Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.11.2015, 17:33

Kaiserslautern stand zuletzt 2007 schlechter als auf Rang 13

Karls Einsatzchance ist 50:50

Seit Dienstagnachmittag sind die Profis des 1.FC Kaiserslautern wieder im Training nach zweieinhalb Tagen (Erholungs)-Pause. Abschalten war angesagt, abhaken die Pleite gegen Bielefeld, Frust abbauen, neue Kräfte sammeln für die kommenden schweren Aufgaben. Die volle Konzentration auf dem Trainingsplatz gilt ab sofort der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am Sonntag (13.30 Uhr LIVE! kicker.de) bei RB Leipzig.

Markus Karl
Steht bei RB Leipzig auf der Kippe: Kaiserslauterns Markus Karl.
© imagoZoomansicht

Kein leichtes Vorhaben nach zuletzt vier Nullnummern und ebenso vielen Niederlagen in Folge. Keine Tore, keine Punkte, Tabellenplatz 13! Noch schlechter rangierten die Roten Teufel in der Zweiten Liga zuletzt nach 13 Spieltagen in der Saison 2007/08. Damals waren sie 15. Mit nur elf Punkten gegenüber jetzt immerhin 15.

Noch kein Grund also zur Panik in der Pfalz? Konrad Fünfstück (35) setzt auf Ruhe, lässt sich vom jüngsten Negativlauf nicht entmutigen: "Wir sind weit davon entfernt zu resignieren." Der Trainer ist nach wie vor überzeugt, dass sich seine Mannschaft über kurz oder lang für den Aufwand, den sie betreibt, auch mit Punkten belohnen wird. Personell bieten sich ihm allerdings kaum Alternativen. Im Gegenteil. Tim Heubach wurde für seine Notbremse und Rote Karte gegen Bielefeld mit einem Spiel Sperre bestraft.

Seinen Platz in der Innenverteidigung wird in Leipzig Sascha Mockenhaupt einnehmen. Mehr als fraglich ist, ob Markus Karl die angeschlagene Mannschaft unterstützen kann. "Seine Einsatzchance ist 50:50", sagt Fünfstück. Er hofft, dass die Stauchung im Halswirbel- und Nackenbereich des 29-Jährigen im Laufe der Woche entscheidend abklingen wird und der Mittelfeldspieler in Leipzig auflaufen kann.

Ring und Zimmer müssen sich noch gedulden

Ein Comeback von Alexander Ring (Faserriss im Adduktorenbereich) und Jean Zimmer (Muskelfaserriss im Oberschenkel) wird indes noch dauern. Wenn möglich sollen die beiden schmerzlich vermissten Stammspieler im Laufe der Länderspielpause wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. "Beide sind in der Reha, machen auch kleine Fortschritte. Wir werden jedoch kein Risiko eingehen und Alex oder Jean keinesfalls zu früh einsetzen." Fünfstück bleibt geduldig, auch wenn er auf jeden Spieler, der die Qualität erhöht, eher heute als morgen gerne zurückgreifen würde.

Uli Gerke

Tabellenrechner 2.Bundesliga
03.11.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Karl

Vorname:Markus
Nachname:Karl
Nation: Deutschland
Verein:SV Sandhausen
Geboren am:14.02.1986

weitere Infos zu Fünfstück

Vorname:Konrad
Nachname:Fünfstück
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:18.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de