Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Borussia Dortmund II

 - 

Hansa Rostock

 
Borussia Dortmund II

0:0 (0:0)

Hansa Rostock
Seite versenden

Borussia Dortmund II
Hansa Rostock
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.





Spielunterbrechung nach Böller-Wurf

Hansa kann sich bei Hofmann bedanken

Die Zweitvertretung von Borussia Dortmund holt nach einer fahrigen Partie einen Punkt gegen Hansa Rostock. Was von der Tabellensituation ein Achtungserfolg ist, dürfte den Schwarzgelben dennoch zu wenig sein. Hofmann vergibt zwei Mal freistehend vor dem Tor größte Chancen.

- Anzeige -

Borussia-Coach David Wagner wechselte nach dem 2:1-Sieg in Darmstadt auf einer Position: Hofmann rückte für Terzic ins Team. Hansa-Trainer Marc Fascher brachte die gleiche Mannschaft wie beim 1:0 Sieg gegen Aachen.

Die erste gute Aktion war den Gastgebern vorbehalten. Bakalorz ging über rechts in den Strafraum und versuchte von dort, in die Mitte zu flanken. Benatelli und dann Bajner verpassten eine frühe Führung (5.).Auch an der nächsten guten Möglichkeit war der Ungar beteiligt: Nach einer Flanke von Hornschuh stand er in der Mitte frei. In letzter Sekunde brachte ein Rostocker Verteidiger seinen Kopf dazwischen und klärte die Situation (12.).

Es dauerte bis zur 30. Minute, ehe sich die Dortmunder ihre nächste Chance erarbeiteten. Ein Konter über Amini landete bei Hofmann, der freistehend Torwart Müller anschoss. Wenig später zeigten die Gäste, dass sie auch noch mitspielen. Eine Flanke Marcos von der linken Seite konnte Halstenberg in Bedrängnis aus dem Strafraum klären.

Im Anschluss kam Hansa noch zu zwei Möglichkeiten durch Fernschüsse. Alomerovic in Kasten des BVB parierte zunächst gegen Leonhard (39.) und dann gegen Leemans (43.). So gingen die Mannschaften mit 0:0 in die Pause.

Rostock kam etwas besser aus der Kabine und machte zunächst das Spiel. In der 57. Minute landete eine Ecke bei Mendy, der allerdings an Alomerovic scheiterte. Sieben Minuten später sah der BVB-Schlussmann nach einer Ecke nicht gut aus. Marcos kam an den Ball, zielte jedoch nicht genau genug.

Die nächste Aktion hatte nichts mit Fußball zu tun. Aus dem Rostocker Block flog ein Böller auf den Rasen, der direkt neben Alomerovic explodierte. Der Torhüter musste einige Minuten behandelt werden, Schiedrichter Martin Thomsen unterbrach die Partie.

Als es weiterging fanden die Schwarzgelben eine spielerische Antwort. Bajner flankte in die Mitte zu Hofmann, der erneut völlig frei stand. Doch aus fünf Metern schoss der Mittelfeldspieler vorbei (78.). Zwei Minuten später war es erneut der BVB, dieses Mal mit Demirbay. Sein Schuss landete in den Armen von Müller. Das waren die letzten guten Szenen der Partie. Es blieb beim 0:0 - sicherliche zu wenig für den BVB.

Dortmund gastiert am kommenden Samstag um 14 Uhr beim SV Wehen Wiesbaden, Rostock empfängt parallel dazu den 1. FC Saarbrücken.

27.10.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund II
Aufstellung:
Alomerovic (2) - 
Hornschuh (3,5) , 
F. Hübner (2) , 
Koray (2) , 
Halstenberg (3) - 
Amini (3) , 
Bakalorz (2) - 
Hofmann (3) , 
Baykan (3,5)    
Benatelli (3,5)    
Bajner (3)

Einwechslungen:
46. Terzic (3,5) für Baykan
52. Demirbay (3,5) für Benatelli

Trainer:
Wagner
Hansa Rostock
Aufstellung:
Ke. Müller (2) - 
Mendy (3) , 
Holst (4) , 
Pelzer (3,5) , 
Marcos (2,5) - 
Leemans (2,5) , 
L. Haas (3)    
Quaschner (4)    
Weilandt (3) , 
M. Blum (4) - 
Smetana (3,5)

Einwechslungen:
84. Humbert für Quaschner
88. Albrecht für L. Haas

Trainer:
Fascher

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Besondere Vorkommnisse
Das Spiel wurde wegen Abbrennens von Feuerwerkskörpern im Rostocker Block für ca. fünf Minuten unterbrochen.

Spielinfo

Anstoß:
27.10.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Signal-Iduna-Park, Dortmund
Zuschauer:
4300
Schiedsrichter:
Martin Thomsen (Kleve)   Note 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -