Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.06.2016, 22:14

Zusätzliche Personalentscheidungen verkündet

SV Wehen schnappt sich Dresdens Andrich

Robert Andrich und die SG Dynamo Dresden gehen ab der kommenden Saison getrennte Wege: Der 21-Jährige bat die Verantwortlichen des Vereins um eine vorzeitige Auflösung seines bis zum 30. Juni 2017 datierten Vertrags - der Bitte wurde stattgegeben. Mit Wehen Wiesbaden hat der Mittelfeldspieler bereits einen neuen Klub gefunden, der weitere Entscheidungen bekannt gab: Ein Spieler bleibt, drei müssen gehen.

Robert Andrich
SVWW-Sportdirektor Christian Hock (rechts) präsentierte heute einen weiteren Neuzugang: Robert Andrich.
© imagoZoomansicht

Beim SVWW freut man sich auf Andrich, der einen Zweijahresvertrag bis 2018 beim Drittligisten unterzeichnet hat. "Er ist dynamisch, robust und weist bereits Drittliga-Erfahrung auf. Wir sind davon überzeugt, dass Robert unser Offensivspiel beleben wird", äußerte sich Sportdirektor Christian Hock über den 21-Jährigen.

Andrich schloss sich im Alter von elf Jahren der Nachwuchsabteilung von Hertha BSC an und durchlief sämtliche Jugendmannschaften des Klubs aus der Hauptstadt. Zur Saison 2012/13 schaffte der Mittelfeldspieler den Sprung in die Zweitvertretung des Vereins. Ein halbes Jahr später bekam er sogar die Chance, sich in der ersten Mannschaft der Hertha zu beweisen, die zum damaligen Zeitpunkt in der 2. Bundesliga spielte. In der darauffolgenden Spielzeit war Andrich wieder Teil der U-23-Auswahl, ehe er im Winter 2015 zu Dynamo Dresden wechselte.

Der 21-Jährige hatte in Dresden eigenen Aussagen zufolge "keine einfache Zeit". Dennoch möchte der 20-malige Junioren-Nationalspieler die Zeit bei der SGD nicht aus seinem Kopf streichen: "Ich habe sehr viele positive und wichtige Erfahrungen gesammelt, durfte den emotionalen Aufstieg in die 2. Bundesliga miterleben." Im Trikot des Zweitliga-Aufsteigers absolvierte Andrich 25 Pflichtspiele, erzielte dabei einen Treffer selber und bereitete ein weiteres Tor seiner Mannschaftskameraden vor.

Wein bleibt - Geyer, Golley und Reichel gehen

Mit Daniel Wein bleibt dem SVWW ein wichtiger Bestandteil im Defensivverbund erhalten. "Daniel hat sich nach einer langen Verletzungspause wieder zurück in die Mannschaft gekämpft und mit seiner Leistung im Saisonendspurt einen wichtigen Beitrag zum Klassenerhalt geleistet", lobte Hock den 22-jährigen Innenverteidiger, der im Nachwuchszentrum des FC Bayern München ausgebildet wurde.

Ebenso stehen drei Abgänge fest: Neben Leihspieler Timm Golley und Torhüter Niklas Reichel, die jeweils noch keinen neuen Klub gefunden haben, wird auch Thomas Geyer den Verein verlassen - obwohl der 25-Jährige in der vergangenen Saison in 34 Pflichtspielen auf dem Rasen stand. Sportdirektor Hock über das ausschlaggebende Argument gegen die Vertragsverlängerung: "Der Trainer hat eine andere Vorstellung von einem Innenverteidiger".

kon

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Andrich

Vorname:Robert
Nachname:Andrich
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Heidenheim
Geboren am:22.09.1994

weitere Infos zu Wein

Vorname:Daniel
Nachname:Wein
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:05.02.1994

weitere Infos zu Geyer

Vorname:Thomas
Nachname:Geyer
Nation: Deutschland
Verein:VfR Aalen
Geboren am:06.03.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Wehen Wiesbaden
Gründungsdatum:01.01.1926
Mitglieder:630 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Gold
Anschrift:SV Wehen 1926 Wiesbaden
Berliner Straße 9
65189 Wiesbaden
Telefon: (06 11) 50 40 10
Telefax: (06 11) 50 40 14 44
Internet:http://www.svwehen-wiesbaden.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Dynamo Dresden
Gründungsdatum:12.04.1953
Mitglieder:22.240 (30.06.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Lennéstraße 12
01069 Dresden
Telefon: (03 51) 4 39 43 0
Telefax: (03 51) 4 39 43 13
E-Mail: verein@dynamo-dresden.de
Internet:http://www.dynamo-dresden.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine