Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SpVgg Unterhaching

 - 

1. FC Saarbrücken

 
SpVgg Unterhaching

3:2 (1:2)

1. FC Saarbrücken
Seite versenden

SpVgg Unterhaching
1. FC Saarbrücken
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.














Unterhaching kann doch noch gewinnen

Herrlichs glückliches Händchen

Unterhaching hat den Negativlauf gestoppt und nach drei Niederlagen in Serie gegen Saarbrücken gewonnen. Lange sah es danach aus, als sollte der FCS die Punkte aus dem Sportpark entführen, doch dann stachen zwei SpVgg-Joker und drehten die Partie.

- Anzeige -

Drei Änderungen musste Haching-Coach Heiko Herrlich nach dem 1:3 bei Wacker Burghausen vornehmen. Bigalke (Sprunggelenksverletzung) und Stegmayer (Muskelfaserriss) mussten ersetzt werden, Krontiris blieb nur ein Platz auf der Bank. Schwabl rückte nach seiner Gelb-Sperre zurück ins Team, zudem standen Kanca und Niederlechner in der Startelf. Torhüter Riederer (Hüftprellung) konnte auflaufen. Saarbrückens Trainer Jürgen Luginger vertraute der Mannschaft, die nach sechs sieglosen Spielen mit dem 3:1-Sieg gegen Kickers Offenbach den Bock umgestoßen hatte.

"Wir wollen die Hinrunde mit einem positiven Ergebnis abschließen", hatte Unterhachings Verteidiger Vitzthum erklärt. Die SpVgg fand auch ganz gut ins Spiel, ein Niederlechner-Schuss ging knapp vorbei. Das erste Ausrufezeichen setzten jedoch die Gäste - in Form eines Tores. Sökler traf von halbrechts ins lange Eck.

Die Herrlich-Elf blieb die Antwort schuldig - bis zur 32. Minute. Da fasste sich Thiel ein Herz und hämmerte das Leder zum 1:1 in den linken Winkel. Saarbrücken zeigte sich nicht geschockt und deckte noch vor der Pause eine Lücke in der durch die vielen Ausfälle nicht gut sortierten SpVgg-Defensive auf. So versenkte Laux den Ball aus der Distanz im Gehäuse der Hachinger.

Die Heimelf verstärkte in Durchgang zwei ihre Bemühungen, zunächst ohne Erfolg. Ein glückliches Händchen bewies Heiko Herrlich, als er Krontiris und später Yilmaz aufs Feld schickte. Beide Joker stachen und drehten das Spiel. Erst war Krontiris per Elfmeter zur Stelle, dann staubte Yilmaz kurz vor Spielende zum 3:2 ab.

Unterhaching tritt zum Rückrundenauftakt am kommenden Samstag (14 Uhr) in Heidenheim an. Saarbrücken hat zeitgleich Oberhausen zu Gast.

02.12.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Riederer (3) - 
Hingerl (3,5) , 
Schwabl (3) , 
Drum (3,5) , 
Vitzthum (3,5) - 
Avdic (4)    
Thiel (2,5)    
Sternisko (4) , 
Kanca (4)    
Tunjic (4)    

Einwechslungen:
46. Vollmann (4) für Avdic
64. Krontiris     für Tunjic
83. Yilmaz         für Kanca

Trainer:
Herrlich
1. FC Saarbrücken
Aufstellung:
Marina (3,5)    
Forkel (3) , 
Lerandy (3) , 
Eggert (4) , 
Kohler (4)    
Sieger (4)    
Kruse (4) - 
S. Sökler (3)            
Wurtz (3,5) , 
M. Laux (2,5)    
Ziemer (3,5)    

Einwechslungen:
72. Stiefler     für S. Sökler
79. Pazurek für Ziemer

Trainer:
Luginger

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
S. Sökler (10., Rechtsschuss)
1:1
Thiel (32., Rechtsschuss)
1:2
M. Laux (39., Linksschuss)
2:2
Krontiris (78., Handelfmeter, Linksschuss)
3:2
Yilmaz (87., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Haching:
Yilmaz
(1. Gelbe Karte)
Saarbrücken:
S. Sökler
(1. Gelbe Karte)
,
Sieger
(4.)
,
Marina
(2.)
,
Stiefler
(3.)
,
Kohler
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
02.12.2011 19:00 Uhr
Stadion:
Stadion am Sportpark, Unterhaching
Zuschauer:
1350
Schiedsrichter:
Sebastian Schmickartz (Berlin)   Note 3
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -