Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.12.2018, 18:40

Fürths Trainer Buric vor dem Gastspiel in Hamburg

St. Pauli? "Gefühlter Erstligist" mit "internationaler Klasse"

Vier Punkte und 5:17 Tore. So lautet die Ausbeute der SpVgg Greuther Fürth aus den letzten fünf Ligaspielen. Zuletzt gab es zum Heimausstand 2018 ein glattes 0:5 gegen den FC Erzgebirge Aue. Dass die Stimmung in der Kleeblattstadt dementsprechend nicht die beste ist, liegt auf der Hand. Gegen den FC St. Pauli will Trainer Damir Buric die schwachen Auftritte der jüngsten Vergangenheit vergessen lassen, appelliert an den Kampfgeist seiner Mannschaft und will eine Trotzreaktion zeigen.

Damir Buric
Stellt sich vor seine Spieler: Fürths Trainer Damir Buric.
© imagoZoomansicht

Das Fürther Lazarett, es ist so kurz vor Weihnachten gefüllter, als es Buric lieb sein kann. Zu den Langzeitverletzten Yosuke Ideguchi (Kreuzbandriss) und Shawn Parker (Innenbandanriss im Knie) gesellt sich auch noch Elias Abouchabaka, der mit einem Bänderriss im Sprunggelenk "über einen längeren Zeitpunkt ausfällt". Daniel Keita-Ruel und Maximilian Wittek mussten aufgrund von Rückenproblemen in dieser Woche kürzertreten und sind für das Spiel in der Hansestadt ebenso fraglich wie Sebastian Steininger, der nach einem Bänderriss noch Trainingsrückstand hat.

Fürth: Unglückliche Situationen en masse

Die Verletztenliste passt in das unglückliche Bild, das die SpVgg derzeit abgibt. "Ein Unglück kommt selten alleine", bedient sich Buric einer beliebten Redewendung und spielt damit auf die zuletzt so unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen sowie fehlendes Matchglück an. Sei es beim 0:4 in Berlin ("Das erste Tor war Abseits, beim zweiten Tor waren wir in Unterzahl. Das dritte war abgefälscht, das vierte haben wir ihnen geschenkt") oder auch beim 0:4 gegen den 1. FC Köln: "Das erste Tor war auch Abseits, das zweite Tor zumindest eine strittige Situation."

Ich bin stolz auf sie, denn sie spielen mit Herz und Leidenschaft erfrischenden Fußball.Damir Buric

"Das sind die Momente, die momentan gegen dich laufen", hadert der Kroate einerseits, gibt sich andererseits aber auch kämpferisch: "Deshalb heißt es jetzt erst recht: Aufstehen und zeigen, dass wir eine gute Mannschaft sind." Eine Mannschaft, die Buric zudem in väterlicher Manier in Schutz nimmt: "Das Team ist jung und macht Fehler. Man darf nicht immer nur draufhauen", so das Plädoyer des Coaches. "Ich bin stolz auf sie, denn sie spielen mit Herz und Leidenschaft erfrischenden Fußball."

Warme Worte für den FC St. Pauli

Nicht nur für seine Schützlinge hat der Trainer positive Worte übrig. Den kommenden Gegner lobt Buric gar in höchsten Tönen, spricht von einer "der besten Defensiven in der 2. Bundesliga", von "qualitativen Umschaltstationen und viel Erfahrung mit unserem ehemaligen Spieler Allagui". Vor allem hat es dem 54-Jährigen aber die Offensive angetan. Henk Veerman ("Er wird aufgrund seiner Größe oftmals unterschätzt") und die Außen seien "Klasse-Spieler. Ob das Möller Daehli ist, Sobota oder Miyaichi. Das ist internationale Klasse."

Hatten in Fürth einige Wenige nach dem starken Saisonstart mit 20 Zählern aus den ersten zwölf Partien bereits klammheimlich das Träumen angefangen, ließ Buric nun dem Kiezklub den Vortritt in puncto Erstliga-Ambitionen: "St. Pauli ist eine Mannschaft, die aufsteigen will, und sie erfüllt auch alle Voraussetzungen dafür", so der Fürther Trainer. "Ob nun Kaderplanung, Zuschauerpotenzial oder die Stadt. Das ist ein gefühlter Erstligist."

kög

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hamburger SV24:1637
 
21. FC Köln45:1936
 
31. FC Union Berlin27:1231
 
4FC St. Pauli26:2131
 
5Holstein Kiel31:2427
 
61. FC Heidenheim28:2227
 
7SC Paderborn 0736:2825
 
8VfL Bochum25:2124
 
9Jahn Regensburg29:2723
 
10SpVgg Greuther Fürth21:3123
 
11Dynamo Dresden20:2622
 
12Erzgebirge Aue22:2319
 
13SV Darmstadt 9821:2719
 
14Arminia Bielefeld21:2618
 
15MSV Duisburg15:3013
 
16SV Sandhausen18:2712
 
171. FC Magdeburg19:3111
 
18FC Ingolstadt 0416:3310

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine