Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.09.2017, 14:08

Kai Bülow fällt mit Schambeinentzündung aus

Schwartz: "Ergebnis spiegelt Leistung nicht wider"

Trotz 0:1-Niederlage: KSC-Trainer Alois Schwartz fand die Art und Weise, wie seine Mannschaft gegen die SG Sonnenhof Großaspach auftrat, zufriedenstellend. Genau so sollen die kriselnden Badener gegen das punktgleiche Rot-Weiß Erfurt spielen - bloß sollen sie sich jetzt belohnen. Der Ex-Erfurter Dirk Orlishausen warnt Karlsruhe aber vor RWE.

Alois Schwartz
Mit den Fans im Rücken: Alois Schwartz ist zufrieden mit der Leistung seines KSC, jetzt müssen nur noch die Ergebnisse stimmen.
© imagoZoomansicht

"Eine gute Balance zwischen Defensive und Offensive", aber "die Chancen nicht genutzt. Riesen Aufwand, kein Ertrag". KSC-Coach Alois Schwartz zeigte sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt zufrieden und doch nicht zufrieden. Denn Platz 16, zwei Punkte vor den Abstiegsrängen, ist für den Zweitliga-Absteiger deutlich zu wenig. Nur ein Sieg aus den letzten fünf Drittliga-Spielen steht zu Buche, trotzdem will Schwartz "es gegen Erfurt genauso machen, nur dass wir uns dieses Mal belohnen". Der vermeintlich machbare Gegner aus Thüringens Landeshauptstadt hat es aber in sich.

"Man hört ja oft, dass es Erfurt irgendwann erwischt, mit dem Abstieg", sagt Ersatztorwart Dirk Orlishausen, der sechs Jahre für Rot-Weiß im Kasten stand. Aber "man sollte den Teufel tun, sie zu unterschätzen". Zudem die Liste der Karlsruher Ausfälle um Stammverteidiger Kai Bülow ergänzt wurde, der mit einer Schambeinentzündung bis auf weiteres ausfällt. "Wir und er müssen Geduld aufbringen", sagt Schwartz, der außerdem auf Martin Stoll, Andreas Hoffmann und Malik Karaahmet verzichten muss. Oguzhan Aydogan steht dagegen wieder zur Verfügung.

"Es geht nur gemeinsam"

Es bleibt dabei: Die Ansätze der verfügbaren Spieler gefallen Schwartz: "Die Aggressivität und Laufstärke der Alternativen haben unserem Spiel gut getan und wollen wir weiter so abrufen können." Wie klappt es dann endlich mit der einzigen Baustelle, dem Belohnen? "Wir wollen uns bei den Fans bedanken. Die Unterstützung war wieder ein Fingerzeig, dass es nur gemeinsam geht. Dann können wir auch zu den erfolgreicheren Tagen zurückkehren", prophezeit Schwartz. Gegen Rot-Weiß Erfurt kann der KSC am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) den ersten Schritt in diese Richtung machen.

Tabellenrechner 3.Liga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:55 SKYS2 Basketball: Österreich
 
19:00 SP1 Volkswagen Pokalfieber
 
19:10 SDTV scooore! Liga NOS
 
19:45 SDTV Transfermarkt TV
 
19:45 SP1 Fußball Live - Regionalliga Vorberichte
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Lol von: Eckfahnenfan - 23.10.17, 18:35 - 8 mal gelesen
Auswertung 8. Spieltag von: SinanAkkus1 - 23.10.17, 18:33 - 5 mal gelesen
Re (2): Tuchel vs Bosz von: ChiliSzabo - 23.10.17, 18:02 - 34 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun