Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.03.2014, 14:26

Unterhaching: Baum muss Trainerplatz räumen

Haching zieht die Reißleine: Rettet Ziege die SpVgg?

Paukenschlag bei der kriselnden SpVgg Unterhaching: Christian Ziege soll als neuer Trainer den Abwärtstrend der Hachinger stoppen. Der Europameister aus dem Jahre 1996 wurde am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Damit reagieren die Bayern auf die anhaltende sportliche Talfahrt des Klubs, der unter dem bisherigen Trainer Manuel Baum in den vergangenen 13 Spielen nur einen Sieg und zwei Remis errang. Horst Hrubesch wird Zieges U-18-Nationalmannschaft kommissarisch betreuen.

Soll mit Unterhaching den Klassenerhalt packen: Ex-Nationalspieler Christian Ziege.
Soll mit Unterhaching den Klassenerhalt packen: Ex-Nationalspieler Christian Ziege.
© ImagoZoomansicht

In der Rückrunden-Tabelle belegt Unterhaching, das nach der Hinrunde nur vier Punkte Rückstand auf den dritten Platz aufwies, mit mageren fünf Punkten den letzten Rang. Dadurch ist das Team auf Platz 18, einen Abstiegsrang, abgerutscht. Dennoch sagt Ziege: "Die Mannschaft hat die Qualität. Ich muss jetzt wieder Überzeugung reinbringen. Bis auf Bayern München kann man über 90 Minuten jeden schlagen." Für Präsident Manfred Schwabl sei Ziege genau der richtige Mann: "Ich bin überzeugt, dass wir mit ihm nicht nur die Klasse halten, sondern dass er mit seiner Vita auch hervorragend zu unserem Ausbildungskonzept passt."

Ziege war zuletzt für den Deutschen Fußball-Bund tätig, wo er die U-18-Nationalmannschaft trainierte. Sein im Sommer auslaufender Vertrag war allerdings nicht verlängert worden. Der DFB erteilte daher auch am Abend vor der Verpflichtung die Freigabe zum Wechsel.

Ziege in Gladbach und Bielefeld gescheitert

Im Profi-Bereich trainierte Ziege 2008 als Co- und Interimstrainer Borussia Mönchengladbach und als Cheftrainer Arminia Bielefeld (2010). Nach wenigen Monaten wurde der 42-Jährige bei den Westfalen von seinen Aufgaben entbunden. Als Co-Trainer wird Francisco Copado fungieren. Als Spieler war Copado von 2000 bis 2005 sowie 2009 bei den Hachingern aktiv. Aufgrund von Differenzen mit dem damaligen Trainer Ralph Hasenhüttl beendete der Deutsch-Spanier kurze Zeit nach seinem Haching-Comeback die Karriere.

Das neue Duo steht beim Debüt gleich vor einer Mammutaufgabe: Am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) trifft das Team auf den seit sechs Spielen siegreichen Aufstiegskandidaten RB Leipzig. Eventuell sogar unter den Augen des Ex-Trainers Baum? Schwabl würde Baum gerne weiter bei den Hachingern sehen: "Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er weiterhin seine unbestrittene Fußballkompetenz, in welcher Funktion auch immer, bei uns einbringt."

Hrubesch übernimmt die deutsche U 18

Die deutsche U-18-Nationalmannschaft, die bis dato von Ziege trainiert wurde, wird kommissarisch von Horst Hrubesch geführt, der bereits vor Ziege die U-Nationalmannschaft geleitet hatte. Hrubesch, der auch U-21-Nationaltrainer ist, wird die U 18 schon beim DFB-Lehrgang vom 23. bis 26. März betreuen. Am Lehrgang wird auch Lucas Scholl, Nachwuchsspieler von Bayern München und Sohn des Ex-Nationalspielers Mehmet Scholl, teilnehmen. Das nächste U-18-Länderspiel findet Mitte April gegen England statt.

20.03.14
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Unterhaching
Gründungsdatum:01.01.1925
Mitglieder:950 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Rot-Blau
Anschrift:Am Sportpark 1
82008 Unterhaching
Telefon: (0 89) 61 55 91 60
Telefax: (0 89) 61 55 91 688
Internet:http://www.spvgg-unterhaching.de/