Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fortuna Köln

Fortuna Köln

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
Werder Bremen II

Werder Bremen II


FORTUNA KÖLN
WERDER BREMEN II
15.
30.
45.

60.
75.
90.










Fortuna Köln bleibt auch nach der zweiten Partie ohne Gegentor

Frühstarter Bender stellt die Weichen

Mit einem 2:0-Heimsieg über die Werder Bremen II feierte Fortuna Köln den zweiten Erfolg im zweiten Saisonspiel. Die Rheinländer gingen mit einem Blitzstart in Front, in der Schlussphase sorgte Oliveira Souza dann für die Entscheidung. Den Gästen fehlte es an spielerischen Mitteln und kreativen Ideen, um die Fortuna ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Somit steht der SV Werder auch nach zwei Spielen ohne Punktgewinn da.

Lars Bender (li.)
Hat Ball und Gegner fest im Blick: Fortunas Torschütze Lars Bender (li.).
© imagoZoomansicht

Fortunas Trainer Uwe Koschinat brachte nach dem 3:0-Sieg beim 1. FC Magdeburg drei neue Akteure. Boss, Röcker und Brasnic ersetzten Poggenborg, Kwame sowie Rahn (alle Bank).

Werder-Coach Alexander Nouri reagierte auf die 0:3-Niederlage gegen die Sportfreunde Lotte mit zwei Änderungen. Volkmer und Lorenzen spielten anstelle von Eggersglüß (Bank) und dem gesperrten Jensen (Rote Karte).

Das Spiel war nur wenige Augenblicke alt, da durften die Hausherren bereits jubeln: Bender fasste sich ein Herz und zog ab - 1:0 für die Fortuna (2.). Die Gäste mussten diesen Rückschlag erst verkraften, die Anfangsphase gehörte dem Team aus dem Kölner Süden. Nach und nach fand Werder besser ins Spiel, jedoch ohne das Tor von Fortunas Boss ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Pfitzner kam zwar nach einem Freistoß zum Abschluss, er stellte Keeper Boss damit allerdings vor keine Probleme (15.).

Mit der Führung im Rücken ließ es die Fortuna offensiv ruhiger angehen, ein Distanzschuss von Pazurek stellte keine Gefahr für Bremens Schlussmann Duffner dar (23.). Doch auch den Gästen fehlten im Spiel nach vorne die Ideen, sodass die restliche Spielzeit der ersten Hälfte ereignislos vor sich hin plätscherte.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete - ohne echte Highlights. Die Fortuna beschränkte sich auf Ergebnisverwaltung, die Nouri-Elf ließ Durchschlagskraft und Kreativität vermissen. Die 2.127 Zuschauer bekamen somit kein Spektakel geboten, kurz vor Spielende hatten die Fans der Heimmannschaft allerdings Grund zum Jubeln: Oliveira Souza zog ab, der Ball prallte vom Pfosten ins Tor (80.). Damit war die Vorentscheidung gefallen, Lorenzen sorgte nochmal für ein Lebenszeichen der Gäste, der Ball ging jedoch über das Tor (87.). Somit blieb es beim 2:0-Efolg für die Fortuna.

Der kommende Spieltag in der 3. Liga wird als englische Woche bestritten. Für die Fortuna geht es am Dienstag (19 Uhr) bei Wehen Wiesbaden weiter, Bremen II ist am Tag darauf (18.30 Uhr) zu Hause gegen den FSV Zwickau gefordert.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Fortuna Köln
Aufstellung:
Boss (3) - 
Flottmann (2,5)        
Uaferro (2) , 
Mimbala (2,5) , 
C. Röcker (2,5) - 
Kegel (3) , 
Pazurek (2) - 
Bender (2)    
Dahmani (3)    
Oliveira Souza (2)    
Brasnic (3)    

Einwechslungen:
60. J. Rahn (3)     für Flottmann
82. Kessel für Brasnic
84. O. Schröder für Dahmani

Trainer:
Koschinat
Werder Bremen II
Aufstellung:
Duffner (3) - 
Zander (4)    
Rehfeldt (4) , 
Verlaat (3,5) , 
Volkmer (3,5)    
Pfitzner (4)    
Rother (5)    
N. Schmidt (4,5) , 
Kazior (3,5)    
Lorenzen (5) - 
Manneh (5)    

Einwechslungen:
46. Eggersglüß (4) für Rother
72. Bytyqi für Manneh
77. Jacobsen für Zander

Trainer:
Nouri

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Bender (2., Rechtsschuss)
2:0
Oliveira Souza (80., Linksschuss, Pazurek)
Gelbe Karten
F. Köln:
J. Rahn
(1. Gelbe Karte)
Bremen II:
Pfitzner
(1. Gelbe Karte)
,
Volkmer
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
05.08.2016 19:00 Uhr
Stadion:
Südstadion, Köln
Zuschauer:
2127
Schiedsrichter:
Christof Günsch (Marburg)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine