Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfR Aalen

VfR Aalen

2
:
2

Halbzeitstand
1:1
1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg


VFR AALEN
1. FC MAGDEBURG
15.
30.
45.


60.
75.
90.










Magdeburg rutscht auf Platz vier ab

Punkteteilung beim doppelten Joker-Glück

Das Spiel zwischen dem VfR Aalen und dem 1. FC Magdeburg hielt, was es versprach. Zwei Führungswechsel, vier Tore und zwei Super-Joker. Dennoch bringt das Unentschieden keinen der beiden wirklich weiter.

Umkämpftes Remis: Magdeburgs Spieler gegen Aalen.
Umkämpftes Remis: Magdeburgs Spieler gegen Aalen.
© imagoZoomansicht

Aalens Trainer Peter Vollmann stellte im Vergleich zum 0:2 bei Mainz II nur auf einer Position um: Deichmann wurde durch Schulz ersetzt.

Magdeburgs Coach Jens Härtel nahm nach dem 1:1 gegen den FSV Frankfurt drei Veränderungen vor: Cwielong (verletzt) und Laprevotte (private Gründe) fehlten, Handke rückte auf die Bank. Dafür standen Weil, Löhmannsröben und Schwede in der Startelf. Dabei war anstelle von Schwede eigentlich Niemeyer eingeplant, doch dieser verletzte sich beim Aufwärmen - es besteht Verdacht auf einen Muskelfaserriss.

Beide Teams beackerten sich in der Anfangsphase zwischen den Strafräumen, ohne sich nennenswerte Torchancen zu erspielen. Doch dann klingelte es plötzlich im Aalener Kasten. Völlig unbedrängt passte Müller zurück in Richtung Keeper Bernhardt, allerdings geriet der Ball zu kurz. Magdeburgs Stürmer Beck spritzte dazwischen und spielte den Ball am herauseilenden Torwart vorbei zur Führung (9.). Magdeburg war nach dem Treffer im Aufwind und hatte durch Schiller zwei gute Chancen (16./17.). Aalen stabilisierte sich aber wieder und verbuchte ebenfalls erste Torannäherungen. Keine halbe Stunde war vorbei, da stand es 1:1. Wegkamp spielte aus dem Mittelfeld einen schönen Pass in den Lauf von Morys, der Hammann auf rechts enteilte und trocken ins kurze Eck vollendete. Vor der Pause hatten beide Seiten noch je eine gute Gelegenheit: Für den FCM verfehlte Brandt das linke Tordreieck mit einem Schuss aus 16 Metern nur knapp (35.), auf Seiten der Aalener prüfte Wegkamp Magdeburgs Torhüter Zingerle mit einem Kopfball nach einer Ecke (44.).

Kurz nach dem Seitenwechsel gab es eine kurze Spielunterbrechung wegen Rauchs, der auf das Spielfeld gezogen war und keine klare Sicht ermöglichte. Nach der kurzen Pause riss Magdeburg immer mehr das Spiel an sich und drückte auf das 2:1, doch Beck verpasste mit einem Distanzschuss knapp den Kasten. Stattdessen waren es die Aalener, die in Führung gingen. Trainer Vollmann bewies mit der Einwechslung von Kienle ein glückliches Händchen, denn der Angreifer war es, der nach dem Freistoß direkt nach seiner Hereinnahme per Kopf zum 2:1 einnetzte (72.). Kurz darauf hätte Beck fast ausgeglichen, doch VfR-Keeper Bernhardt rettete zur Ecke (74.). Das 2:2 sollte aber in der 78. Minute doch fallen: Ein weiter hoher Ball sprang im Sechzehner der Aalener auf und dort lauerte der auf Magdeburger Seite eingewechselte Razeek und besorgte den vielumjubelten Ausgleich.

Zwar drängte der FCM weiter auf den Siegtreffer, doch ein drittes Tor wollte einfach nicht fallen. Nach dem Sieg der Regensburger gegen Chemnitz rutschte Magdeburg aus dem Relegationsrang, Gegner Aalen belegt Platz fünf.

Aalen spielt am kommenden Samstag (13.30 Uhr) bei Bremen II. Magdeburg empfängt zur gleichen Zeit die Sportfreunde Lotte.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (3,5)    
Menig (3,5) , 
R. Müller (4,5) , 
Geyer (3) , 
T. Schulz (3,5) - 
M. Welzmüller (2,5) , 
Stanese (4,5) - 
Morys (2,5)            
Vasiliadis (3)    
Preißinger (3,5) - 

Einwechslungen:
71. Kienle     für Morys
89. Paetow für Vasiliadis

Trainer:
Vollmann
1. FC Magdeburg
Aufstellung:
Zingerle (3) - 
Schiller (3) , 
Weil (3)    
Hammann (3,5) - 
Butzen (3,5) , 
Brandt (4)    
Schwede (4)    
Sowislo (3,5)    
Beck (3)    
J. Düker (4)        

Einwechslungen:
67. T. Chahed für J. Düker
77. Razeek     für Weil
90. Puttkammer für Brandt


Trainer:
Härtel

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Beck (9., Rechtsschuss)
1:1
Morys (29., Rechtsschuss, Wegkamp)
2:1
Kienle (72., Kopfball, M. Welzmüller)
2:2
Razeek (78., Rechtsschuss, Hammann)
Gelbe Karten
Aalen:
Morys
(5. Gelbe Karte)
Magdeburg:
J. Düker
(1. Gelbe Karte)
,
Schwede
(5.)

Spielinfo

Anstoß:
13.05.2017 13:30 Uhr
Stadion:
Scholz-Arena, Aalen
Zuschauer:
6728
Schiedsrichter:
Florian Badstübner (Windsbach)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine