Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.11.2014, 12:02

Regensburg auf Trainersuche

Der Jahn trennt sich von Schmidt

Wie Jahn Regensburg am Montag mitteilte, haben die Oberpfälzer am gestrigen Sonntag Trainer Alexander Schmidt mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Die Nachfolge soll spätestens kommende Woche geklärt sein, das Training der Profis wird bis auf Weiteres von U-23-Coach Ilija Dzepina und Nachwuchskoordinator Marcus Jahn geleitet.

Alexander Schmidt
Seine Uhr in Regensburg ist abgelaufen: Alexander Schmidt wurde beurlaubt.
© imagoZoomansicht

Der Jahn, der in der 3. Liga das Tabellenende ziert, hatte nach einer schwachen Vorstellung eine 1:4-Pleite beim Chemnitzer FC einstecken müssen. Schmidts beschönigte die Niederlage nicht, als "blamabel" und "nicht in Ordnung" betitelte er die Leistung seiner Schützlinge.

Die Vereinsführung reagierte nunmehr auf die Talfahrt und hofft, mit einem neuen Coach einen Impuls im Kampf um den Klassenerhalt setzen zu können. Diesem muss sich der SSV nun wohl auch endgültig stellen. Verteidiger Gino Windmüller hatte bislang "das Gefühl, dass wir noch gar nicht im Abstiegskampf angekommen sind".

Tatsächlich scheint man in Regensburg bislang davor die Augen verschlossen zu haben - denn bereits seit dem 11. Spieltag ist der Jahn Inhaber der Roten Laterne.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Alexander
Nachname:Schmidt
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine