Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.01.2013, 10:49

Aachen: "Rettungsspiel" lässt die Alemannia weiter hoffen

Scherr: Hut ab vor Bayern München

Die dunklen Wolken waberten nach dem Insolvenzantrag bedrohlich über Aa­chen und der Alemannia. Doch dank des Geldregens aus der Bayern-Partie und dem Bekenntnis vieler Spieler zum Klub eröffnen sich für Alemannia Aachen ganz neue Perspektiven. Mit allen Mitteln soll die Insolvenz nun vermieden werden.

Rettungsspiel Alemannia Aachen gegen Bayern München
Dank von allen Seiten: Auch die Aachen-Fans freuen sich über die Unterstützung aus Bayern.
© picture allianceZoomansicht

In dieser Woche be­ginnt die Zukunft des Tradi­tionsklubs. Ob sie von langer Dauer sein wird, ist jedoch fraglich. Immerhin: Es gibt eine Zukunft. Und die kann Trainer René van Eck mit einer durchaus schlagkräftigen Truppe angehen. Bis zum vergangenen Freitag mussten die Profis Alemannia-Manager Uwe Scherr erklären, ob sie die reduzierten Angebo­te des insolventen Vereins an­nehmen.

Bei einigen - wie Seyi Olajengbesi und Kristoffer An­dersen, die bereits mit anderen Vereinen verhandeln - ist die Frist um ein paar Tage verlän­gert worden. Zahlreiche ande­re haben ihr Bleiben allerdings bereits signalisiert. Etwa Mark Flekken, Armand Drevina, Timo Brauer, Robert Wilschrey, Sascha Herröder, Sascha Marquet oder auch Robert Leipertz. Vor allem über Letzteren freut sich Scherr sehr, schließlich ist der 19-jährige Mittelfeldakteur zuletzt von den finanzkräftigen Red-Bull-Teams beobachtet worden.

"Die Bereit­schaft der Spieler, unseren Weg mitzugehen, ist einfach sensati­onell."Uwe Scherr

- Anzeige -

Allerdings stehen auch die ersten Abgänge fest. Fabian Baumgärtel (zu den Stuttgarter Kickers) wird den Ver­ein ebenso verlassen wie Chris­tian Weber (Ziel unbekannt). Dennoch: Der Alemannia-Kader wird sich auch nach Ende der Transferperiode sehen lassen können. Das Aufgebot wird zwar erst im Laufe dieser Woche end­gültig festgezurrt, doch Scherr kann bereits verraten, dass auch von den übrigen Profis die meis­ten bleiben werden: "Die Bereit­schaft der Spieler, unseren Weg mitzugehen, ist einfach sensati­onell." Wohin dieser Weg führen wird, ist jedoch auch eine Frage der Finanzen.

Und da kam das "Rettungs­spiel" gegen Bayern München am vergangenen Sonntag genau recht. "Das bringt uns 500 000 Euro ein, vielleicht sogar mehr", schätzt der vom Gericht einge­setzte Rolf-Dieter Mönning. An­gesichts der Liquiditätslücke von rund 1,5 Millionen Euro bis zum Ende der Saison sei diese Ein­nahme überlebenswichtig, be­tont der Insolvenzexperte.

Mana­ger Scherr weiß, dass sein Team erst mal sportlich die Grundlage für den Klassenerhalt schaffen muss: "Darüber hinaus müssen wir aber auch das Finanzielle stemmen. Und da hilft das Bay­ern-Spiel enorm. Wir haben gar nicht genug Hüte, die wir vor den Münchnern ziehen müssten." Mönning aber hält den Ball bewusst flach: "Aufgrund der wirtschaftlichen Situation ist die 3. Liga nächste Saison eher un­wahrscheinlich - jedoch weiter möglich."

Holger Richter

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 21.01., 09:38 Uhr
Rettungsaktion auf dem Tivoli - Bayern helfen Aachen
Am Ende einer gelungenen Woche für den FC Bayern gab's viele zufriedene Gesichter. Nach der sensationellen Trainerverpflichtung von Pep Guardiola gab's den geglückten Rückrundenstart gegen die SpVgg Greuther Fürth. Und dann hatten die Münchner auch noch die Gelegenheit, Gutes zu tun. Der deutsche Rekordmeister trat bei der klammen Aachener Alemannia zum Benefizspiel an und half dem Drittligisten bei der Sicherung des Spielbetriebs.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
21.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Alemannia Aachen
Gründungsdatum:16.12.1900
Mitglieder:9.300 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Krefelder Straße 205
52070 Aachen
Telefon: 01 80 5 01 80 11
Telefax: (02 41) 93 84 02 19
Internet:http://www.alemannia-aachen.de

- Anzeige -

Wechselbörse - Alemannia Aachen

NameZ/APositionDatum
Zander, NilsAbwehr30.01.2013
 
Olajengbesi, SeyiAbwehr30.01.2013
 
Schwertfeger, KaiAbwehr24.01.2013
 
Borg, FreddySturm24.01.2013
 
Weber, ChristianAbwehr24.01.2013
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -