Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.02.2013, 16:12

0:3 in Heidenheim hat Folgen

Protest! Lilien ziehen vor das Sportgericht

Die 0:3-Niederlage beim 1. FC Heidenheim hat für Darmstadt 98 auch sportgerichtliche Konsequenzen. Die Lilien kündigten Protest gegen den umstrittenen Platzverweis für Abwehrspieler Benjamin Gorka und die Wertung des Spiels an.

Stein des Anstoßes: Schiedsrichter Cortus zeigt Darmstadts Gorka die Rote Karte.
Stein des Anstoßes: Schiedsrichter Cortus zeigt Darmstadts Gorka die Rote Karte.
© imagoZoomansicht

Der Ausflug auf die schwäbische Ost-Alb zum 1. FC Heidenheim brachte Darmstadt 98 neben einer herben 0:3-Niederlage auch den Verlust von Innenverteidiger Benjamin Gorka ein. Der sah beim Stand von 1:0 für Heidenheim nach Foul an Niederlechner erst die Gelbe Karte, anschließend wegen vermeintlicher Schiedsrichterbeleidigung auch noch den Roten Karton und musste in der 65. Minute das Feld verlassen. So notierte es zumindest Referee Benjamin Cortus (Burgfarrnbach) nach der Partie im Spielbericht.

Der Platzverweis war der Knackpunkt in der umkämpften Begegnung, in der Folge kassierten die Lilien noch zwei Treffer und mussten punktlos abreisen. Bitter für den Vorletzten der dritten Liga, dessen Internetpräsenz derzeit ein Bild schmückt, das Spieler und Fans gemeinsam an einem Strang ziehen lässt. Überschrift: Drinbleiben! Darmstadt kämpft. In diesem Sinne äußerte sich nun auch Klub-Präsident Rüdiger Fritsch.

Eine Gelb-Rote Karte gegen einen Spieler, der bis dahin noch nicht mit einer Gelben Karte verwarnt war, ist schlichtweg falsch.Lilien-Präsident Rüdiger Fritsch

- Anzeige -

Der Jurist vertritt im Fall Gorka eine andere Meinung als die auf dem Spielberichtsbogen vermerkte: "Eine Gelb-Rote Karte gegen einen Spieler, der bis dahin noch nicht mit einer Gelben Karte verwarnt war, ist schlichtweg falsch und auch nicht als Tatsachenentscheidung zu werten. Nachträglich den Sachverhalt als Gelbe Karte für ein Foul und als separate Rote Karte für eine nicht stattgefundene Beleidigung darzustellen, ist nach unserer Auffassung nicht nachvollziehbar. Wir haben uns daher entschieden, dies nicht klaglos hinzunehmen."

Nun liegt der Ball bei der Sportgerichtsbarkeit des Deutschen Fußball-Bundes. Die Lilien klagen dort nicht nur gegen den Platzverweis für Gorka, sondern auch gegen die Wertung der Partie.

24.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Darmstadt 98
Gründungsdatum:22.05.1898
Mitglieder:1.150 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Sportverein Darmstadt 1898 e.V.
Nieder-Ramstädter-Straße 170
64285 Darmstadt
Telefon: (0 61 51) 66 66 98
Telefax: (0 61 51) 66 66 99
Internet:http://www.sv98.de/

- Anzeige -

- Anzeige -