Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.04.2013, 16:14

Osnabrück: Drittligist muss für Fehlverhalten seiner Fans zahlen

6.000 Euro Strafe für den VfL

Das DFB-Sportgericht verurteilte im Einzelrichterverfahren den VfL Osnabrück zu einem Bußgeld von 6.000 Euro. Der Drittligist wurde für das Fehlverhalten seiner Anhänger bei der Auswärtspartie in Münster (1:3) am 2. März bestraft. Die Niedersachsen haben dem Urteil bereits zugestimmt.

- Anzeige -
VfL Osnabrück
Wegen dem Abbrennen Bengalischer Feuer, Rauchpulver und Böller bei der Partie in Münster muss Osnabrück Strafe zahlen.
© imago Zoomansicht

Damals hatten Teile der VfL-Fans versucht, den Ordnungsdienst am Gästeeingang zu überrennen. Weiterhin zündeten die einige mitgereiste Zuschauer mehrere Bengalische Feuer, Rauchpulver und Böller, welche auch zum Teil in den Innenraum geschleudert wurden. Durch die Böller zogen sich zwei Polizisten Verletzungen zu.

Bei der 1:3-Niederlage im Derby gelang Münsters Mehmet Kara ein Hattrick, den Osnabrücker Ehrentreffer erzielte Simon Zoller. Bei der besonders in der ersten Halbzeit intensiven Partie sah VfL-Mittelfeldmann Marcus Piossek die Gelb-Rote Karte.

09.04.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:30 ARD VfL Osnabrück - Energie Cottbus
 
17:30 EURO Radsport
 
17:45 EURO Skispringen
 
17:45 SP1 Fußball Live - Testspiel
 
18:00 SAT1 Telekom Cup 2014
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Einlauftipp Vorne Saison 14/15 von: mia_san_mia - 26.07.14, 17:03 - 6 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -