Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfB Stuttgart II

 - 

1. FC Heidenheim

 

0:2 (0:1)

Seite versenden

VfB Stuttgart II
1. FC Heidenheim
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.








Kiesewetter sieht Rot - FCH wieder oben dabei

Sauter leitet ungefährdeten Auswärtsdreier ein

Nach einer schwachen Leistung musste sich der VfB Stuttgart mit 0:2 gegen den 1. FC Heidenheim geschlagen geben. Einzig die mangelhafte Chancenverwertung der Ostalbstädter und ein starker Weis verhinderten eine höhere Niederlage. Der VfB bleibt damit im sechsten Spiel in Folge ohne Sieg. Der FCH schließt dagegen wieder an die Top Drei in der Tabelle an.

- Anzeige -

Stuttgarts Trainer Jürgen Kramny nahm nach dem 0:0-Unentschieden in Wiesbaden fünf Änderungen an seiner Startelf vor: Lang, Vier, Yalcin, Cecen und Hemlein ersetzten Enderle, Geyer, Khedira, Janzer und Benyamina. FCH-Coach Frank Schmidt änderte seine Anfangsformation im Vergleich zum 3:1-Sieg gegen den Halleschen FC auf einer Position: Thurk startete für Sailer.

Die Anfangsphase der Partie ging klar an die Gäste aus Heidenheim, die bereits in der ersten Viertelstunde zwingende Torchancen verbuchten. Erst zirkelte Schnatterer den Ball um die Mauer herum, vergab aber knapp (6.). Kurz darauf traf Heidenfelder unbedrängt nur die Latte (7.). Stuttgart konnte indes offensiv noch nicht auf sich aufmerksam machen. Der Schwung des FCH nahm aber mit zunehmender Spieldauer wieder ab. Die Ostalbstädter behielten zwar die Kontrolle über das Geschehen, nahmen aber etwas das Tempo aus der Partie.

Dennoch münzten sie in der 30. Spielminute ihre Überlegenheit in Zählbares um, als Sauter eine tolle Vorarbeit von Heidenfelder zum verdienten 1:0 verwertete. Bis zum Pausenpfiff drückte Heidenheim auf den zweiten Treffer. Der VfB musste sich fast ausschließlich auf die Defensive beschränken. Thurk setzte einen Kopfball nur knapp über das Lattenkreuz (32.), Keeper Weis wurde von einem Schnatterer-Freistoß zu einer Glanztat gezwungen (42.). Dennoch hätte der FCH kurz vor Ende des ersten Durchgangs beinahe den Ausgleich kassiert: Maletic traf aber frei vor Keeper Sabanov nur die Latte (44.).

Der VfB schien sich für die zweiten 45 Minuten mehr vorgenommen zu haben. Deutlich engagierter kamen sie aus der Kabine, ohne aber die Heidenheimer in ernste Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil: Nachdem Weis einen Schuss nur abprallen lassen konnte, schaltete Göhlert am schnellsten und erzielte das 2:0 für den FCH (57.). In der Folge konnte sich Stuttgart bei dem überragenden Schlussmann Weis bedanken, der mehrmals eine Vorentscheidung durch Sailer (62.), Göhlert (63.) und Schnatterer (65.) verhinderte.

Von den Landeshauptstädtern kam auch weiterhin wenig. Sowohl offensiv als auch defensiv zeigte die Bundesliga-Reserve keine gute Vorstellung. Während nach vorne die Ideen fehlten, ließen sie hinten zu viel für den FCH zu. Die Gäste hätten durchaus auch höher gewinnen können, scheiterten aber immer wieder an Weis. Einzig für einen Negativ-Höhepunkt sorgte der VfB. Der eingewechselte Kiesewetter sah kurz vor Schluss nach grobem Foulspiel die Rote Karte (89.). Kurz darauf beendete der Unparteiische Sebastian Schmickartz die Partie und Heidenheim gewann mit einem gnädigen 2:0 gegen die Stuttgarter Amateure.

Am 14. Spieltag ist der VfB II nach der zweiwöchigen Pause im Ligabetrieb am Samstag den 20. Oktober in Halle zu Gast (14 Uhr). Zur gleichen Zeit bestreitet Heidenheim ein Heimspiel gegen den VfL Osnabrück.

06.10.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfB Stuttgart II
Aufstellung:
Weis (2) - 
Lang (3,5) , 
Vier (3,5)    
B. Röcker (4,5) , 
Vitzthum (3,5) - 
Kiefer (4,5)    
Rathgeb (3) - 
Yalcin (4) , 
Cecen (4)    
Karatas (3,5)    
Hemlein (4,5)

Einwechslungen:
39. M. Maletic (3,5) für Karatas
46. Mende (3,5) für Kiefer
76. Kiesewetter     für Cecen

Trainer:
Kramny
1. FC Heidenheim
Aufstellung:
Sabanov (3) - 
Malura (3,5) , 
Göhlert (2,5)    
Tausendpfund (2,5)    
Feistle (3) - 
Wittek (3) - 
Strauß (3)    
Schnatterer (2) , 
Christian Sauter (2)    
Thurk (4)    
Heidenfelder (2)    

Einwechslungen:
58. Sailer (3) für Thurk
79. Titsch-Rivero für Heidenfelder
79. G. Müller für Strauß

Trainer:
Schmidt

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Christian Sauter (30., Rechtsschuss)
0:2
Göhlert (57., Rechtsschuss)
Rote Karten
VfB II:
Kiesewetter
(90., grobes Foulspiel, Titsch-Rivero)
Heidenheim:
-
Gelbe Karten
VfB II:
Vier
(2. Gelbe Karte)
Heidenheim:
Tausendpfund
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
06.10.2012 14:00 Uhr
Stadion:
Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Zuschauer:
1150
Schiedsrichter:
Sebastian Schmickartz (Berlin)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -