Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.04.2013, 17:20

Babelsberg: Am Montag herrschte noch Verwirrung

Nun ist es offiziell: Benbennek gefeuert!

Nun also doch. Drittligist SV Babelsberg hat sich am Dienstag von Trainer Christian Benbennek getrennt und damit die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen. Noch am Montag herrschte Verwirrung in der Filmstadt, eine durchgesickerte Entlassung wurde wenig später dementiert. Interimsweise wird Almedin Civa, bisher Nachwuchsleiter Sport, das Training der ersten Mannschaft übernehmen.

Christian Benbennek
Christian Benbennek ist nicht mehr Trainer des Drittligisten SV Babelsberg.
© imagoZoomansicht

"Nulldrei befindet sich auf einem Abstiegsplatz, da gehören wir nicht hin. Deshalb war es uns wichtig vor den kommenden entscheidenden Spielen für die Mannschaft einen neuen Impuls zu setzen", begründet Archibald Horlitz, Notvorstand des Vereins, die Entscheidung.

Christian Benbennek übernahm im vorigen Sommer das Traineramt in Babelsberg. Nach einer guten Vorrunde verloren die Brandenburger in der Rückrunde den roten Faden und konnten erst eine Partie gewinnen. Der Absturz auf den drittletzten Rang war die Konsequenz.

"Sicherlich hatte der Trainer nicht die besten Bedingungen im Umfeld die für ein ruhiges Arbeiten nötig gewesen wären. Daran wird der SV Babelsberg 03 in Zukunft arbeiten", gab Horlitz aber auch selbstkritisch zu.

Bei Babelsberg herrscht auf der Führungsebene seit Monaten ein Chaos. Der alte und der neue Vorstand befinden sich im Clinch, letzte Woche setzte dann das Amtsgericht Potsdam einen Notvorstand ein. Die Richter erkannten rechtliche Mängel in der Satzung, die Bestellung von Dieter Wiedemann als Vorstandsvorsitzenden wurde als nicht rechtmäßig eingestuft.

Bereits am Montag sickerte die Entlassung Benbenneks durch, später wurde die Meldung aber wieder dementiert. Es konnte sich nicht auf eine Entscheidung verständigt werden, die Gespräche wurden laut Horlitz "ergebnisoffen auf Dienstag vertagt".

- Anzeige -

Vorerst wird Almedin Civa, der bisherige Nachwuchsleiter Sport, die erste Mannschaft übernehmen. Bereits am Mittwoch wird er in der Nachholpartie Babelsbergs gegen den VfB Stuttgart II sein Debüt auf der Bank feiern: "Wir sind der Überzeugung, dass wir mit Almedin Civa wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Wir werden ihn und die Spieler dabei in jeder Hinsicht unterstützen", hofft Götz Schulze, ebenfalls Mitglied des aktuellen Notvorstands, auf einen positiven Effekt des Trainerwechsels.

"Ich wünsche dem SV Babelsberg 03 alles Gute und drücke der Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt die Daumen", wird Benbennek in einer ersten Reaktion zitiert. Eine offizielle Verabschiedung des 40-Jährigen soll vor dem letzten Heimspiel dieser Saison erfolgen.

09.04.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
05:00 SDTV Highlights Sky Bet Championship
 
05:30 SDTV Highlights Eredivisie
 
06:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
06:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): eine 1. HZ die Mut macht ! von: Daniel1081 - 23.10.14, 01:26 - 22 mal gelesen
Re (2): eine 1. HZ die Mut macht ! von: goesgoesnot - 23.10.14, 01:12 - 22 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -