Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.01.2016, 15:31

Halle: Nur vier Stammspieler besitzen längerfristige Verträge

Viel Arbeit für HFC-Manager Kühne

Gerade einmal sechs Punkte trennen den Halleschen FC, der derzeit Rang sieben in der 3. Liga belegt, von einem Aufstiegsplatz. Während so mancher Fan deshalb schon von der 2. Bundesliga träumt, hat Manager Ralph Kühne mit ganz anderen Baustellen zu kämpfen. Ganze 17 von 26 Verträgen laufen zum Ende der Saison aus. Kühnes dringlichste Aufgabe lautet also, genau zu überlegen, mit wem der HFC auch in die nächste Spielzeit gehen möchte.

Ralph Kühne
Muss zahlreiche Vertragsgespräche führen: Halle-Manager Ralph Kühne.
© picture allianceZoomansicht

Ganz oben auf der Wunschliste des Managers dürften die Vertragsverlängerungen der Offensivspieler Osayamen Osawe (neun Tore) und Sören Bertram (acht Treffer) stehen. Allerdings werden beide von mehreren Zweitligisten umworben, was die Aufgabe für Kühne nicht gerade vereinfacht. Auch der Kontrakt mit Trainer Stefan Böger läuft zum Saisonende aus. Längerfristige Verträge aus dem aktuellen Stammkader haben hingegen lediglich Fabian Bredlow, Innenverteidiger Stefan Kleineheismann sowie die beiden Abwehrspieler Dorian Diring und Florian Brüggmann.

Kleinheider vor dem Absprung nach Chemnitz

Das erste von einer Vielzahl an Vertragsgesprächen dürfte Kühne alsbald mit Ersatztorwart mit Pierre Kleinheider, der aktuellen Nummer drei unter den Torhütern beim HFC, führen. Der 27-Jährige, der für Halle seit 2013 insgesamt 55-mal im Tor stand, nimmt am Trainingslager des Chemnitzer FC in Belek teil. Im Test gegen den Bundesligisten Darmstadt 98 (0:2) wurde Kleinheider in der zweiten Halbzeit eingewechselt und hielt seinen Kasten sauber. Über eine eventuelle Verpflichtung des Spielers seitens des CFC wird nach Abschluss des Türkei-Camps entschieden.

Während auf Kühne in nächster Zeit also jede Menge Arbeit und Verhandlungen warten, steigt für Trainer Böger und seine Spieler der erste Härtetest am kommenden Freitag (13 Uhr) gegen die U23 von Hertha BSC in Amsdorf. Am Sonntag geht es für Halle ins Trainingslager an die türkische Riviera. Dort heißen die Gegner dann Holstein Kiel (13.1.) und Universitatea Craiova (16.1.).

kon

Zwischen Türkei und Spanien: Winter-Pläne in der 3. Liga
So läuft die Vorbereitung der Drittligisten
Trainingsimpressionen von Erfurt, Wehen Wiesbaden und Würzburg
Schuften in Liga 3

Parallel zur 1. Bundesliga startet die 3. Liga den Spielbetrieb im Jahr 2016, parallel läuft auch die Vorbereitung an. Anfang Januar kehren alle Drittligisten in den Trainingsbetrieb zurück, doch die Planung der Vorbereitung unterscheidet sich teils deutlich. Deutlichstes Zeichen: Während acht Teams ein Trainingslager in der Türkei und sieben andere eines in Spanien beziehen, planen vier Klub überhaupt kein Trainingslager. Die Winter-Vorbereitung der 20 Drittligisten im Überblick...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Hallescher FC
Gründungsdatum:26.01.1966
Mitglieder:1.311 (20.01.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Hallescher Fußballclub e.V.
Postfach 200138
06002 Halle (Saale)
Telefon: (03 45) 4 44 12 93
Telefax: (03 45) 4 44 16 16
Internet:http://www.hallescherfc.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun