Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II

0
:
2

Halbzeitstand
0:1
SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98


VFB STUTTGART II
SV DARMSTADT 98
15.
30.
45.

60.
75.
90.











VfB rutscht auf Rang zwölf - SV98 tritt auf der Stelle

Latza setzt ungefährlichen VfB matt

Darmstadt machte mit dem 2:0 gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart wichtige Punkte im Abstiegskampf gut. Da aber auch die direkten Konkurrenten Dreier einfuhren, änderte sich an der Tabellensituation der Hessen nichts. Dennoch war - gegen über weite Strecken harmlose Stuttgarter - sowohl die Defensiv- als auch die Offensivleistung der "Lilien" durchaus ansprechend und machte den ersten Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen verdient.

VfB-Coach Jürgen Kramny sah nach dem 0:1 beim Chemnitzer FC keine Veranlassung seine Startelf zu verändern. Darmstadts Trainer Dirk Schuster nahm dagegen im Vergleich zum 1:2 gegen den Halleschen FC zwei Veränderungen an seiner Anfangsformation vor: Der Gelb-Rot-gesperrte Hickl und Islamoglu wurden durch Ratei und Maas ersetzt.

Es zeichnete sich bereits früh eine Darmstädter Dominanz ab. Stuttgart fand anfangs noch nicht ins Spiel, während der SV98 zu ersten Möglichkeiten kam. Diese wurden aber nicht zwingend genug zu Ende gespielt. Doch die "Lilien" hatten genug Zeit, verschiedene Varianten zu versuchen. Der VfB fand in der Folge offensiv gar nicht statt. Ansehnlich machte allerdings auch Darmstadt die Partie noch nicht.

Da es aus dem Spiel heraus nicht funktionierte, nutzte Darmstadt Standards, die es zuhauf für die Gäste gab: In der 32. Spielminute bekam die Kramny-Elf das Leder nicht aus ihrem Sechzehner. Zimmerman kam an den Ball und verwandelte zum nicht unverdienten - jedoch auch etwas überraschenden - 1:0 für die Gäste. Noch überraschender war aber, dass die zweite Mannschaft des Bundesligisten kurz vor der Pause noch Chancen zum Ausgleich hatte. Die Hessen zogen sich in die eigene Hälfte zurück und Stuttgart baute Druck auf die gegnerische Hintermannschaft auf. Der Pfostentreffer von Vitzthum machte aus der nicht unverdienten Führung des SV98 sogar nur noch eine etwas glückliche (44.).

Die Halbzeitpause und möglicherweise auch die Ansprache der Trainer, schien den beiden Kontrahenten gut getan zu haben. Darmstadt suchte wieder den Weg nach vorne. Doch auch der VfB versteckte sich nicht mehr wie zu Beginn des ersten Durchgangs, sondern spielte deutlich offensiver. Torraumszenen blieben allerdings weiterhin Mangelware. Dafür mehrten sich die Zweikämpfe. Der Unparteiische Florian Heft musste härter durchgreifen und verteilte Gelbe Karte um Gelbe Karte. Wie bereits in Hälfte eins erzielten erneut die Hessen den Treffer: Borg setzte sich auf der linken Außenbahn gut durch und brachte eine flache Hereingabe auf Latza, der unbedrängt zum 2:0 einschob (72.).

Die Messe schien damit gelesen. Der VfB gab sich allerdings nicht geschlagen und versuchte noch den Ausgleich zu erzielen. Die Darmstädter Defensive ließ aber nichts mehr anbrennen. Es blieb beim verdienten 2:0 für die Gäste.

In der Nachholpartie des 25. Spieltages empfängt der VfB am Dienstag (18.30) die SpVgg Unterhaching, die "Lilien" haben ebenfalls am Dienstag (19 Uhr) den Chemnitzer FC zu Gast.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Vlachodimos (3,5) - 
Vecchione (4,5)    
Geyer (3,5) , 
B. Röcker (2,5) , 
Vitzthum (3,5) - 
Khedira (3,5)        
Vier (2,5) , 
Rathgeb (3,5) - 
Hemlein (4,5)    
Stöger (3,5) - 

Einwechslungen:
63. Kiesewetter für Vecchione
76. M. Maletic für Khedira
76. Breier für Hemlein

Trainer:
Kramny
SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Zimmermann (3) - 
Ratei (3)    
Sulu (2,5) , 
Maas (3) , 
Stegmayer (2,5) - 
Baier (3)    
Zielinsky (3) , 
Latza (3)        
Behrens (3,5)    
Zimmerman (2,5)        
Borg (3,5)    

Einwechslungen:
80. da Costa für Latza
87. Islamoglu für Borg

Trainer:
Schuster

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Zimmerman (32., Rechtsschuss, Baier)
0:2
Latza (72., Linksschuss, Borg)
Gelbe Karten
VfB II:
Khedira
(4. Gelbe Karte)
Darmstadt:
Zimmerman
(3. Gelbe Karte)
,
Baier
(7.)
,
Behrens
(5.)
,
Ratei
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
09.03.2013 14:00 Uhr
Stadion:
Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Zuschauer:
610
Schiedsrichter:
Florian Heft (Neuenkirchen)   Note 3,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine