Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Wacker Burghausen

 - 

SV Sandhausen

 
Wacker Burghausen

1:4 (0:2)

SV Sandhausen
Seite versenden

Wacker Burghausen
SV Sandhausen
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Hertl sieht Rot, Hackenberg trifft ins eigene Netz

Löning schnürt einen Doppelpack

Vor dem Start in die Spielzeit 2010/11 wurde der SV Sandhausen von zahlreichen Trainern und Experten hoch gehandelt. Und die Sandhauser blieben ihrem Vorschusslorbeer in ihrem ersten Spiel bei Wacker Burghausen gerecht und fuhren einen 4:1-Sieg ein. Allerdings profitierten sie dabei auch von einer Roten Karte sowie einem Eigentor.

David Ulm
Er machten den Auftaktsieg der Sandhauser perfekt: David Ulm.
© imagoZoomansicht

Burghausens Coach Jürgen Press konnte zum Auftakt der neuen Saison nicht auf Eberlein (Knochenhautentzündung) zählen, dafür wurde Holzer, der an einem Hexenschuss litt, rechtzeitig fit. Von den Neuzugängen erhielten Hackenberg, Hess, Omodiagbe und Halfar gleich eine Bewährungschance.

Auch Sandhausens Trainer Frank Leicht musste ohne einen wichtigen Akteur auskommen. Stürmer Dorn, der in der abgelaufenen Saison 22 Treffer erzielt hatte, war wegen eines Bänderrisses in der Schulter außer Gefecht gesetzt. Dafür begannen mit Löhe, Pischorn, Danneberg, Löning, Sievers, Schulz und Ulm gleich sieben Neuverpflichtungen.

Auch ohne Dorn stellten sich die Sandhauser rasch als torgefährlich heraus. Löning benötigte 18 Minuten, ehe er das erste Mal zuschlug und den Ball im gegnerischen Kasten unterbrachte. Wacker war von dem Rückstand sichtlich geschockt und hatte keine Antwort parat. In der 38. Minute schwächten sich die Burghauser dann auch noch selbst. Nach einem groben Foul schickte Schiedsrichter Marcel Unger Hertl mit Rot frühzeitig vom Platz. Es sollte allerdings noch schlimmer für die Gastgeber kommen, denn in der Nachspielzeit der ersten Hälfte überwand Hackenberg seinen eigenen Keeper Michl.

Nach dem Seitenwechsel gelang Sandhausen erneut der bessere Start - und wieder stand Löning im Mittelpunkt des Geschehens. In der 51. Minute schraubte er die Führung seiner Mannschaft auf 3:0 und schnürte zugleich den ersten Doppelpack in der neuen Saison. Das Spiel schien gelaufen, doch Hess verkürzte kurz darauf (55.) und hauchte Wacker damit noch einmal neues Leben ein.

- Anzeige -

Die Aufholjagd der Burghauser ließ danach jedoch auf sich warten, dies lag aber auch daran, dass der SVS in Überzahl kaum Mühe hatte, den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Mit fortschreitender Spieldauer ließen zudem die Kräfte der Gastgeber nach, so dass der Sandhauser "Dreier" zum Auftakt immer wahrscheinlicher wurde. Als Ulm in der 87. Minute den 4:1-Endstand besorgte, war Burghausens Schicksal besiegelt.

Die Mannschaft aus Burghausen fährt am kommenden Samstag zum bayerischen Derby nach München. Der SV Sandhausen empfängt ebenfalls am Samstag die Offenbacher Kickers vor heimischem Publikum.

24.07.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Wacker Burghausen
Aufstellung:
Michl (4)    
Holz (5)        
Hackenberg (4,5)    
Omodiagbe (4) , 
Halfar (3,5) - 
Burkhard (4,5) , 
Hertl (5)    
Grübl (3)    
Holzer (4) , 
Cappek (4) - 
M. Hess (3)    

Einwechslungen:
46. Vollath (3,5) für Michl
46. Eberlein (3,5) für Holz
68. Olumide für Grübl

Trainer:
Press
SV Sandhausen
Aufstellung:
Löhe (3,5) - 
Sievers (2) , 
Pischorn (2,5) , 
D. Schulz (2) , 
S. Fischer (3,5) - 
Danneberg (3)    
Schauerte (3,5) - 
Pinto (3) , 
Ulm (3)        
Öztürk (3,5)    
Löning (2)            

Einwechslungen:
85. Stickel für Öztürk
88. Ristic für Löning
90. D. Blum für Ulm

Trainer:
Leicht

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Löning (18., Linksschuss)
0:2
Hackenberg (45., Eigentor, Rechtsschuss, D. Schulz)
0:3
Löning (51., Kopfball, Sievers)
1:3
M. Hess (55., Kopfball, Burkhard)
1:4
Ulm (87., Rechtsschuss, Pinto)
Rote Karten
Burghausen:
Hertl
(38., grobes Foulspiel, Pinto)
Sandhausen:
-
Gelbe Karten
Burghausen:
Hackenberg
(1. Gelbe Karte)
,
Holz
(1.)
Sandhausen:
Danneberg
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
24.07.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Wacker-Arena, Burghausen
Zuschauer:
2400
Schiedsrichter:
Marcel Unger (Halle)   Note 4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -