Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.11.2017, 14:39

Bremen: Nachfolger für Kohfeldt ist gefunden

"Spannendes Projekt": Zapel übernimmt bei Werder II

Mit Oliver Zapel hat die Zweitvertretung des SV Werder Bremen einen Nachfolger für den nun bei den Profis tätigen Florian Kohfeldt gefunden. Wie die Hanseaten mitteilten, bringt der 49-jährige Coach Evangelos Sbonias als Co-Trainer mit an die Weser. Der bisherige Co-Trainer Mirko Votava, der das Team interimsweise betreut hatte, und Torwarttrainer Manuel Klon komplettieren den Trainerstab.

Oliver Zapel
Leitet künftig die Geschicke an der Weser: Bremens neuer U-23-Trainer Oliver Zapel.
© imagoZoomansicht

Bei der Suche für den vakanten Posten des U-23-Trainers von Werder Bremen brachen die Hanseaten mit einer Tradition und haben, wie Geschäftsführer Frank Baumann mitteilt, "eine externe Lösung favorisiert, um die gut aufgestellten Trainerteams der U-Mannschaften so gering wie möglich zu beeinflussen". Zapel scheint, so Baumann, die richtige Lösung zu sein: "Oliver hat bei seinen Trainerstationen in Eichede und Sonnenhof-Großaspach bereits bewiesen, dass er eine Mannschaft entwickeln kann."

Drittliga-Erfahrung vorhanden

Dass er mit dem "Dorfklub" aus Großaspach bereits eine Drittliga-Mannschaft trainiert hat, sei durchaus ein wichtiger Faktor, denn: "Er kennt die Liga und auch unsere Mannschaft sehr gut. Er kann daher sofort einsteigen und die Mannschaft auf das schwere Auswärtsspiel in Jena vorbereiten."

Die einzige U 23-Mannschaft eines Bundesligisten in der 3. Liga zu trainieren ist ein spannendes Projekt.Oliver Zapel freut sich auf seine neue Aufgabe

Zapel selbst freut sich, "dass wir der Mannschaft und dem Verein in dieser Situation helfen können". Zudem reize ihn die Tatsache, "die einzige U-23-Mannschaft eines Bundesligisten in der 3. Liga zu trainieren" und bezeichnet seine neue Aufgabe als ein "spannendes Projekt".

Premiere gegen Carl Zeiss Jena

Während seiner aktiven Karriere lief Zapel für diverse Klubs 716-mal in der Oberliga Hamburg auf (399 Tore) und bewies später auch als Trainer durchaus Geschick: Mit dem SV Eichede schaffte er den Aufstieg in die Regionalliga Nord, mit der SG Sonnenhof-Großaspach spielte er lange um den Aufstieg in die 2. Bundesliga, ehe er sein Amt beim "Dorfklub" im Mai dieses Jahres niederlegte.

Bereits am kommenden Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steht Zapel das erste Mal an der Seitenlinie. Beim FC Carl Zeiss Jena geht es darum, die seit nunmehr elf Spielen andauernde Sieglos-Serie zu durchbrechen und den Abwärtstrend endlich zu stoppen.

kög

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

3. Liga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SC Paderborn 0743:1740
 
21. FC Magdeburg24:1534
 
3Fortuna Köln27:1531
 
4SV Wehen Wiesbaden31:1130
 
5SpVgg Unterhaching28:2428
 
6SG Sonnenhof Großaspach23:2027
 
7Hansa Rostock17:1225
 
8Karlsruher SC18:1725
 
9SV Meppen22:2225
 
10Hallescher FC25:2420
 
11VfR Aalen21:2220
 
12Carl Zeiss Jena17:2219
 
13Sportfreunde Lotte20:2318
 
14Chemnitzer FC21:2716
 
15Würzburger Kickers18:2816
 
16VfL Osnabrück17:2716
 
17FSV Zwickau15:2616
 
18Preußen Münster16:2414
 
19Werder Bremen II14:2714
 
20Rot-Weiß Erfurt9:2310

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine