Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.07.2017, 12:36

Für Werders Profis zu schwach, für die 3. Liga zu stark

Der Fall des Levent Aycicek

Ein 3:0-Sieg, selbst Doppeltorschütze sowie Mann des Spieltags - eigentlich lief es für Levent Aycicek und Werder Bremen II am Wochenende optimal. Der Offensivmann scheint nach seiner Aussortierung bei Bremens erster Garde nun in der 3. Liga aufzublühen. Der 23-Jährige sehnt sich allerdings nach höheren Aufgaben.

Levent Aycicek (r.) und Dennis Rosin (l.)
Macht Bremen II glücklich: Levent Aycicek war für die Werder-Reserve der Mann des Spiels gegen Unterhaching.
© imagoZoomansicht

"Ich will eigentlich so hoch spielen, wie es geht", erklärte Aycicek kürzlich in einem Interview mit Radio Bremen. "Ich denke, die erste Liga wird erstmal schwer, aber zumindest ein Zweitliga-Klub sollte es schon sein", so der 23-Jährige weiter. Ein Wechsel scheint für den Offensivmann also nicht ausgeschlossen zu sein. Bis es aber dazu kommen könnte, wird Aycicek versuchen, bei der Werder-Reserve Eigenwerbung zu betreiben.

Am Samstag gelang ihm das beim 3:0-Erfolg über die Spielvereinigung Unterhaching bereits sehr gut. Aycicek traf gleich doppelt gegen die Oberbayern. Erst versenkte er sehenswert aus 17 Metern ins lange Eck (81.), keine zehn Minuten später schlenzte er noch einen Freistoß aus 23 Metern zum 3:0-Endstand in die Maschen. "Wir haben das vor allem in der zweiten Hälfte sehr gut gemacht", erklärte der Doppeltorschütze nach der Partie. "Wir haben dem Gegner keinen Raum gelassen, obwohl die gut Fußball spielen können", so der 23-Jährige gegenüber der Vereinswebsite weiter.

Zumindest ein Zweitliga-Klub sollte es schon sein.Levent Aycicek, der zur Zeit für Drittligist Bremen II aufläuft

Dass er selbst auch richtig gut Fußball spielen kann, zeigte auch seine kicker-Note 1,5 aus der Haching-Partie. Aycicek wurde später gar zum Spieler des Tages erkoren. Für die Profi-Mannschaft der Werderaner scheint es allerdings nicht zu genügen: Alexander Nouri sortierte den 23-Jährigen aus dem Bremer Profikader aus.

Rückschritt in die 3. Liga

Dabei schien sich der Offensivmann bereits von 2013 bis Winter 2015 allmählich in den Vordergrund der Bremer zu spielen. Aycicek lief zu dieser Zeit elfmal in der Bundesliga auf, trug sich mit zwei Treffern auch in die Torschützenliste ein. Danach war der Deutsch-Türke für anderthalb Jahre an 1860 München verliehen. Auch bei den Löwen überzeugte der Rechtsfuß mit 37 Zweitligaeinsätzen, bei denen er sechsmal selbst einnetzte und vier Treffer vorbereitete.

Nach alldem landete Aycicek nun zur aktuellen Saison in der 3. Liga - ein Rückschritt in seiner Laufbahn. Um aber für höhere Aufgaben berufen zu werden, muss Aycicek zunächst da weitermachen, wo er vergangenes Wochenende aufgehört hat. Nächste Gelegenheit dazu hat er am Sonntag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de), wenn Werders Reserve bei Zweitligaabsteiger Würzburg gastiert.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen II
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 7
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 92 35 0
Telefax: (04 21) 49 35 55
Internet:http://www.werder.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de

3. Liga - Spieler des Tages

Levent Aycicek
Werder Bremen II
1x Spieler des Tages


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine