Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.05.2017, 15:17

Vertrag bis 2019 plus Option

Aue holt Maria aus Großaspach

Erzgebirge Aue hat sich einen neuen Mittelfeldspieler geangelt. Michael Maria wechselt von der SG Sonnenhof Großaspach zu den Sachsen und erhält einen Zweijahresvertrag plus Option.

Michael Maria
Ab sofort im Erzgebirge: Michael Maria.
© imagoZoomansicht

"Michael ist ein hochtalentierter Linksfuß, den eine hohe Aktionsschnelligkeit und ein totaler Offensivdrang auszeichnet", sagte Aues Coach Domenico Tedesco auf der Vereinswebsite. "Er wurde der PSV Eindhoven ausgebildet und konnte bereits beim VfL Bochum Zweitligaerfahrung sammeln." Dort absolvierte Maria in der Saison 2015/16 neun Spiele im Unterhaus (ein Tor). "Wir sind froh, dass er sich für Aue entschieden hat und bedanken uns für den unkomplizierten Wechsel bei der SG Sonnenhof Großaspach."

Der Niederländer, der für die Nationalmannschaft von Curacao spielt, ist auf der linken Seite flexibel einsetzbar. Maria absolvierte in der abgelaufenen Saison für die SGS in der 3. Liga 17 Einsätze und erzielte dabei einen Treffer (kicker-Notenschnitt 3,78).

"Egal wie oft Michael gespielt hat, ich persönlich habe immer an sein Potenzial geglaubt und deshalb hat mich die Anfrage aus Aue keinesfalls überrascht", sagt Großaspachs Sportdirektor Joannis Koukoutrigas. "Er hat über uns den Sprung zurück in die 2. Liga geschafft. Die höherklassigen Vereine haben wie gesagt die SG im Auge und sehen die Qualität unserer Spieler." Der Transfer des 22-Jährigen schmerze den Verein "aber grundsätzlich nicht", denn, so Koukoutrigas, "das ist der Weg unseres Dorfklubs, wir wollen uns weiterhin als Weiterentwicklungsverein einen Namen machen und werden dadurch auch weiterhin Erfolg haben. Michael wird in Aue seinen Weg machen und hierfür wünsche ich ihm natürlich viel Erfolg."

kid

Die Fairplay-Tabelle des Unterhauses 2016/17
Gelb, Gelb-Rot, Rot: So fair waren die Zweitligateams
Die fairsten Teams der 2. Liga

Die reguläre Saison 2016/17 ist vorbei und es wird Zeit, einen Blick auf die Zahlen der abgelaufenen 34 Spiele zu werfen. Stuttgart und Hannover sind aufgestiegen, doch auf unterschiedliche Art und Weise. Sieht man sich die Fairplay-Tabelle an, klafft zwischen beiden Teams eine große Lücke. Doch wer war das fairste Team und wer stellte die rüdeste Truppe? Insgesamt wurden 1313 Gelbe, 31 Gelb-Rote und 14 Rote Karten verteilt. Die Fairplay-Tabelle der 2. Liga (Gelb: 1 Punkt, Gelb-Rot: 3 Punkte, Rot: 5 Punkte).
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Maria

Vorname:Michael
Nachname:Maria
Nation:Curacao Curacao
Verein:FC Twente Enschede
Geboren am:31.01.1995


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine