Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.02.2016, 16:34

Sieglosserie beendet

Fortuna Köln startet erfolgreich in die englische Woche

Mit einem 4:1-Erfolg gegen Wehen Wiesbaden hat sich Fortuna Köln eindrucksvoll zurückgemeldet. Zwei Traumtore von Julius Biada und ein guter Auftritt von Anfang an ließen die drei sieglosen Spiele in Serie vergessen. Die Domstädter demonstrierten einmal mehr ihre Heimstärke.

Kölner Jubel
Julius Biada (rechts) bejubelt sein sehenswertes Tor.
© imagoZoomansicht

Der SC Fortuna Köln hat in dieser Drittligasaison wohl weder mit dem Aufstiegs- noch mit dem Abstiegskampf etwas zu tun. Doch was die Heimbilanz angeht, wird der Klub aus der Kölner Südstadt nur vom VfL Osnabrück und Dynamo Dresden übertroffen. Acht von zehn Siegen fuhr die Fortuna vor eigenem Publikum ein, mit 31 Heimtoren stellt sie den Bestwert der Liga. Das 4:1 gegen Wehen Wiesbaden war ein eindrucksvoller Beweis für die Kölner Heimstärke.

Die drei Spiele zuvor hatte die Fortuna nicht gewonnen - vielleicht ein Grund dafür, dass sich beim Spiel gegen Wehen Wiesbaden nur etwa 1200 Zuschauer im Südstadion eingefunden hatten. Doch weil Julius Biada an diesem Tag zwei Traumtore gelangen und die Kölner von Beginn an druckvoll aufspielten, endete die Serie. Entscheidend war dabei die Anfangsphase, meinte Fortunas Abwehrmann Florian Hörnig: "Wenn wir die ersten fünf oder zehn Minuten nicht wirklich auf dem Platz sind, dann läuft das Spiel gegen uns. Gegen Wiesbaden waren wir aber griffig und haben den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen." Die Kölner agierten als geschlossener Verbund, so kompensierten sie den Ausfall mehrerer Verletzter. Neben Markus Pazurek, der wegen eines Kreuzbandrisses noch bis Ende Mai fehlen wird, mussten auch Kristoffer Andersen und Oliver Schröder ersetzt werden. Beide erlitten Muskelfaserrisse und fallen jeweils für einige Wochen aus.

Angesichts eines Zehn-Punkte-Vorsprungs auf die Abstiegsränge muss die Fortuna den Blick nicht allzu weit nach unten richten und hat sich fest im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Durch den Sieg kletterten die Kölner auf Rang neun und starten erfolgreich in die englische Woche: Am Mittwoch tritt Uwe Koschinats Team zum Viertelfinale des Mittelrheinpokals bei Union Schafhausen an, ehe es am Samstag zum Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden geht.

kon

22.02.16
 

Weitere News und Hintergründe

Kegel zieht es nach Köln
20.06.2016 12:53
Kegel zieht es nach Köln

02.06.2016 14:28

02.06.2016 14:25

02.06.2016 14:24

02.06.2016 14:23


Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Biada

Vorname:Julius
Nachname:Biada
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:03.11.1992

weitere Infos zu Hörnig

Vorname:Florian
Nachname:Hörnig
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Köln
Geboren am:06.08.1986