Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fortuna Köln

Fortuna Köln

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg


FORTUNA KÖLN
1. FC MAGDEBURG
15.
30.
45.




60.
75.
90.











Magdeburg rutscht auf den Relegationsrang

Mimbala sorgt für Kölns Sieg zum Jahresauftakt

In einer umkämpten und unterhaltsamen Partie ging Fortuna Köln am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Die Gastgeber strahlten vor allem bei ruhenden Bällen Gefahr aus und belohnten sich am Ende für einen engagierten Auftritt. Der FCM ist trotz der Niederlage weiterhin im Aufstiegsrennen dabei, doch er rutschte vom zweiten auf den dritten Tabellenrang ab.

Kölner Jubel
Fortunas Mannschaft bejubelt das 2:1 durch Mimbala.
© imagoZoomansicht

Fortuna-Coach Uwe Koschinat hat seine Aufstellung im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Mainz II vor der Winterpause auf zwei Positionen verändert: Keeper Poggenborg ersetzte Boss und Theisen lief anstelle von Kessel auf.

Magdeburgs Trainer Jens Härtel wechselte gegenüber dem 3:1 in Lotte zweimal: Löhmannsröben und Kath standen anstelle von Brandt und Düker in der Startelf.

Die Gastgeber dominierten das Spiel zu Beginn der Partie, doch sie kamen in der Anfangsphase nicht zu zwingenden Torchancen. So verzeichnete der FCM nach 16 Minuten die erste Torchance: Ernst zog aus 20 Metern ab, sein Flachschuss, bei dem Keeper Poggenborg wohl keine Chance gehabt hätte, ging knapp am Pfosten vorbei. Im Gegenzug zeigte sich auch die Fortuna gefährlich, bei einem langen Ball auf Dahmani musste Zingerle herausstürmen, um zu verhindern, dass der Kölner frei zum Abschluss kommt. Der Torhüter kam an der Strafraumgrenze gerade noch rechtzeitig an den Ball.

Auf Kölns Führung folgt der sofortige Ausgleich

In der 22. Minute brachte Sowislo den Kölner Verteidiger Mimbala im eigenen Strafraum zu Fall, Schiedsrichter Arnink entschied auf Elfmeter. Oliveira Souza trat zum Strafstoß an und hatte Glück im Unglück: Sein Schuss landete am Pfosten, prallte von dort an Zingerles Rücken und dann ins Tor (24.). Magdeburg ließ sich jedoch vom Rückstand nicht beirren und reagierte sofort: Eine Ecke von links wurde per Kopf verlängert, sodass Schiller am langen Pfosten den Ball aus wenigen Metern nur noch einschieben musste (26.).

Köln versuchte daraufhin wieder in Führung zu gehen, doch Theisen (28.) schoss knapp am Tor vorbei und Oliveira-Souza traf aus zehn Metern nur die Latte (37.). So gingen die beiden Teams mit einem für den FCM etwas glücklichen 1:1-Unentschieden in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte begann Köln mit spielerischen Vorteilen, die erste Chance verzeichneten jedoch die Magdeburger. Kath kam von der Strafraumgrenze zum Abschluss, der Ball flog nur knapp am linken Pfosten vorbei (54.). Daraufhin übernahmen wieder die Domstädter die Kontrolle, ein Schuss von Alibaz fand in der 61. Minute jedoch nur den Pfosten.

Mimbala köpft Fortuna zum Sieg

Nach einem Foul von Magdeburgs Torschützen Schiller erhielten die Gastgeber einen Freistoß auf der rechten Außenbahn. Souza führte den Freistoß aus, fand Mimbala und dieser konnte per Kopf zur erneuten Führung einnetzen (66.). Wenige Minuten später versuchte der FCM, per Standard auszugleichen, doch Poggenberg konnte Hammanns Freistoß zur Seite abwehren (72.).

Magdeburg drückte in der Schlussphase auf den Ausgleich, doch die Fortuna strahlte durch ruhende Bälle immer wieder Gefahr aus. So landete ein Kopfball von Pazurek nach einer Ecke an der Latte (78.) - der dritte Kölner Aluminiumtreffer in der Partie. Die Gastgeber kamen dagegen nicht mehr zu zwingenden Chancen und so blieb es bis zum Ende beim letztlich verdienten 2:1 für Fortuna Köln.

Fortuna Köln spielt am Sonntag (14 Uhr) beim SV Werder Bremen II. Magdeburg empfängt zur gleichen Zeit den FSV Zwickau.

pau

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Fortuna Köln
Aufstellung:
Poggenborg (2) - 
Flottmann (3)    
Mimbala (1,5)    
Uaferro (2,5) , 
Kwame (3) - 
Pazurek (3) , 
Andersen (2,5) - 
Alibaz (3,5)    
Theisen (2,5) , 
Oliveira Souza (3)    
Dahmani (3)    

Einwechslungen:
64. Kessel     für Alibaz
76. Bender für Oliveira Souza
85. Hörnig für Dahmani

Trainer:
Koschinat
1. FC Magdeburg
Aufstellung:
Zingerle (2,5) - 
Handke (4) , 
Hammann (3) , 
Schiller (3)            
Sowislo (3)            
Butzen (3,5)    
Schwede (4) - 
S. Ernst (3,5)    
Kath (4)    
Beck (4)

Einwechslungen:
64. T. Chahed für S. Ernst
76. Farrona Pulido für Schiller
85. J. Düker für Sowislo

Trainer:
Härtel

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Zingerle (23., Eigentor, Rücken, Oliveira Souza)
1:1
Schiller (26., Rechtsschuss)
2:1
Mimbala (66., Kopfball, Pazurek)
Gelbe Karten
F. Köln:
Kessel
(5. Gelbe Karte)
Magdeburg:
Sowislo
(4. Gelbe Karte)
,
Butzen
(2.)
,
Kath
(1.)
,
Schiller
(5.)

Besondere Vorkommnisse
Oliveira Souza schießt Foulelfmeter an den Pfosten (23.)

Spielinfo

Anstoß:
28.01.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Südstadion, Köln
Zuschauer:
3076
Schiedsrichter:
Arne Aarnink (Nordhorn)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine