Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Saarbrücken

 - 

VfL Osnabrück

 
1. FC Saarbrücken

2:2 (2:0)

VfL Osnabrück
Seite versenden

1. FC Saarbrücken
VfL Osnabrück
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.










Punkteteilung in Saarbrücken - Latkowski sieht Ampelkarte

Söklers Doppelpack reicht nicht zum Dreier

Nach einer über weite Strecken ereignisarmen ersten halben Stunde ging Saarbrücken per Doppelpack von Sökler mit einer komfortablen Führung in die Pause. Osnabrück drehte allerdings zu Beginn des zweiten Durchgangs nochmal auf und schaffte den Ausgleich. In der Schlussphase gelang es keinem der beiden Teams, den entscheidenden Treffer zu erzielen. Saarbrücken ist damit nun seit saisonübergreifenden 17 Ligaspielen ungeschlagen, während der VfL bereits zum siebten Mal in Folge nicht gewinnen konnte.

- Anzeige -

Saarbrückens Trainer Jürgen Luginger nahm nach dem 1:1-Unentschieden beim VfB Stuttgart II nur eine Änderung an seiner Startformation vor und ließ Wurtz für Laux von Beginn an spielen.

Auf der anderen Seite änderte VfL-Coach Uwe Fuchs seine Startelf im Vergleich zum 1:1-Remis gegen Wacker Burghausen auf zwei Positionen: Fischer und Tauer nahmen vorerst auf der Bank Platz. Ersetzt wurden sie durch Hudec und Kampl.

Die beiden Kontrahenten starteten sehr verhalten in die Partie im Ludwigsparkstadion. Zwar erspielten sich die Saarbrücker ein optisches Übergewicht und konnten auch die einzige Möglichkeit in der Anfangsphase für sich verbuchen, doch zeigte sich der Tabellendritte zu wenig risikofreudig. Währenddessen beschränkte sich der VfL fast ausschließlich auf die Defensive. Mit zunehmender Spieldauer wurde dieser allerdings mutiger und kam zu ersten eigenen Chancen, was aber letztendlich das Tempo und die Ansehnlichkeit des ersten Durchgangs nicht entscheidend positiv beeinflusste.

Erst das Foul im Strafraum Osnabrücks in der 30. Spielminute brachte Fahrt in die Partie: Salger brachte Forkel zu Fall, der Unparteiische Guido Winkmann entschied auf Elfmeter, den Sökler mit einem wuchtigen Schuss zur 1:0-Führung für den FCS verwandelte (31.). In der Folge erhöhte die Saarländer den Druck und wurden dafür nur zehn Zeigerumdrehungen nach dem Treffer mit einem zweiten belohnt: Sökler schnürte mit einem Heber seinen Doppelpack und markierte den 2:0-Halbzeitstand (41.).

Osnabrück schien sich zu Beginn der zweiten Hälfte jedoch noch nicht geschlagen zu geben und startete nach Wiederanpfiff mit einem Doppelwechsel, der die Offensive verstärken sollte. Dies setzten die Fuchs-Schützlinge prompt um und übernahmen die Dominanz, was in der 53. Spielminute Früchte trug: Salgers Eckstoß fand in Hudec einen Abnehmer, der per Kopf die Saarbrücker Führung auf 2:1 verkürzte. Nur die Hälfte der Zeit, die zwischen den beiden Treffern der Saarländer lag, benötigte der VfL, um seinerseits zum zweiten Torerfolg zu kommen. Kampl erzielte den 2:2-Ausgleichstreffer nach einer Hereingabe von Latkowski und drehte damit die Partie, womit zur Pause niemand rechnete. Die Niedersachsen schienen allerdings noch nicht genug zu haben und hielten den Druck auf die nun - bis auf wenige Ausnahmen - vollends in die eigene Hälfte gezwungenen Hausherren, konstant aufrecht.

Erst in der Schlussphase gelang es der Luginger-Elf, sich aus der Osnabrücker Umklammerung zu befreien und hatte, nach einigen guten Möglichkeiten der Gäste, selbst die erneute Führung durch Sieger auf dem Fuß (83.). In den letzten spannenden Minuten, die Latkowski aufgrund seiner zweiten Gelben Karte (89.) nicht mehr miterlebte, konnte allerdings keine der beiden Mannschaften einen Schlusspunkt setzten und es blieb bei einer insgesamt verdienten Punkteteilung.

Saarbrücken reist am Samstag, den 10. September zum VfR Aalen und Osnabrück empfängt zeitgleich Preußen Münster.

26.08.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Saarbrücken
Aufstellung:
Marina (2) - 
Forkel (2,5) , 
Lerandy (2,5) , 
Eggert (3) , 
Gehring (3)    
Sieger (3) , 
Kruse (2,5) - 
S. Sökler (1,5)        
Stiefler (2)        
Wurtz (3) - 
Ziemer (3,5)    

Einwechslungen:
63. Bach für Gehring
72. M. Laux für Stiefler
74. Pisano für Ziemer

Trainer:
Luginger
VfL Osnabrück
Aufstellung:
Riemann (3) - 
Neppe (4) , 
Hudec (2,5)    
Beermann (3) , 
Salger (3,5) - 
Costa (3) , 
Hansen (2)    
Gardawski (5)    
Glockner (4,5)    
Kampl (2,5)    
Idabdelhay (3,5)    

Einwechslungen:
46. Wegkamp (2,5) für Gardawski
46. Latkowski (2)     für Glockner
78. Fischer für Idabdelhay

Trainer:
Fuchs

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
S. Sökler (32., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
2:0
S. Sökler (41., Rechtsschuss)
2:1
Hudec (53., Kopfball)
2:2
Kampl (57., Rechtsschuss)
Gelb-Rote Karten
Saarbrücken:
-
Osnabrück:
Latkowski
(89.)

Gelbe Karten
Saarbrücken:
Stiefler
(1. Gelbe Karte)
Osnabrück:
Hansen
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
26.08.2011 19:00 Uhr
Stadion:
Ludwigsparkstadion, Saarbrücken
Zuschauer:
5540
Schiedsrichter:
Guido Winkmann (Kerken)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -