. Von der ersten bis zur letzten Minute durfte ich erleben, was für eine unglaubliche Atmosphäre im Stadion herrschte. Das hat mich sehr beeindruckt. Ich freue mich richtig auf die neue Aufgabe, auf die Mannschaft, auf die tollen Fans und auf das Stadion. Ich bin davon überzeugt, dass wir hier einiges erreichen können", ist der Defensivspezialist überzeugt.

Dritter Neuer binnen zwei Tagen

Vom Neuzugang ist auch Sportdirektor Boris Notzon vollkommen überzeugt. "Mit Kevin Kraus verpflichten wir einen körperlich sehr robusten und kopfballstarken Innenverteidiger und holen damit einen zentralen Spieler für den Defensivbereich in unserer Kaderplanung. Kevin verfügt zudem über den nötigen Willen und die Einstellung, die am Betzenberg gefragt ist", so der 38-Jährige.

Kraus kann bislang auf die Erfahrung von 97 Zweitliga-Einsätzen (sechs Tore) und 17 Drittliga-Partien (fünf Treffer) zurückblicken. Bereits am Dienstag hatte Lautern die Transfers von Innenverteidiger Özgür Özdemir (Großaspach) und Keeper Wolfgang Hesl (Würzburger Kickers) bekannt gegeben.

msc

kicker Sonderheft Die große Bilanz 2017/18
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K. Kraus

Vorname:Kevin
Nachname:Kraus
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern
Geboren am:12.08.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine