Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II

1
:
2

Halbzeitstand
0:2
MSV Duisburg

MSV Duisburg


VFB STUTTGART II
MSV DUISBURG
15.
30.
45.




60.
75.
90.





Scheidhauer muss nach Ratajczak-Platzverweis ins Tor

Duisburg darf weiter vom Aufstieg träumen

Der MSV Duisburg wahrt seine Aufstiegschancen! Nach dem 2:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart II sind die Zebras nun seit vier Partien ungeschlagen und dürfen sich weiterhin Hoffnungen auf die 2. Bundesliga machen. Die Schwaben konnten ihre Mini-Serie von zwei Siegen indes nicht verlängern. Nach zwei Treffern im ersten Durchgang brachte der MSV seine Führung in der zweiten Hälfte nach Hause, der Anschlusstreffer des VfB kam zu spät.

v.l Zlatko Janjic, Branimir Bajic, Nico Klotz ( alle MSV Duisburg)
Die Duisburger Zlatko Janjic und Branimir Bajic freuen sich mit Nico Klotz (v.li), dem Torschützen zum 2:0.
© imagoZoomansicht

Stuttgarts Trainer Jürgen Kramny veränderte seine Mannschaft nach dem 1:0 bei Fortuna Köln auf drei Positionen: Kirchhoff und Sama ersetzten Rüdiger und Haggui in der Verteidigung, zudem begann Eisele anstelle von Grüttner.

Duisburgs Trainer Gino Lettieri verzichtete auf jegliche personelle Umstellungen und vertraute der Startelf, die beim 2:2 gegen Hansa Rostock auf dem Platz stand.

Lang muss runter - Janjic trifft

Nach verhaltenem Beginn beider Mannschaften traute sich der Aufstiegsaspirant aus Duisburg zuerst in die Nähe des VfB-Tores, Janjic fehlte aber die letzte Entschlossenheit. Bitter für die Gastgeber: Nach 13 Minuten musste Lang nach einem Zweikampf bereits das Feld verlassen, für ihn kam Mwene aufs Feld. Wenige Zeigerumdrehungen später mussten die Schwaben den nächsten Rückschlag hinnehmen: Nach einem Zweikampf zwischen Sama und Dausch, deutete Schiedsrichter Benedikt Kempkes auf den Punkt. Janjic behielt die Nerven und verwandelte zum 1:0 für Duisburg (15.).

Die Lettieri-Elf war von nun an das bestimmende Team, hielt Stuttgart vom eigenen Strafraum fern und suchte den Weg in die Offensive. Nach der nächsten Gelegenheit durch Wolze tauchten die Zebras erneut gefährlich vor dem Tor von Vlachodimos auf. Den Schuss von Dausch konnte der Stuttgarter Torhüter noch abwehren, Klotz staubte aber für die Gäste ab (29.). Der VfB-Reserve gelang bis zur Pause wenig, eine Kirchhoff-Chance konnte Duisburg gerade noch klären (35.) und so blieb es bei der klaren Pausenführung für die Zebras.

Nach der Pause legten die Schwaben zu und erspielten sich vereinzelte Chancen. Nach einem Sama-Freistoß, der knapp über den Kasten flog (51.), stand wenige Minuten später aber auch schon wieder der VfB-Keeper im Fokus und entschärfte einen Schuss von Torschütze Janjic. Nach einer kurzen Drangphase des MSV verlagerte sich das Spielgeschehen ins Mittelfeld. Acht Minuten vor regulärem Spielende wurde es dann aber noch einmal kurios: Nach dem Platzverweis für MSV-Schlussmann Ratajczak, der einen Strafstoß verursacht hatte, musste Feldspieler Scheidhauer ins Tor - Lettieri hatte bereits dreimal gewechselt. Rausch erzielte daraufhin noch den Anschlusstreffer (83.), der für die Schwaben allerdings zu spät kam.

Stuttgart II gastiert am kommenden Samstag zum Lokalderby bei den Stuttgarter Kickers (14 Uhr). Duisburg empfängt zur selben Zeit Cottbus.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Vlachodimos (4,5) - 
Lang        
Kirchhoff (4)    
Sama (4) , 
Rausch (2,5)    
Kiesewetter (4) , 
Yalcin (5)    
Lovric (5)    
Breier (4,5) - 
Tashchy (4) , 

Einwechslungen:
13. Mwene (4) für Lang
46. Grüttner (3,5)     für Lovric
46. Rathgeb (3,5) für Yalcin

Trainer:
Kramny
MSV Duisburg
Aufstellung:
Ratajczak (4)    
St. Bohl (3)    
Meißner (3) , 
Bajic (3) , 
Wolze (3) - 
Klotz (2)        
Albutat (3)        
Hajri (3,5)    
Dausch (2,5)    
Janjic (3)    
Onuegbu (2,5)

Einwechslungen:
63. Grote für Dausch
74. De Wit für Albutat
78. Scheidhauer für Klotz

Trainer:
Lettieri

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Janjic (16., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Dausch)
0:2
Klotz (29., Rechtsschuss, Dausch)
1:2
Rausch (84., Foulelfmeter, Linksschuss, Kiesewetter)
Rote Karten
VfB II:
-
Duisburg:
Ratajczak
(83., Notbremse, Kiesewetter)

Gelbe Karten
VfB II:
Grüttner
(2. Gelbe Karte)
,
Kirchhoff
(2.)
Duisburg:
Hajri
(10. Gelbe Karte)
,
Albutat
(9.)

Besondere Vorkommnisse
Nach der Roten Karte für Duisburgs Torhüter Ratajczak ging Feldspieler Scheidhauer ins Tor (83.).

Spielinfo

Anstoß:
12.04.2015 14:00 Uhr
Stadion:
Mechatronik-Arena, Aspach
Zuschauer:
810
Schiedsrichter:
Benedikt Kempkes (Thür)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine