Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.01.2013, 09:34

Halle: Drei Neuzugänge als "Grenzerfahrung"

Schädlich: "Die Schmerzgrenze ist deutlich erreicht"

Am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) startet der Hallesche FC gegen die Stuttgarter Kickers mit seinem ersten Pflichtspiel ins Jahr 2013. Mit drei Neuverpflichtungen geht der Verein finanziell an seine Grenzen, Präsident Michael Schädlich will den HFC in der Dritten Liga halten.

Michael Schädlich
Hoffnungsvoll: Mit drei Winterneuzugängen erhoft sich Präsident Michael Schädlich mehr Durchschlagskraft beim HFC.
© imagoZoomansicht

Nach 66 Minuten hatte Michael Schädlich genug Tore im letzten Test gegen Regionalligist Zwickau gesehen. "Ein 3:0 reicht, ein noch klarerer Sieg erhöht unnötig die Euphorie", meinte der HFC-Präsident.

Was dann folgte, war quasi eine Gedankenübertragung. Denn Trainer Sven Köhler wechselte nur Minuten später seine Elf gehörig durch und verminderte damit deutlich die eigene Torgefahr. Bis dahin hatte die neuformierte Mannschaft - wie in den vorangegangenen zwei Testspielen - über weite Strecken spielerisch überzeugt. Trotzdem halten Vereinschef und Coach den Ball flach - auch beim Saisonstart sah alles eher rosarot als nach Abstiegskampf aus.

- Anzeige -

Trotzdem macht die Vorbereitung Hoffnung. "Mit den Neuzugängen Björn Ziegenbein und Timo Furuholm, die fünf der neun Tore erzielten, sowie Offensivverteidiger Daniel Ziebig sollten wir mehr Durchschlagskraft entwickeln", denkt Köhler. Auch Abwehrspieler Kristian Kojola sei eine absolute Verstärkung. Der eher als sparsam geltende Schädlich hat mit seinen Vorstandskollegen zuletzt auf dem Transfermarkt zum ersten Mal nicht gekleckert. "Die Schmerzgrenze ist deutlich erreicht", verrät der in finanziellen Dingen wahrlich nicht unerfahrene Wirtschaftswissenschaftler. "Wir wollten die 3. Liga. Und das verlangt eben, auch an die Grenze des Machbaren zu gehen - aber nicht drüber", sagt der Präsident des seit rund zehn Jahren solide wirtschaftenden Vereins. Schädlich verweist gleichzeitig darauf, dass mit Telmo Teixeira Rebelo und Andis Shala zwei nicht gerade billige Spieler abgegeben werden konnten. Er weiß aber: "Nur wenn wir die Klasse halten, haben wir alles richtig gemacht."

Klaus Blumtritt

24.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Wechselbörse - Hallescher FC

NameZ/APositionDatum
Leistner, ToniAbwehr28.01.2013
 
Teixeira Rebelo, TelmoMittelfeld18.01.2013
 
Shala, AndisSturm11.01.2013
 
Furuholm, TimoSturm02.01.2013
 
Kojola, KristianAbwehr21.12.2012
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -