Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.12.2018, 18:15

Nächster Verteidiger schwer verletzt

HSV: Jetzt hat es auch Ambrosius erwischt

Beim Hamburger SV fällt der nächste Verteidiger mit einer schweren Verletzung aus: Wie der Zweitliga-Spitzenreiter am Donnerstagnachmittag bekannt gab, hat sich Stephan Ambrosius einen Riss im vorderen Kreuzband zugezogen.

Stephan Ambrosius
Fehlt dem HSV für viele Monate: Innenverteidiger Stephan Ambrosius.
© imagoZoomansicht

Große Gedankenspiele, wer am Freitag beim MSV Duisburg (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in der Defensiv-Zentrale aufläuft, kann sich HSV-Trainer Hannes Wolf sparen: Nach Kyriakos Papadopoulos und Gideon Jung (beide Knorpelschaden) ist Ambrosius bereits der dritte Innenverteidiger, der mit einer schweren Knieverletzung ausfällt.

Der Rechtsfuß stammt aus dem HSV-Nachwuchs und gilt als eines der größten Talente im Kader der "Rothosen". Sein Debüt für die Profi-Mannschaft gab Ambrosius in der vergangenen Saison unter Christian Titz beim 1:1 in Stuttgart (28. Spieltag). In dieser Saison wartet der Deutsch-Ghanaer allerdings noch auf seinen Durchbruch: Lediglich in der ersten Runde des DFB-Pokals durfte er für die Profis ran, ansonsten lief Ambrosius 15-mal für die U 23 auf.

Der 19-Jährige soll am Montag in Hamburg operiert werden und wird dem HSV damit wohl für die restliche Saison fehlen.

Damit bleiben Hamburgs Coach Wolf mit Rick van Drongelen, Léo Lacroix und David Bates drei fitte Innenverteidiger für den Jahresendspurt in Duisburg und bei Holstein Kiel (23.12.). Nach der Winterpause könnten Papadopoulos und Jung in den Kader der Norddeutschen zurückkehren.

kon

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu St. Ambrosius

Vorname:Stephan
Nachname:Ambrosius
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:18.12.1998


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine