Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

1
:
1

Halbzeitstand
0:0
FSV Frankfurt

FSV Frankfurt


1. FC MAGDEBURG
FSV FRANKFURT
15.
30.
45.
60.
75.
90.










FCM lässt gegen Frankfurt im Aufstiegsrennen Punkte liegen

Graudenz' schnelle Antwort auf Becks Führung

Der 1. FC Magdeburg hat einen Rückschlag im Rennen um den Aufstieg hinnehmen müssen. Der FCM kam gegen den abstiegsbedrohten FSV Frankfurt nicht über ein 1:1 hinaus. Top-Torjäger Beck brachte die Hausherren zwar zunächst in Führung, Graudenz konterte dem Treffer aber umgehend. Somit konnten die Sachsen-Anhalter den Rückstand auf Duisburg nicht verkürzen und mussten zudem Kiel ziehen lassen.

Marius Sowislo (links), Cagatay Kader
Magdeburgs Marius Sowislo (links) im Zweikampf mit Frankfurts Angreifer Cagatay Kader.
© imagoZoomansicht

Magdeburgs Trainer Jens Härtel nahm nach dem 1:1 in Halle zwei Änderungen vor: Schiller und Düker kamen für Löhmannsröben und Schwede (beide Bank) in die Mannschaft.

FSV-Coach Gino Lettieri wechselte im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen Mainz II ebenfalls zweimal: Stark und Schachten begannen für Schorch (nicht im Kader) und Ornatelli (Bank).

Dükers Warnschuss

Die Hausherren ergriffen von Beginn an die Initiative und suchten direkt den Weg nach vorne. Ein erster Versuch von Düker strich nur knapp am Pfosten vorbei (9.). Ansonsten tat sich der FCM jedoch schwer, Lücken in der Defensive der Hessen zu finden. Torjäger Beck zielte nach einem Freistoß per Kopf etwas zu hoch (15.).

Bahn und Kader verpassen die FSV-Führung

Der FSV stand defensiv weitestgehend sicher und setzte über Konter selbst immer wieder Nadelstiche: Graudenz tauchte nach einem langen Ball von Stark frei vor Zingerle auf, der FCM-Keeper rettete in höchster Not (30.). Nur kurz darauf verzog Kader bei einem Konter der Gäste aus aussichtsreicher Position (31.). Kurz vor der Pause hatte Magdeburg Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Erst zielte Schachten etwas zu hoch (43.), zwei Minuten später wurde zunächst ein Versuch von Bahn geblockt, Kader setzte die Kugel knapp über den Querbalken (45.). So ging es ohne Tore in die Halbzeit.

FCM kontert im eigenen Stadion - 1:0

Magdeburg erhöhte zu Beginn von Durchgang zwei den Druck. Sowislo scheiterte am Außennetz (48.), auf der Gegenseite prüfte Stark Zingerle (53.). Nach einer guten Stunde fiel schließlich das erlösende 1:0 für die Hausherren: Düker steckte bei einem Konter auf Beck durch, der Top-Torjäger traf ins lange Eck zur Führung für den FCM (59.). Diese hatte allerdings nicht lange Bestand: Laprevotte spielte den Ball im Aufbau direkt in die Füße von Graudenz, der sich bedankte und zum 1:1 traf (63.).

Corbin-Ong fast ins eigene Tor

Nur drei Minuten später tauchte Kader nach einer erneuten Unaufmerksamkeit der Hausherren frei vor Zingerle auf, brachte jedoch nicht genug Druck hinter den Ball (66.). Auf der Gegenseite hatte der FSV Glück, als Corbin-Ong mit einem Klärungsversuch den Pfosten traf (69.). In der Schlussphase suchten beide Teams den Weg nach vorne, leisteten sich dabei allerdings zu viele Ungenauigkeiten. Zingerle war bei einem Versuch von Stark zur Stelle (82.). Magdeburg warf bis zum Schluss alles nach vorne, der FSV blieb über Konter gefährlich. Am Ende stand ein leistungsgerechtes 1:1, das für den FCM im Aufstiegsrennen eigentlich zu wenig ist.

Der 1. FC Magdeburg tritt am nächsten Spieltag in Aalen an, der FSV Frankfurt empfängt die Reserve von Werder Bremen. Beide Spiele werden am kommenden Samstag um 13.30 Uhr angepfiffen.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Magdeburg
Aufstellung:
Zingerle (3) - 
Butzen (3,5)    
Handke (4)    
Schiller (3,5) , 
Hammann (4,5) - 
Sowislo (3)    
Laprevotte (4) - 
Niemeyer (3)    
Cwielong (3)    
J. Düker (2,5) - 
Beck (3)    

Einwechslungen:
70. Schwede für Handke
77. T. Chahed für Niemeyer
80. Razeek für Cwielong

Trainer:
Härtel
FSV Frankfurt
Aufstellung:
Pirson (3) - 
Schachten (3,5) , 
Barry (2,5)    
St. Schäfer (3,5) , 
Corbin-Ong (3) - 
Graudenz (3)        
Burdenski (3)    
Streker (3,5)    
Y. Stark (3,5) - 
Bahn (3,5) - 
Kader (4)    

Einwechslungen:
77. Morabit für Burdenski
88. Ornatelli für Kader
90. Fischer für Graudenz

Trainer:
Lettieri

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Beck (59., Rechtsschuss, J. Düker)
1:1
Graudenz (63., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Magdeburg:
Butzen
(3. Gelbe Karte)
FSV Frankfurt:
Streker
(7. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
06.05.2017 14:00 Uhr
Stadion:
MDCC-Arena, Magdeburg
Zuschauer:
17129
Schiedsrichter:
Alexander Sather (Grimma)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine