Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.03.2013, 10:04

3. Liga: Durchschnittlich 6145 Zuschauer

Zuschauerschnitt der 3. Liga auf Rekordkurs

6145 Zuschauer besuchen im Durchschnitt ein Drittligaspiel - Rekord! Die fünfte Saison der eingleisigen 3. Liga ist die bisher von der Zuschauerresonanz erfolgreichste.

- Anzeige -
Schüco-Arena
Rekordkulisse: Das Derby zwischen Bielefeld und Münster wollten 26.500 Zuschauer sehen.
© Getty Images Zoomansicht

Die bisher erfolgreichste Spielzeit war die Saison 2008/2009 mit 5619 Zuschauern. Diese Marke wackelt jedoch bedenklich, besuchen doch bisher über 500 Personen mehr jede Partie. Lediglich die Saison 2010/2011 (5590) war annähernd gelungen.

Damit liegt die 3. Liga mit der sehr gut besuchten englischen League One, in der ehemalige Erstligisten wie Sheffield United und Portsmouth viele Zuschauer anlocken, auf Augenhöhe.

Am vergangenen Wochenende (29. Spieltag) wurden sowohl eine neue Rekord- als auch eine neue Minuskulisse für die laufende Runde aufgestellt: Das Derby zwischen Arminia Bielefeld und Preußen Münster (1:1) auf der ausverkauften Alm sahen 26.500 Besucher. Die Partie im Stadion "Rote Erde" zwischen der U 23 von Borussia Dortmund und der SpVgg Unterhaching wollten hingegen nur 163 Personen sehen. Die zweitmeisten Zuschauer lockte die Begegnung zwischen dem VfB II und dem Karlsruher SC in der Hinrunde. Beim Duell zwischen Schwaben und Baden kamen 19.970 Zuschauer.

Das bestbesuchte Drittligaspiel aller Zeiten war die Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und Werder Bremen II im Jahr 2009. 51.500 Fans unterstützen die Fortuna bei ihrem "Aufstiegsendspiel".

Tabellenrechner 3.Liga
13.03.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

Schüco-Arena

Stadionkapazität: 27.300
- Anzeige -

- Anzeige -