Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfR Aalen

VfR Aalen

2
:
0

Halbzeitstand
0:0
FSV Frankfurt

FSV Frankfurt


VFR AALEN
FSV FRANKFURT
15.
30.
45.
60.
75.
90.









Wegkamp und Schulz treffen - FSV seit neun Partien sieglos

2:0 gegen den FSV: Dritter Sieg in Folge für Aalen

Der VfR Aalen trotzt dem drohenden Punkteabzug weiter. Gegen den FSV Frankfurt feierte die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann den dritten Sieg in Serie. Die Tore für den VfR erzielten Wegkamp und Schulz. Für den FSV war es die dritte Pleite in Folge unter Gino Lettieri, die Hessen stehen damit weiter auf Platz 18 und haben sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Thorsten Schulz, Milad Salem
Aalens Thorsten Schulz (links) machte mit seinem Tor zum 2:0 den Deckel gegen den FSV Frankfurt drauf.
© imagoZoomansicht

Aalens Coach Vollmann sah nach dem 4:1-Sieg beim Halleschen FC keinen Grund für personelle Wechsel.

Frankfurts Trainer Lettieri nahm im Vergleich zur 1:2-Niederlage in Münster drei Wechsel vor: Russ, Salem und Morabit ersetzten Barry, Stark (beide 5. Gelbe Karte) und Kader (Bank).

Frankfurt presst hoch

Der FSV stand in den Anfangsminuten extrem hoch und störte den Spielaufbau der Gäste bereits früh. Die erste nennenswerte Offensivaktion der Partie hatte der VfR, Morys zielte aus zentraler Position aber zu hoch (7.). Auf der Gegenseite probierte es Russ aus der Distanz, doch auch dieser Versuch stellte keine große Gefahr dar (11.). Ein Schuss des Rechtsaußen zwei Minuten später landete genau in den Armen von VfR-Keeper Bernhardt.

Müller scheitert an Pirson

Die bis dahin beste Gelegenheit der Partie hatte Müller: Stanese verlängerte eine Ecke per Kopf auf den aufgerückten Innenverteidiger, der scheiterte aus kurzer Distanz jedoch an Pirson (16.). Insgesamt sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften versuchten, sich nach vorne zu kombinieren, es fehlte auf beiden Seiten jedoch an Genauigkeit beim letzten Pass.

Morabit zögert zu lang

Nach etwas mehr als einer halben Stunde zogen die Hessen nach Großchancen gleich: Morabit tauchte nach einem langen Ball frei vor Bernhardt auf, zögerte jedoch zu lange und vertändelte die Kugel im Duell mit dem Torwart (31.). Ansonsten spielte sich in Durchgang eins nicht mehr viel vor beiden Toren ab. Eine Flanke von Traut klärte Schorch per Kopf (40.), wenig später legte Welzmüller auf Schulz ab, der noch entscheidend am Abschluss gehindert wurde (43.).

Wegkamp trifft zur Führung

Morys kam im Strafraum nach einem Zweikampf mit Schäfer zu Fall, die Pfeife von Referee Robert Hartmann blieb jedoch stumm (54.). Nach einer Stunde ging der VfR schließlich in Führung: Welmüller steckte auf Morys druch, der legte den Ball ins Zentrum, wo Wegkamp völlig frei zum 1:0 vollstreckte (61.). Der FSV hatte quasi im Gegenzug die Chance zum Ausgleich, Morabit bekam jedoch nicht genug Druck hinter seinen Kopfball (62.). Die Hessen zeigten sich durch den Rückstand nicht geschockt und suchten den Weg nach vorne. Doch auch der VfR ruhte sich nicht auf der Führung aus und versuchte, nachzulegen.

Schulz macht den Deckel drauf

Bei einem Konter schloss Morys selbst ab, anstatt auf den völlig freistehenden Wegkamp abzulegen (69.). Frankfurt gab sich weiter nicht auf, eine Flanke von Russ landete im Außennetz (75.). Auf der Gegenseite ging ein Distanzversuch von Preißinger über den Kasten von Pirson (79.). Der FSV versuchte bis zum Schluss zum Ausgleich zu kommen, kurz vor Ende machten Aalen jedoch den Deckel drauf: einen Konter vollendete Schulz zum 2:0 (90.+4). Für Aalen war es der dritte Sieg in Folge.

Der VfR ist am Samstag (14 Uhr) bei Preußen Münster gefordert, Frankfurt spielt zeitgleich vor heimischer Kulisse gegen die Sportfreunde Lotte.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (2,5)    
Traut (3,5) , 
R. Müller (2,5) , 
Geyer (3) , 
Menig (3,5) - 
M. Welzmüller (2,5) , 
Stanese (3)    
T. Schulz (2)    
Preißinger (2,5) - 
Wegkamp (2,5)        
Morys (2,5)    

Einwechslungen:
83. Hercher für Morys
86. Paetow für Wegkamp

Trainer:
Vollmann
FSV Frankfurt
Aufstellung:
Pirson (3) - 
Ochs (3)    
Schorch (2) , 
Corbin-Ong (3,5)    
Heitmeier (4) , 
Bahn (3,5)    
Russ (3,5) , 
Ornatelli (4) , 
Salem (4,5)    
Morabit (4,5)    

Einwechslungen:
63. Kader für Morabit
63. Jovanovic für Corbin-Ong
70. Morabet für Salem

Trainer:
Lettieri

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Wegkamp (60., Rechtsschuss)
2:0
T. Schulz (90. + 3, Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Aalen:
Stanese
(2. Gelbe Karte)
FSV Frankfurt:
Bahn
(6. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
18.03.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Scholz-Arena, Aalen
Zuschauer:
3262
Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen)   Note 4,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun