Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Karlsruher SC

 - 

VfL Osnabrück

 

1:1 (1:0)

Seite versenden

Karlsruher SC
VfL Osnabrück
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.









Orlishausen hält Elfmeter - VfL kassiert erstes Gegentor

Calhanoglu und Zoller treffen im Geisterspiel

Das Geisterspiel zwischen dem Karlsruher SC und dem VfL Osnabrück endete 1:1. Die Gäste vergaben einen Foulelfmeter und scheiterten auch im weiteren Verlauf immer wieder an Torwart Orlishausen. Die Hausherren bestraften das sofort und hatten mit Calhanoglu einen ständigen Gefahrenherd im Team. Unter dem Strich gab der Tabellenführer zum ersten Mal Punkte ab, die Badener warten dagegen noch immer auf den ersten Sieg.

KSC-Coach Markus Kauczinski tauschte nach der 0:2-Derbyniederlage gegen den VfB Stuttgart II auf vier Positionen: Die defensiven Außenbahnen wurden mit Kempe und Klingmann neu besetzt. Dafür mussten Schieck und Cagara weichen. Im Mittelfeld gab Varnhagen sein Debüt und ersetzte so Alibaz. Und im Sturm begann van der Biezen für Kern.

Osnabrücks Trainer Claus-Dieter Wollitz sah nach dem dritten Sieg in Folge, dem 2:0 gegen Kickers Offenbach nur Grund für einen Wechsel und brachte Costa für Thomik.

Stell dir vor, der Tabellenführer kommt und keiner schaut zu! Der Karlsruher SC durfte ausgerechnet gegen Osnabrück keine Tickets verkaufen und musste nach einem DFB-Urteil (Ausschreitung im Relegations-Heimspiel) ein Geisterspiel vor leeren Rängen im Wildparkstadion spielen. Auf dem Feld begannen die Hausherren druckvoll und wollten den VfL so gar nicht erst aufkommen lassen. Zunächst entstanden Torraumszenen aber hauptsächlich nach Standardsituationen auf beiden Seiten.

Die Riesenchance zu Führung hatten die Osnabrücker, nachdem Schiedsrichter Sascha Stegemann nach einem Foul im Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte. Manno trat an, doch er fand seinen Meister in KSC-Torwart Orlishausen, der parieren konnte (24.). Bitter, aber es sollte noch schlimmer kommen: Im Gegenzug narrte Spielmacher Canhanoglu die Gäste-Abwehr und vollendete mit einem Kunstschuss zum 1:0 für Karlsruhe (25.). Es war das erste Gegentor des Tabellenführers in der laufenden Saison.

- Anzeige -

Der VfL antwortete mit wütenden Angriffen, scheiterte aber immer wieder am starken Orlishausen. Karlsruhe lauerte indes auf Kontermöglichkeiten und nahm die Führung mit in die Pause.

VfL kommt giftig aus der Kabine

Für die zweite Hälfte hatten sich die Osnabrücker viel vorgenommen. Das bekam der KSC schon nach zwei Minuten zu spüren: Ausgerechnet der Ex-Karlsruher Zoller nickte eine Flanke per Kopf zum 1:1 ins Tor (48.). Fortan nahm die Partie deutlich an Fahrt auf. Beide Seiten drängten auf den Dreier und kreierten mehrere Chancen.

Während die Gäste immer wieder mit Schüssen an Orlishausen scheiterten, drängten die Hausherren bevorzugt über den starken Calhanoglu nach vorne. Der Spielmacher leitete Angriffe ein und trat gefährliche Standards. Am Ende sollte es aber bei einem leistungsgerechten 1:1 bleiben. Der KSC holt damit das dritte Unentschieden im vierten Spiel, der VfL gibt zum ersten Mal in dieser Saison überhaupt Punkte ab.

Schon am Samstag (14 Uhr) beendet der KSC die englische Woche mit einem Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld. Zeitgleich hat Osnabrück Heimrecht gegen Rot-Weiß Erfurt.

08.08.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Karlsruher SC
Aufstellung:
Orlishausen (2) - 
Klingmann (3)    
Stoll (3) , 
Mauersberger (3) , 
Kempe (4) - 
Varnhagen (4,5)    
G. Krebs (4)    
Calhanoglu (2,5)    
D. Blum (4) - 
van der Biezen (4)    

Einwechslungen:
54. Alibaz (4) für G. Krebs
81. Hennings für van der Biezen

Trainer:
Kauczinski
VfL Osnabrück
Aufstellung:
Riemann (2,5) - 
Fischer (3,5) , 
Pisot (4) , 
Hudec (4)    
Dercho (3,5) - 
Staffeldt (3) , 
Costa (3) - 
Piossek (3) , 
Nagy (2,5)    
Manno (4)    
Zoller (2)        

Einwechslungen:
64. Grimaldi     für Zoller
82. Glockner für Nagy
90. Beermann für Manno

Trainer:
Wollitz

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Calhanoglu (25., Rechtsschuss)
1:1
Zoller (49., Kopfball)
Gelbe Karten
Karlsruhe:
Varnhagen
(1. Gelbe Karte)
,
Klingmann
(1.)
Osnabrück:
Hudec
(3. Gelbe Karte)
,
Grimaldi
(1.)

Besondere Vorkommnisse
Orlishausen hält Foulelfmeter von Manno (24.)

Spielinfo

Anstoß:
08.08.2012 19:00 Uhr
Stadion:
Wildparkstadion, Karlsruhe
Schiedsrichter:
Sascha Stegemann (Niederkassel)   Note 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -