Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Stuttgarter Kickers

 - 

Holstein Kiel

 

1:1 (0:0)

Seite versenden

Stuttgarter Kickers
Holstein Kiel
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.











Turbulente Nachspielzeit in Stuttgart-Degerloch

Auch Gebers kann Last-Minute-Tor

Über 90 Minuten waren in der Begegnung zwischen den Stuttgarter Kickers und Holstein Kiel keine Treffer zu notieren. In der Nachspielzeit legten die Hausherren auf der Waldau vor. Doch "Störche"-Goalgetter Gebers - im Hauptberuf Verteidiger - antwortete gleichbedeutend mit dem 1:1-Endstand.

- Anzeige -

Kickers-Coach Massimo Morales tauschte im Vergleich zur 0:4-Klatsche beim SV Wehen Wiesbaden viermal Personal: Wagner übernahm zwischen den Pfosten für Krauss. Savranlioglu und Alvarez rutschten für Maletic und Leutenecker ins Team. Statt Milchraum (Achillessehnenverletzung) stürmte Ibrahivomic, Vorname: Nermin.Kiels Trainer Karsten Neitzel sah nach dem 5:1-Kantersieg gegen den 1. FC Saarbrücken keinen Grund, Änderungen an seiner überzeugenden Startelf vorzunehmen.

In einer flotten Anfangsphase versteckten sich die "Störche" keineswegs. Doch es waren die Stuttgarter, die durch Schüsse von Ibrahimovic und Dicklhuber die ersten Duftmarken in der Offensive setzten (4., 7.). Im Anschluss gestalteten die Kontrahenten ihre Begegnung auf der Waldau temporeich, aber höhepunktarm. Die erste Kieler Torgelegenheit war nach 24 Minuten zu notieren: Angreifer Schied köpfte aus kurzer Distanz allerdings deutlich am Kasten vorbei.

Rund eine halbe Stunde war in Stuttgart-Degerloch absolviert, als sich wieder die "Blauen" aus der Neckar-Metropole zu Wort meldeten - und das äußerst gefährlich: Evers zwang Holstein-Keeper Riedmüller mit seinem Schuss zu einer Glanzparade (31.). Die Kickers blieben bis zur Pause leicht feldüberlegen, konnten dies nicht zur Führung nutzen.

Im zweiten Durchgang gab es nach rund einer Stunde Spielzeit durch Ibrahimovic die erste Stuttgarter Chance (61.). Zwar mangelte es der Partie in Hälfte zwei an Tempo, doch intensiv geführt blieb die Begegnung allemal.

In der regulären Spielzeit war es der eingewechselte Engelbrecht, der durch einen ansatzlos abgefeuerten Distanzschuss für die Kickers noch einmal torgefährlich in Aktion trat (72.). Bis zur 90. Minute scheuten die Kontrahenten ansonsten das Risiko. In der Nachspielzeit wurde das Duell jedoch turbulent: Dicklhuber brachte die Kickers per Flachschuss in Front (90. +1), doch "Störche"-Verteidiger Gebers antwortete nach einer Ecke mit dem Kopf zum 1:1 (90. +2).

Die Schwaben sind am Freitag (19 Uhr) zu Gast bei der SV Elversberg, Kiel hat einen Tag später (14 Uhr) den Halleschen FC zu Gast im Holstein-Stadion.

10.08.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Wagner (3) - 
Gerster (4) , 
Leist (3,5) , 
Stein (3) , 
Evers (4) - 
Braun (4) , 
Baumgärtel (4)    
Dicklhuber (3,5)    
Alvarez (4) , 
Savranlioglu (3,5)    
Ibrahimovic (4)    

Einwechslungen:
53. Engelbrecht (3,5)     für Savranlioglu
69. Leutenecker für Ibrahimovic
85. Akin für Engelbrecht

Trainer:
Morales
Holstein Kiel
Aufstellung:
Riedmüller (3,5) - 
Herrmann (3,5)    
Wahl (3) , 
Gebers (2,5)    
Wetter (4) - 
Siedschlag (4) , 
Danneberg (4) , 
Krause (4) , 
Johansen (4,5)    
Kazior (4,5)        
Schied (4,5)    

Einwechslungen:
60. Heider (4,5) für Schied
69. Sykora für Johansen
86. P. Breitkreuz für Kazior

Trainer:
Neitzel

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Dicklhuber (90., Kopfball)
1:1
Gebers (90. + 2, Kopfball)
Gelbe Karten
Stuttg. Kick.:
Baumgärtel
(1. Gelbe Karte)
Kiel:
Kazior
(2. Gelbe Karte)
,
Herrmann
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
10.08.2013 14:00 Uhr
Zuschauer:
3600
Schiedsrichter:
Guido Winkmann (Kerken)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -