Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.02.2018, 13:30

Münster muss im Tor für die nächsten Spiele umplanen

Torwart Körber fehlt den Preußen

Mit einem 5:0 im Nachholspiel gegen Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt am Dienstagabend hat sich Münster von den Abstiegsplätzen entfernt, doch der grandiose Erfolg hinterließ nicht nur lachende Gesichter: Stammtorwart Nils Körber musste vorzeitig vom Feld und wird auch die nächsten Partien verpassen.

Nils Körber
Der Oberschenkel zwickt: Münsters Torwart Nils Körber.
© imagoZoomansicht

Als "Toptalent auf der Torwartposition im deutschen Fußball", hatte Preußen-Sportdirektor Malte Metzelder den 21-Jährigen nach seinem Wechsel auf Leihbasis von Hertha BSC bezeichnet, "Nils will bei uns in der 3. Liga Spielpraxis sammeln und sich im Profibereich behaupten." Und Körber hat sich behauptet. 20 Spiele hat er für Münster bislang absolviert, auf sein 21. muss er aber warten.

Gegen Erfurt war für Körber das Spiel nach 45 Minuten zu Ende, der Keeper hat sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen, wie der Verein am Mittwochabend mitteilte. Damit ist klar, dass der junge Schlussmann die beiden anstehenden Auswärtsspiele bei Werder Bremen II und beim 1. FC Magdeburg verpassen wird.

Maximilian Schulze Niehues, in der vergangenen Saison noch der Stammtorwart der Preußen, wird Körber vertreten. Schulze Niehues ist seit 2011 in Münster und hat seitdem 67 Drittliga-Partien bestritten. In der laufenden Spielzeit hat er Körber schon dreimal vertreten.

nik

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu N.-J. Körber

Vorname:Nils-Jonathan
Nachname:Körber
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster
Geboren am:13.11.1996


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine